Nockenwelle gebrochen

Hier können Reperaturfragen gestellt werden. Wie wird was wieder repariert?

Moderatoren: Kristian, tester_änderung

Antworten
Benutzeravatar
2solingen
wenig Schreiber
wenig Schreiber
Beiträge: 19
Registriert: 3. April 2017, 11:18

Nockenwelle gebrochen

Beitrag von 2solingen » 13. Mai 2018, 11:42

Hallo,

Ich hätte da mal ne Frage.... meine Nockenwelle ist in der Mitte durchgebrochen. Diagnose bisher nur durch den angebauten Drehzahlmesserantrieb. Aber man sieht deutlich, der hintere Teil dreht nicht mit, Ventile werden nicht bewegt. Gibt es sowas häufig? Ich melde mich mit weiteren Details wenn der Motor draußen ist, hätte aber gerne schon mal Meinungen zur Ursache. Könnte das hintere Lager so fest gehen?... Und wo bekomme ich eine Neue/gebrauchte Nockenwellen?

Danke für Kommentare

Dirk

omagott
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 856
Registriert: 15. April 2002, 03:53
Wohnort: Kaufering

Re: Nockenwelle gebrochen

Beitrag von omagott » 13. Mai 2018, 11:49

Ungewöhnlicher Fehler. Nocken gab es aus Israel für die XL500 so um die 70 euro neu, weiss nicht ob es das immer noch gibt. Wenn dir wer ne neue Nocke auf den Tisch legt und die 400 Euro Story bei Honda erzählt kannste ja lachen... :lach:
Hammer: Werkzeug, das sich aus einer primitiven Schlagwaffe entwickelt hat. Der Hammer wird als wünschelrutenähnliches Gerät genutzt, um das teuerste Teil zu finden das in der Umgebung des Teils liegt welches man eigentlich treffen wollte.

Benutzeravatar
thoxl
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 1556
Registriert: 29. Juli 2006, 13:57
Wohnort: Schwäbisch Hall

Re: Nockenwelle gebrochen

Beitrag von thoxl » 15. Mai 2018, 21:49

Tach,

Na da bin ich auch mal auf Detail Fotos gespannt! :eek:
omagott hat geschrieben:
13. Mai 2018, 11:49
Nocken gab es aus Israel für die XL500 so um die 70 euro neu, weiss nicht ob es das immer noch gibt. Wenn dir wer ne neue Nocke auf den Tisch legt und die 400 Euro Story bei Honda erzählt kannste ja lachen... :lach:
Kannst ja gerne mal günstige Alternativen verlinken.... :)

Gruß Thorsten!! :tanz:
Lampenerni
Bild

Benutzeravatar
peter
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 4568
Registriert: 28. März 2003, 02:36
Wohnort: Basel
Kontaktdaten:

Re: Nockenwelle gebrochen

Beitrag von peter » 15. Mai 2018, 23:29

aktuell 72.- us dollar ohne fracht und porto
z.b. hier:

https://www.ebay.com/itm/nos-Honda-XL50 ... Swn7dVILCd

gruss peter

Benutzeravatar
Gabriel
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 845
Registriert: 3. Mai 2005, 15:58
Wohnort: Düsseldorf

Re: Nockenwelle gebrochen

Beitrag von Gabriel » 16. Mai 2018, 12:07

Hallo

mein Beinleid zu diesem fiesen Schaden. Ich hoffe du bekommst sie wieder flott.
Mehr als 1 moralische Unterstützung habe ich leider nicht.

Habe auch noch nie von so'nem Schaden gelesen. Bin gespannt auf Fotos.
Gruß Gabriel
Mr. XL 2005 und XL600R PD03,
Aktueller Km-Stand: 221.000km
28.4.2018: 35 Jahre Erstbesitz
"Wer friert, verliert (auch)!"
Gabi ist wasserfest - ich habs gesehen!

Benutzeravatar
Kristian
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 3734
Registriert: 23. Juli 2007, 17:26
Wohnort: Hamburg

Re: Nockenwelle gebrochen

Beitrag von Kristian » 16. Mai 2018, 13:01

Erst mal mein Beileid zu diesem ärgerlichen Schaden!

Ich finde es sehr merkwürdig. Alle gefressenen Nockenwellen/Köpfe die ich bisher sah hatten das Lager am Ende der NoWe auf ein Spiel von 1-3mm ausgefressen so dass die Welle fürchterlich klapperte aber nicht fest ging.

Das schließt natürlich nicht aus dass es auch andere Schadensvarianten gibt!
Ich bin gespannt auf Deine Fotos!

Fange vorsichtshalber schon mal an auch nach einem Zyl.-Kopf zu suchen... :wink:
Bub, bub, bub...

Antworten