XL 250 S / Wiederinbetriebnahme > Vergaser

Hier können Reperaturfragen gestellt werden. Wie wird was wieder repariert?

Moderatoren: Kristian, tester_änderung

Max der XL 250te
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 86
Registriert: 11. September 2016, 20:01

XL 250 S / Wiederinbetriebnahme > Vergaser

Beitrag von Max der XL 250te » 17. September 2016, 21:33

Hallo Leute,
habe mich ja vorhin kurz vorgestellt und schon habe ich die erste Frage:
Nach Reinigung des Vergasers möchte ich diesen wieder zusammensetzen. Im Anschluss stelle ich ein Bild ein.
Auf dem Bild sieht man zwei Dichtungen / O-Ringe. Der linke / kleinere gehört zum Deckel des Air-Cut-Ventils (oder wie das heißt).
Bei dem anderen, größeren O-Ring weiß ich beim besten Willen nicht mehr wo das hingehört.
Ich hoffe, Ihr könnt mir helfen.

V G, Max

Max der XL 250te
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 86
Registriert: 11. September 2016, 20:01

Re: XL 250 S / Wiederinbetriebnahme > Vergaser

Beitrag von Max der XL 250te » 17. September 2016, 21:37

20160917_163713-640x360.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Max der XL 250te
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 86
Registriert: 11. September 2016, 20:01

Re: XL 250 S / Wiederinbetriebnahme > Vergaser

Beitrag von Max der XL 250te » 17. September 2016, 21:37

20160917_163639-640x360.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
thoxl
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 1555
Registriert: 29. Juli 2006, 13:57
Wohnort: Schwäbisch Hall

Re: XL 250 S / Wiederinbetriebnahme > Vergaser

Beitrag von thoxl » 17. September 2016, 22:05

Moin,

wo das Ding hingehört kann ich dir leider so auch nicht sagen! Aber hier im link gibts Infos die dir vieleicht helfen!?!

http://www.cmsnl.com/honda-xl250s-1979- ... ml#results

Gruss Thorsten!! :tanz:
Lampenerni
Bild

Max der XL 250te
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 86
Registriert: 11. September 2016, 20:01

Re: XL 250 S / Wiederinbetriebnahme > Vergaser

Beitrag von Max der XL 250te » 17. September 2016, 23:05

Vielen Dank,

aber hilft mir leider nicht. Da habe ich auch schon nachgeschaut.
btw. Ich habe die Schwimmerkammer abgemacht und dort alles rausgeholt. Also Schwimmer und Nadelventil, Düsen und Düsenstock. Dann noch die Abdeckung der Schieberbetätigung. Der Rundschieber selbst mit der Düsennadel ist im Vergaser geblieben. Desweiteren habe ich noch dieses sog. Aircut-Ventil geöffnet und zur Reinigung entfernt. Das grenzt zumindest die Möglichkeiten ein. Noch eine Idee?
V G

Benutzeravatar
Jogi.R
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 362
Registriert: 29. März 2013, 09:45

Re: XL 250 S / Wiederinbetriebnahme > Vergaser

Beitrag von Jogi.R » 18. September 2016, 06:21

Moin,

bei der 500er ist an der Schwimmerkammer neben dem grossen auch noch ein kleiner O-Ring.
Eventuell auch an der 250er?

Gruß - Jogi
Wenns nicht mehr klappert, ist es kaputt.

Benutzeravatar
timundstruppi
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 2368
Registriert: 22. Oktober 2007, 23:39
Wohnort: schloss mühlenhof / nebenwohnsitz villa kunterbunt

Re: XL 250 S / Wiederinbetriebnahme > Vergaser

Beitrag von timundstruppi » 18. September 2016, 08:30

Vielleicht ber drr beschleigerpumpe für die R. Hatt die 250er R eine.
Und die Luftregulierschraube?
Gruß TW
Der 4Takter: Saugen, pressen, knallen, stoßen
loud pipes save lives
88 wc mcq (mcq=alter audi turbo quattro mit 1,6 bar ÜD) KKK
B7 pm abt
3B afn
8L ahf
B5 AFN
G4 ARX
PD02 PD
PD02
PD04
PE03
PE04
SDAH750 welco

Hier bohren für ERDE, äh Masse: [X]

Benutzeravatar
Axelsander
XL Assistent
XL Assistent
Beiträge: 190
Registriert: 7. Dezember 2014, 10:06
Wohnort: Füsing

Re: XL 250 S / Wiederinbetriebnahme > Vergaser

Beitrag von Axelsander » 18. September 2016, 09:43

Moin,
nur für mein Verständnis. Würde versucht ein neuer Dichtungssatz zu verbauen? Der rechte O-Ring gehört definitiv zum Air cut off Ventil. Am Deckelchen ist extra eine Aussparung dafür.

Der andere sieht wirklich so aus als gehöre er zur Gemischregulierschraube. Ansonsten ist es eine Zugabe von Keyester :D
Gruß
Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen....

Max der XL 250te
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 86
Registriert: 11. September 2016, 20:01

Re: XL 250 S / Wiederinbetriebnahme > Vergaser

Beitrag von Max der XL 250te » 18. September 2016, 11:40

Moin und danke erstmal,
nix Keyster, alles Ori.
Also der linke gehört zum Aircut-Ventil, definitiv.
Der rechte dann zu welcher Regulierschraube?
V G

Benutzeravatar
Gunnar_HH
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 3212
Registriert: 16. Juli 2002, 14:42
Wohnort: Hamburg / Bramfeld

Re: XL 250 S / Wiederinbetriebnahme > Vergaser

Beitrag von Gunnar_HH » 18. September 2016, 15:36

Hat dein Vergaser eine Beschleunigungspumpe?
Wenn ja: links - O-ring im Aircutdeckel / rechts: O-Ring für Ablassschraube / Dritter kleiner O-Ring gehört zur Beschleunigerpumpe liegt neben Haupt-Dichtung der Schwimmerkammer
Wenn nein: links- O-ring im Aircutdeckel / rechts: O-Ring für Ablassschraube

Gruß Gunnar
XL500R / Bj 82
Moto 6.5 / Bj 96
Der Großbaum hat immer Recht, erst danach kommt, was der Skipper sagt.
WAFI: Wind assisted freaking idiot

Max der XL 250te
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 86
Registriert: 11. September 2016, 20:01

Re: XL 250 S / Wiederinbetriebnahme > Vergaser

Beitrag von Max der XL 250te » 18. September 2016, 18:23

Mein Vergaser ist ohne B-Pumpe.
Ich haue hier nochmal ein paar Bilder rein.

Ist übrigens ein 17PS Vergaser, PD04
Zuletzt geändert von Max der XL 250te am 18. September 2016, 18:40, insgesamt 1-mal geändert.

Max der XL 250te
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 86
Registriert: 11. September 2016, 20:01

Re: XL 250 S / Wiederinbetriebnahme > Vergaser

Beitrag von Max der XL 250te » 18. September 2016, 18:27

Hier sieht man den kleinen (linken) O-ring im Sitz des Aircutventils.
20160918_175048-800x450.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
timundstruppi
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 2368
Registriert: 22. Oktober 2007, 23:39
Wohnort: schloss mühlenhof / nebenwohnsitz villa kunterbunt

Re: XL 250 S / Wiederinbetriebnahme > Vergaser

Beitrag von timundstruppi » 18. September 2016, 20:34

Der Dichtsatz kann aber für S und R sein. Hat die 250R eine BSP?
Gruß TW
Der 4Takter: Saugen, pressen, knallen, stoßen
loud pipes save lives
88 wc mcq (mcq=alter audi turbo quattro mit 1,6 bar ÜD) KKK
B7 pm abt
3B afn
8L ahf
B5 AFN
G4 ARX
PD02 PD
PD02
PD04
PE03
PE04
SDAH750 welco

Hier bohren für ERDE, äh Masse: [X]

Max der XL 250te
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 86
Registriert: 11. September 2016, 20:01

Re: XL 250 S / Wiederinbetriebnahme > Vergaser

Beitrag von Max der XL 250te » 18. September 2016, 20:35

Das sind im Prinzip alle Teile die ich ausgebaut habe, vom Schieberdeckel mal abgesehen.
20160918_175133-640x360.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Max der XL 250te
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 86
Registriert: 11. September 2016, 20:01

Re: XL 250 S / Wiederinbetriebnahme > Vergaser

Beitrag von Max der XL 250te » 18. September 2016, 20:37

Oben links im Bild ist der O-ring / Dichtung zu sehen die ich nicht zuordnen kann.
20160918_175230-640x360.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten