Ventildeckel und Elektrik

Hier können Reperaturfragen gestellt werden. Wie wird was wieder repariert?

Moderatoren: Kristian, tester_änderung

Antworten
Benutzeravatar
wilstonkeks
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 28
Registriert: 23. Mai 2012, 20:12
Wohnort: eisenberg

Ventildeckel und Elektrik

Beitrag von wilstonkeks » 1. Juli 2018, 22:02

Ahoi.
Ist es möglich den deckel ohne demontage des motors abzubauen?
Die dichtmasse die ich verwendet habe taugt nichts .
Und jetzt den motor gleich wieder raus.....

Achja. Ich hab auf 12 v umgebaut habe aber am weiß /gelben kabel
Nur 3-4v im stand. Bei Vollgas bisschen mehr.
Woran kann das liegen?

Hab das licht jetzt an das geschlaltete plus gehangen.
Hat das schon mal jemand gemacht?

Gruß max

Benutzeravatar
Gunnar_HH
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 3241
Registriert: 16. Juli 2002, 14:42
Wohnort: Hamburg / Bramfeld

Re: Ventildeckel und Elektrik

Beitrag von Gunnar_HH » 1. Juli 2018, 23:35

Auch wenn es traurig ist, der Motor muss zur guten Abdichtung mit neuer besserer Paste und dem korrekten Anziehen der Schrauben wieder raus.
Wo ist dabei das Problem? Wenn es dumm kommt brauchst du eventuell neue Krümmerdichtungen für Stück 2 Euro, aber damit hat es sich auch schon.

Deine Umrüstung auf 12 Volt klingt interessant. Nur was du da genau gemacht hast könnte etwas besserer beschrieben sein. Ohne weitere Informationen wird eine Antwort nur eine Glaskugel-Prognose.

Gruß Gunnar
XL500R / Bj 82
Moto 6.5 / Bj 96
Der Großbaum hat immer Recht, erst danach kommt, was der Skipper sagt.
WAFI: Wind assisted freaking idiot

Benutzeravatar
wilstonkeks
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 28
Registriert: 23. Mai 2012, 20:12
Wohnort: eisenberg

Re: Ventildeckel und Elektrik

Beitrag von wilstonkeks » 3. Juli 2018, 03:33

Ahoi.
Ja dachte ich mir schon.

Ich habe eine R Lima plus hallgeber verbaut .
Dann einen kompletten R kabelbaum mit den Elektro-Komponenten
angepasst an die lenkerschalter der S. So im groben.

Auf jeden Fall hängt das Licht vorne, standlicht und Rücklicht am weiß/gelben
Kabel das die mit wechselstrom versorgt, richtig?
Und da kommt halt nicht genug an.

Also hab ich die ganzen lichter mit an den Gleichstrom kram gehangen.
Da hat dann aber die lima / der laderegler nicht genug Leistung.

Alles in allem relativ dunkle nummer. ;)
Max

Trey
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 99
Registriert: 31. August 2008, 01:07

Re: Ventildeckel und Elektrik

Beitrag von Trey » 3. Juli 2018, 06:04

... bau´ ihn ein letztes Mal aus und flex die obere Motorhalterung weg ... dann geht´s in Zukunft auch ohne Komplettausbau.

Benutzeravatar
Toddy-Hamburch
fleißiger Schreiber
fleißiger Schreiber
Beiträge: 148
Registriert: 16. Oktober 2015, 13:08

Re: Ventildeckel und Elektrik

Beitrag von Toddy-Hamburch » 3. Juli 2018, 21:42

Moin,
das R Polrad hast du sicher auch verbaut, oder?
________
Beste Grüße,
Toddy

Benutzeravatar
wilstonkeks
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 28
Registriert: 23. Mai 2012, 20:12
Wohnort: eisenberg

Re: Ventildeckel und Elektrik

Beitrag von wilstonkeks » 4. Juli 2018, 00:03

Ahoi

Ne hab das S polrad drinnen gelassen.
Wodurch unterscheiden die sich denn??

Benutzeravatar
peter
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 4588
Registriert: 28. März 2003, 02:36
Wohnort: Basel
Kontaktdaten:

Re: Ventildeckel und Elektrik

Beitrag von peter » 4. Juli 2018, 08:27

wilstonkeks hat geschrieben:
4. Juli 2018, 00:03
Ahoi

Ne hab das S polrad drinnen gelassen.
Wodurch unterscheiden die sich denn??
Das S-Polrad ist anders magnetisiert und passt nur zur S-Ladespule.
Bei R-Ladespule muss zwingend das R-Polrad verbaut werden.

gruss peter

Benutzeravatar
Toddy-Hamburch
fleißiger Schreiber
fleißiger Schreiber
Beiträge: 148
Registriert: 16. Oktober 2015, 13:08

Re: Ventildeckel und Elektrik

Beitrag von Toddy-Hamburch » 4. Juli 2018, 10:47

Jupp,
das R Polrad hat mehr Magnete verbaut, mit dem S Polrad ist die induzierte Spannung kleiner.
Ich denke du hast den Fehler gefunden.
________
Beste Grüße,
Toddy

Benutzeravatar
Gunnar_HH
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 3241
Registriert: 16. Juli 2002, 14:42
Wohnort: Hamburg / Bramfeld

Re: Ventildeckel und Elektrik

Beitrag von Gunnar_HH » 4. Juli 2018, 18:39

Hört sich irgendwie logisch an:
Das XLS Polrad hat 4 Magnetsektoren, das XLR Polrad hat 13 Magnetsektoren. Deine Spannung ist mit XLS Polrad 3-4 Volt. Ich gehe davon aus, dass die Spannung mit dem richtigen Polrad dann locker dreimal so hoch ist, da mehr Sektoren.
Das ist keine Frage von "ich probier das mal aus", sondern Polrad und Limawicklung bilden eine Einheit und gehören auch so zusammen.
Ich hoffe mal nach dem Umbau ist der Spannungsbegrenzer in Ordnung. Dann kann es passen und du kannst berichten.

Gruß Gunnar
XL500R / Bj 82
Moto 6.5 / Bj 96
Der Großbaum hat immer Recht, erst danach kommt, was der Skipper sagt.
WAFI: Wind assisted freaking idiot

Benutzeravatar
wilstonkeks
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 28
Registriert: 23. Mai 2012, 20:12
Wohnort: eisenberg

Re: Ventildeckel und Elektrik

Beitrag von wilstonkeks » 4. Juli 2018, 21:01

Ahoi
Tausend dank!
Ich werde berichten!!
Max

Benutzeravatar
wilstonkeks
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 28
Registriert: 23. Mai 2012, 20:12
Wohnort: eisenberg

Re: Ventildeckel und Elektrik

Beitrag von wilstonkeks » 29. August 2018, 02:30

Abend.
Mit dem richtigen polrad ist das jetzt top!
Danke nochmal für den Tipp! Da wäre ich so schnell nicht drauf gekommen!
Gruß max

Benutzeravatar
volkerxl
Administrator
Beiträge: 6533
Registriert: 12. April 2002, 15:14
Wohnort: bei Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Ventildeckel und Elektrik

Beitrag von volkerxl » 29. August 2018, 17:52

Dafür ist das forum ja da, und du nicht der erste das das Phänomen hat(te) :lol:
webmaster XL 500.de
webmaster XR500.com
Bild

Benutzeravatar
Schruuber
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 340
Registriert: 7. Januar 2009, 19:07
Wohnort: Waldshut

Re: Ventildeckel und Elektrik

Beitrag von Schruuber » 30. August 2018, 15:42

Hallo,
ich möchte hier mal was los werden.
Ich bin eigentlich ein ruhiger Zeitgenosse, aber wenn hier jemand empfiehlt etwas abzusägen, dann geht mir der Hut hoch.
Ich denke wir sind hier in einem Forum zum Erhalt unserer Mopeds.
Auch ich habe schon Fehler gemacht und mich geärgert wenn ich den ganzen Motor wieder ausbauen musste.
Wenn sich einer nicht die Zeit dafür nehmen will, soll er sich eine neue Karre mit Garantie zulegen.
Vom Wertverlust durch solche Aktionen ganz abgesehen.
So, das musste mal raus. Trotzdem weiterhin viel Spass beim Schrauben.

Gruß, Alex
Honda XL500S
Chrysler PT Cruiser



"Technik ist die Anstrengung, Anstrengungen zu ersparen."
Josè Ortega y Gasset, span. Philosoph (1883-1955)

Benutzeravatar
Johnny Nitro
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 579
Registriert: 12. September 2011, 20:27
Wohnort: Hellbound

Re: Ventildeckel und Elektrik

Beitrag von Johnny Nitro » 30. August 2018, 21:07

Also,ich finde es jetzt wirklich schlimm , die Halterung zu entfernen.
Deren Sinn oder Unsinn ist eh schon hinlänglich diskutiert worden...ist halt ´ne Glaubensfrage.
Der Eine ist überzeugt davon ,daß die Halterung DIE Ursache für Leckagen obenrum ist ,der Andere meint,das Moped würde ohne Halterung auseinanderbrechen.
Ich persönlich habe sie entfernt,weil es echt nervig ist,für jeden Kleinkram den Motor rausholen zu müssen.
Und das hat nichts damit zutun,das ich keine Zeit hätte ,den Motor auszubauen...aber es ist echt lästig und überflüssig.
Man müß ja nicht nur den Motor rausholen , sondern vorher auch noch jede Menge Zeug demontieren.
"Wer die Arbeit kennt,und sich nicht drückt,der ist verrückt" :wink:
Achja,und was den Wertverlust angeht...naja,´ne XL ist ´ne XL und kein 60iger Jahre Ferrari.
Und jemand , der ´ne Top-XL mit wenig Kilometern und im orginal Zustand rumstehen hat,wird wahrscheinlich auch nicht die Halterung entfernen...
Grüße

Benutzeravatar
volkerxl
Administrator
Beiträge: 6533
Registriert: 12. April 2002, 15:14
Wohnort: bei Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Ventildeckel und Elektrik

Beitrag von volkerxl » 31. August 2018, 12:21

Er schrieb: dann flexe ich das weg.
Er schrieb nicht: ... Ich empfehle es wegzuflexen.
Ich vermute
Er meinte: den Deckel und nicht die Aufnahme am Rahmen.
War die Aufnahme am Rahmen gemeint, ist meine dringende Empfehlung es nicht zu tun.
Die Halterung am Deckel ist ja weitaus weniger endgültig.
webmaster XL 500.de
webmaster XR500.com
Bild

Antworten