Tachoschnecke

BEACHTE: alle anzeigen die älter als 60 tage sind werden gelöscht. bei bedarf bitte neu eintragen.

Moderator: Kristian

Antworten
RAPantzer
Frischling
Frischling
Beiträge: 3
Registriert: 20. Mai 2018, 13:19

Tachoschnecke

Beitrag von RAPantzer » 17. März 2020, 20:25

Liebe Genießer der alten 500 R, ich bin stolzer Besitzer einer XL 500 R, Bj. 82, welche ich im Sommer komplett neu aufgebaut habe. Jetzt ist die blöde Schnecke ohne Funktion. Hat jemand so eine übrig oder kann man das Teil richten. Würde sagen, dass das ein Teil ist, so dass ich ans Innenleben nicht rankomme. Habe sie aber noch nicht ausgebaut! Bin über jede Hilfe dankbar. Gruß Wolfgang

Benutzeravatar
Gunnar_HH
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 3410
Registriert: 16. Juli 2002, 14:42
Wohnort: Hamburg / Bramfeld

Re: Tachoschnecke

Beitrag von Gunnar_HH » 17. März 2020, 21:45

Hi Wolfgang,
Na dann baue sie zur Sichtung mal aus, reinigen und Bilder machen.
Schnecke und Gehäuse sind recht stabil. Was bei falscher Radmontage kaputt geht ist das Mitnehmerblech in der Radnabe. Da sind zwei Blechnasen die dann gerne platt gedrückt sind. Standard-Ersatzteil für kleines Geld (ca. 4 Euro).

Was schlechter ist: Die Schnecke könnte sich aufgrund mangelnder Schmierung tiefer in das Gehäuse "eingebraben" haben, dann können die Blechnasen nicht mehr richtig eingreifen und der Tacho fällt ebenfalls aus. Da ist dann eine passende Unterlegscheibe oder eine komplett neue Schnecke (teuer) nötig.

Oder nur die Tachowelle kaputt oder ab :D

Gruß Gunnar
XL500R / Bj 82
Moto 6.5 / Bj 96
Der Großbaum hat immer Recht, erst danach kommt, was der Skipper sagt.
WAFI: Wind assisted freaking idiot

RAPantzer
Frischling
Frischling
Beiträge: 3
Registriert: 20. Mai 2018, 13:19

Re: Tachoschnecke

Beitrag von RAPantzer » 19. März 2020, 16:08

Hallo Gunnar,

Deine Antwort erfolgte ja rasend schnell. Schon mal 1000 Dank für die Information - ich werde die Schnecke am WE ausbauen. Welle ist in Ordnung, ein Teil und dreht sich . Werde berichten. Wo würde ich denn so ein Mitnehmerblech bekommen? Beim Örtlichen oder hast Du eine spezielle Adresse? Gruß Wolfgang

Benutzeravatar
Gunnar_HH
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 3410
Registriert: 16. Juli 2002, 14:42
Wohnort: Hamburg / Bramfeld

Re: Tachoschnecke

Beitrag von Gunnar_HH » 19. März 2020, 16:51

Meine Lieblingsadresse ist Peter aus der Schweiz.
Gute Preise und schnelle Lieferung, es sei denn die bekommen dort eine Ausgangssperre.

Gruß Gunnar
XL500R / Bj 82
Moto 6.5 / Bj 96
Der Großbaum hat immer Recht, erst danach kommt, was der Skipper sagt.
WAFI: Wind assisted freaking idiot

Benutzeravatar
Kristian
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 4022
Registriert: 23. Juli 2007, 17:26
Wohnort: Hamburg

Re: Tachoschnecke

Beitrag von Kristian » 19. März 2020, 17:15

Peter schleicht eh immer unauffällig nachts zum Briefkasten damit wir möglichst schnell an die Teile kommen!
Bub, bub, bub...

Benutzeravatar
peter
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 4788
Registriert: 28. März 2003, 02:36
Wohnort: Basel
Kontaktdaten:

Re: Tachoschnecke

Beitrag von peter » 19. März 2020, 19:04

Hallo zusammen,

Tachomitnehmer hab ich an Lager ET Nr. 44680-MA0-000
44680-MA0-000.jpg
Das mit dem versenden ist echt ein kleines Problem!

Deutschland hat aktuel ein Einreiseverbot erteilt, damit fällt der Versand von Deutschland zur Zeit weg. (Das versenden von Ware als Schweizer im Deutschen Raum ist aber illegal Kabotachegesetz).
Klar kann ich immer noch aus der Schweiz Teile versenden die porto kosten sind einfach ein bisschen teurer: (Maxibriefe um die 9.- Euro)

Gruss Peter
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten