Gehäuse Ölpumpe

BEACHTE: alle anzeigen die älter als 60 tage sind werden gelöscht. bei bedarf bitte neu eintragen.

Moderator: Kristian

Antworten
dergunnar
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 67
Registriert: 11. Juli 2012, 21:26

Gehäuse Ölpumpe

Beitrag von dergunnar »

Hi zusammen,
gerade will ich einen Motor, der schon ein paar Jahre in meinem Fundus steht zusammenschrauben.
Bei der Kontrolle der Ölpumpe fällt mir dabei das zerbrochene Gehäuse auf.
Hat noch jemand das gesuchte Gehäuseteil?
Am liebsten tatsächlich keine ganze Pumpe- versuche eh grad, das Lager zu verkleinern.
29ADC07E-50B3-4985-82D3-C0349F4955CE.jpeg
Nebenbei: ich dachte, noch eine passende Pumpe zu haben, aber die ist offensichtlich falsch.
Wozu gehört sie? Interesse?
DFE6F569-CE4E-493D-A041-3AD0E0944639.jpeg
E02360D1-2572-4AE2-80A4-2CC664D2F698.jpeg
Beste Grüße
Gunnar
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Jeder Mensch sollte mindestens eine gescheite Ratte besitzen
Benutzeravatar
peter
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 4981
Registriert: 28. März 2003, 01:36
Wohnort: Basel
Kontaktdaten:

Re: Gehäuse Ölpumpe

Beitrag von peter »

Hallo Gunnar,

ja hab ich in gebraucht an Lager, Oelpumpe kompl. mit Gehäuse und Welle siehe Bild.

Bei Interesse bitte um Mail.

Gruss Peter
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
dergunnar
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 67
Registriert: 11. Juli 2012, 21:26

Re: Gehäuse Ölpumpe

Beitrag von dergunnar »

Ist erledigt

Grüße
Jeder Mensch sollte mindestens eine gescheite Ratte besitzen
Benutzeravatar
Jörg
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 1612
Registriert: 7. November 2008, 19:39
Wohnort: Heiningen

Re: Gehäuse Ölpumpe

Beitrag von Jörg »

Hallo,
man sollte auf alle Fälle die Schaltgabelwelle in die Bohrung stecken, und dann die Gehäusehälften zusammenschrauben.
Macht man das nicht, können die Teile verschoben zusammengebaut werden und bei der Montage brechen oder da unter Spannung verschraubt später brechen.

Gruß Jörg
Antworten