Wössner Kolben und Ringe

Hier können Reperaturfragen gestellt werden. Wie wird was wieder repariert?

Moderatoren: Kristian, tester_änderung

Antworten
Benutzeravatar
thoxl
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 1586
Registriert: 29. Juli 2006, 13:57
Wohnort: Schwäbisch Hall

Wössner Kolben und Ringe

Beitrag von thoxl » 24. März 2018, 20:05

Hi Leutz,

da demnächst Schrauberspaß ansteht und ich nichts falsch machen will könnt ich euere hilfe gebrauchen. :)

Hier mal 2 Bilder, einmal Kolben und einmal die Ringe!

"EXH" ist Auslassseitig ist das richtig?

Die 2 Kolbenringe sehen ziemlich gleich aus, haben auch die gleiche Aufschrift, ist das egal welcher oben und welcher unten sitzt? Ebenfalls ist die fragen ob es egal ist ob die Aufschrift nach oben oder unten zeigt!?!

Beim Öl Abstreifring wird es wohl egal sein, welcher wo sitzt, einfach zusammensetzten und rein mit der Mutti!?!

Bild

Bild

Danke derweilen, Gruss Thorsten! :tanz:
Lampenerni
Bild

Benutzeravatar
hbmjka
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 1164
Registriert: 2. September 2004, 00:46
Wohnort: Schneverdingen

Re: Wössner Kolben und Ringe

Beitrag von hbmjka » 24. März 2018, 21:12

Hallo Thoxl!

Ich meine der angefaste Ring (der obere) kommt nach ganz oben.

Der andere darunter und das Mittelteil vom Ölabstreifer muss auf Stoß sitzen.

Die Beschriftung auf den Ringen auch nach oben.

Und EXH geht auch klar - hieße sonst IN.

Gruß Heinz
Positiv denken - IMMER!

Benutzeravatar
timundstruppi
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 2368
Registriert: 22. Oktober 2007, 23:39
Wohnort: schloss mühlenhof / nebenwohnsitz villa kunterbunt

Re: Wössner Kolben und Ringe

Beitrag von timundstruppi » 24. März 2018, 21:25

Ein Kolbenring hat irgendwie 87°Kante.
Experten helfen da bestimmt,
Der 4Takter: Saugen, pressen, knallen, stoßen
loud pipes save lives
88 wc mcq (mcq=alter audi turbo quattro mit 1,6 bar ÜD) KKK
B7 pm abt
3B afn
8L ahf
B5 AFN
G4 ARX
PD02 PD
PD02
PD04
PE03
PE04
SDAH750 welco

Hier bohren für ERDE, äh Masse: [X]

Benutzeravatar
cj
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 2329
Registriert: 7. November 2010, 17:16

Re: Wössner Kolben und Ringe

Beitrag von cj » 25. März 2018, 01:33

wenn´s nicht dolle drängt kannst du auch am montag mal bei wössner anrufen.
die sind da ganz nett und haben mir schon öfters fragen beantwortet, auch bei sachen wo die nicht wirklich zuständig waren und mir aber sonst keiner eingefallen ist der mir eine zuverlässige antwort geben könnte.
BildBild

Benutzeravatar
alttec
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 4832
Registriert: 17. April 2002, 10:24
Wohnort: Rethwisch
Kontaktdaten:

Re: Wössner Kolben und Ringe

Beitrag von alttec » 25. März 2018, 11:05

Hallo,

und gilt noch zu erwähnen das dass Einbaumass nicht dem originalem Hondamass entspricht.

Wössner = 0,060mm

Der Einbau der Kolbenringe ist in den Handbüchern schön beschrieben.
Schöne Grüsse

Erik (ALTTEC)

Benutzeravatar
thoxl
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 1586
Registriert: 29. Juli 2006, 13:57
Wohnort: Schwäbisch Hall

Re: Wössner Kolben und Ringe

Beitrag von thoxl » 25. März 2018, 11:23

Tach,
alttec hat geschrieben:
25. März 2018, 11:05

und gilt noch zu erwähnen das dass Einbaumass nicht dem originalem Hondamass entspricht.

Wössner = 0,060mm
da mach ich mir keinen Kopf drüber, ich bin mir einfach sicher das du das damals richtig gemacht hast! :razz:
alttec hat geschrieben:
25. März 2018, 11:05

Der Einbau der Kolbenringe ist in den Handbüchern schön beschrieben.
Im Buchelli steht da nur Stoßfugen versetzen und Aufschrift nach oben! Welcher von den 2 Ringen bei Wössner der obere ist steht da natürlich nicht. Ich geh davon aus das beim Ölabstreifer die beiden Ringe die gleichen sind!?!

@ cj, die Idee is gut, wenn alle Stricke reissen werd ich denen das Bild mal Mailen, aber das Thema darf gerne hier im Forum stehen, ist bestimmt auch noch anderen hilfreich......

Gruss Thorsten!! :tanz:
Lampenerni
Bild

Benutzeravatar
hiha
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 673
Registriert: 22. November 2004, 11:10
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Wössner Kolben und Ringe

Beitrag von hiha » 26. März 2018, 07:50

Als Erstes den bronzenen Wellring einlegen, so dass sich dessen Enden berühren, nicht überlappen.
Dann die Ölabstreifrails, erst den Unteren, "einringeln", nicht aufspreizen und drüberziehen!
Dann der zweite Kolbenring, das ist der Schwarze. Schrift unbedingt nach oben! Der obere Ring ist der hartverchromte. Man siehts auch auf Deinen Fotos, dass die beiden Ringe unterschiedlich sind.

Wichtig wäre vor dem Aufziehen noch, das Stoßspiel zu kontrollieren. Dazu die zwei Ringe in den Zylinder einlegen und rechtwinklig mit dem Kolben ausrichten, mit der Fühlerlehre kontrollieren. Das genaue Stoßspiel müsste ich nachschauen. Wichtig ist, dass der untere Ring ein größeres Stoßspiel als der Obere haben muss, auch wenn Honda das evtl anders sieht.

Edit hat grad im WössnerKatalog nachgeschaut:
woessner-ringe.jpg

Gruß
Hans
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
thoxl
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 1586
Registriert: 29. Juli 2006, 13:57
Wohnort: Schwäbisch Hall

Re: Wössner Kolben und Ringe

Beitrag von thoxl » 26. März 2018, 17:58

Hi Leutz,

danke für euere hilfe, genau so ist es! :top:

Ölabstreifer Einbauposition egal ganz nach unten eben.

Dann ist der obere Kolbenring (der angefaste) auch der obere im Kolben, der unterste Ring kommt dann in die mitte, schrift immer nach oben. Die von Wössner wussten natürlich das die Nuten unterschiedlich sind und man garnicht vertauschen kann! :D

Stoßspiel hab ich gerade mal gemessen, der obere hat genau die 0,35 (89,5 x 0,004 = 0,358) passt! Am unteren kriege ich 0,40 noch rein, 0,45 aber nicht mehr (89,5 x 0,0050 = 0,448) kann so falsch nicht sein, also alles gut!

Nochmal danke für euere Mühe! 8)

Gruss Thorsten!! :tanz:
Lampenerni
Bild

Benutzeravatar
Kristian
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 3766
Registriert: 23. Juli 2007, 17:26
Wohnort: Hamburg

Re: Wössner Kolben und Ringe

Beitrag von Kristian » 28. März 2018, 21:30

Wofür stehen die Buchstaben "TE"?
Ich kenne es nur mit "TOP"...
Bub, bub, bub...

Antworten