Vergaser hält kein Standgas XL250R

Hier können Reperaturfragen gestellt werden. Wie wird was wieder repariert?

Moderatoren: Kristian, tester_änderung

Benutzeravatar
klausi
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 61
Registriert: 20. Dezember 2018, 06:21

Re: Vergaser hält kein Standgas XL250R

Beitrag von klausi » 30. Dezember 2018, 22:29

Ich glaube das eigentlich Problem ist das Überlaufen des Vergasers. Dann funktioniert das mit dem Leerlauf nicht mehr richtig da das Gemisch einfach überfettet.

Die ganze Kiste räuchert dann auch wie die wilde 13. 😉 wenn der Überlauf aktiv ist.
Verbrauch liegt so bei 11L momentan. 4 L fürs Fahren und 7 aus dem Überlauf.

Fahre nun nicht mehr da ich Angst hab dass das Benzin den Ölfilm vom Zylinder rauswäscht.
Ausserdem ist es total Umweltverschmutzung und dazu auch noch gefährlich, da das Benzin immer schön vor Hinterrad läuft.

VG
Klaus
Honda XL250R
MD03 BJ 1982 :) 38tkm (Alltagsbike)
Yamaha XJ1100 US 1982 (Schönwetterbike)

Benutzeravatar
Gunnar_HH
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 3469
Registriert: 16. Juli 2002, 14:42
Wohnort: Hamburg / Bramfeld

Re: Vergaser hält kein Standgas XL250R

Beitrag von Gunnar_HH » 30. Dezember 2018, 23:35

11 Liter auf 100km, der Wahnsinn.
Sofort stehen lassen und den Fehler für das Überlaufen finden.
Ist da ein Schwimmer und / oder ein Schwimmernadelventil montiert?
Wenn ja, warum dichten die nicht ab. Ist der Schwimmer dicht oder füllt er sich selber mit Benzin. Stimmt die Schwimmerhöhe?
Sind die Teile freigängig. Wenn beides montiert ist, der Benzinhahn geöffnet wird, läuft die Kammer bis zu einer bestimmte Höhe voll und stoppt dann. Wenn nicht, liegt der Fehler in genau diesen beiden Teilen, eventuell noch der Sitz für das Schwimmernadelventil.
Bitte berichten.

Gruß Gunnar
XL500R / Bj 82
Moto 6.5 / Bj 96
Der Großbaum hat immer Recht, erst danach kommt, was der Skipper sagt.
WAFI: Wind assisted freaking idiot

Benutzeravatar
Gunnar_HH
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 3469
Registriert: 16. Juli 2002, 14:42
Wohnort: Hamburg / Bramfeld

Re: Vergaser hält kein Standgas XL250R

Beitrag von Gunnar_HH » 30. Dezember 2018, 23:38

Hier noch ein Bild von der korrekten Schwimmerhöhe und Füllpegel.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
XL500R / Bj 82
Moto 6.5 / Bj 96
Der Großbaum hat immer Recht, erst danach kommt, was der Skipper sagt.
WAFI: Wind assisted freaking idiot

Benutzeravatar
klausi
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 61
Registriert: 20. Dezember 2018, 06:21

Re: Vergaser hält kein Standgas XL250R

Beitrag von klausi » 31. Dezember 2018, 00:09

Gunnar, dankeschön!!!!

Habe mich schon gefragt wie ich die korrekte Schwimmerhöhe ermitteln soll....
Danke für deine Bilder, die helfen mir sehr weiter!

...................................

Also: ein Schwimmer mit Nadelventil ist verbaut.

Der Schwimmer ist leichtgängig.

Ich habe in den Spriteinlass reingeblasen und den Schwimmer hoch gedrückt. Ventil dichtet ab einer gewissen Höhe ab. Schwimmernadelventil funktioniert also theoretisch.

Wäre ein Schwimmer undicht würde es ja immer klemmen und dauernd Sprit aus dem Überlauf kommen. Das ist ja nicht so.

Bleibt eigentlich nur noch die Einstellung der Schwimmerhöhe. Das werde ich checken wenn der neue Vergaser bei mir ist und ich den alten ausgebaut habe.

VG
Klaus
Honda XL250R
MD03 BJ 1982 :) 38tkm (Alltagsbike)
Yamaha XJ1100 US 1982 (Schönwetterbike)

Benutzeravatar
klausi
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 61
Registriert: 20. Dezember 2018, 06:21

Re: Vergaser hält kein Standgas XL250R

Beitrag von klausi » 31. Dezember 2018, 10:25

Hallo

Das ist übrigens der neue Vergaser in der 18kW Version. Sieht äußerlich fast identisch aus; nur die Stempelung auf der Vergaserseite weist auf die 18kW Version hin.

Dieser Vergaser ist von der CB250RS.
Er soll eine andere Bedüsung haben.

VG
Klaus
Honda XL250R
MD03 BJ 1982 :) 38tkm (Alltagsbike)
Yamaha XJ1100 US 1982 (Schönwetterbike)

Benutzeravatar
klausi
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 61
Registriert: 20. Dezember 2018, 06:21

Re: Vergaser hält kein Standgas XL250R

Beitrag von klausi » 31. Dezember 2018, 10:35

Hallo

Das ist übrigens der neue Vergaser in der 18kW Version. Sieht äußerlich fast identisch aus; nur die Stempelung auf der Vergaserseite weist auf die 18kW Version hin.

Dieser Vergaser ist von der CB250RS.
Er soll eine andere Bedüsung haben.

VG
Klaus
Honda XL250R
MD03 BJ 1982 :) 38tkm (Alltagsbike)
Yamaha XJ1100 US 1982 (Schönwetterbike)

Benutzeravatar
klausi
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 61
Registriert: 20. Dezember 2018, 06:21

Re: Vergaser hält kein Standgas XL250R

Beitrag von klausi » 31. Dezember 2018, 10:37

Bilder des RS Vergasers
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Honda XL250R
MD03 BJ 1982 :) 38tkm (Alltagsbike)
Yamaha XJ1100 US 1982 (Schönwetterbike)

Benutzeravatar
klausi
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 61
Registriert: 20. Dezember 2018, 06:21

Re: Vergaser hält kein Standgas XL250R

Beitrag von klausi » 31. Dezember 2018, 10:40

Bilder des RS Vergasers
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Honda XL250R
MD03 BJ 1982 :) 38tkm (Alltagsbike)
Yamaha XJ1100 US 1982 (Schönwetterbike)

Benutzeravatar
Gunnar_HH
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 3469
Registriert: 16. Juli 2002, 14:42
Wohnort: Hamburg / Bramfeld

Re: Vergaser hält kein Standgas XL250R

Beitrag von Gunnar_HH » 31. Dezember 2018, 12:06

Sehr interessant der Vergaser. Bin gespannt wie er funktioniert.
An der Stange für die Beschleunigerpumpe scheint das Abdichtungsgummi zu fehlen. Alternativ den Schacht komplett mit Fett füllen, damit dort nicht rostet.

Gruß Gunnar
XL500R / Bj 82
Moto 6.5 / Bj 96
Der Großbaum hat immer Recht, erst danach kommt, was der Skipper sagt.
WAFI: Wind assisted freaking idiot

Benutzeravatar
klausi
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 61
Registriert: 20. Dezember 2018, 06:21

Re: Vergaser hält kein Standgas XL250R

Beitrag von klausi » 31. Dezember 2018, 14:04

Hallo Gunnar,

danke. Das ist mir nicht aufgefallen. Bin auch gespannt in welchem Zustand der Vergaser ist. Er wird zum Ende der Woche wohl hier eintrudeln.

Den alten Vergaser habe ich eben wieder ausgebaut und zerlegt....
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Honda XL250R
MD03 BJ 1982 :) 38tkm (Alltagsbike)
Yamaha XJ1100 US 1982 (Schönwetterbike)

Benutzeravatar
klausi
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 61
Registriert: 20. Dezember 2018, 06:21

Re: Vergaser hält kein Standgas XL250R

Beitrag von klausi » 31. Dezember 2018, 14:12

Was mir aufgefallen ist:

Die Schwimmerhöhe lässt sich leider nicht einstellen...da gibt es nichts zum Nachbiegen.
Das Nadelventil ist super in Schuss...konisch ohne Abnutzungen. Ventilsitz sieht auch gut aus.

Aber: ich denke dass die Fehlfunktion an der kleinen Feder im Nadelventil lag. Die war verklemmt und fest. Nun ist sie wieder gängig.

Nadelventil dichtet nun genau bei Parallelität der Kanten.

Ich baue gleich mal alles wieder zusammen .

ACV Membran ist komplett in Ordnung. Keine Löcher. Aber der Sitz des kleinen Gummi-Oring war total verdreckt.
Honda XL250R
MD03 BJ 1982 :) 38tkm (Alltagsbike)
Yamaha XJ1100 US 1982 (Schönwetterbike)

Benutzeravatar
klausi
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 61
Registriert: 20. Dezember 2018, 06:21

Re: Vergaser hält kein Standgas XL250R

Beitrag von klausi » 31. Dezember 2018, 15:24

Noch etwas:
Die Leerlaufgemischschraube muss bei der Fahrt rausgefallen sein :cry:

Super, manchmal läuft es einfach!

Wo bekomme ich eine neue oder gebrauchte her????
Hat Jemand sowas im Fundus?

VG
Klaus
Honda XL250R
MD03 BJ 1982 :) 38tkm (Alltagsbike)
Yamaha XJ1100 US 1982 (Schönwetterbike)

Benutzeravatar
Malte 500S
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 78
Registriert: 25. Oktober 2018, 11:53

Re: Vergaser hält kein Standgas XL250R

Beitrag von Malte 500S » 31. Dezember 2018, 16:06

Hui, ohne LL-Schraube kann die Fuhre ja gar nicht laufen. Daran wirds wohl gelegen haben.

Habe leider keine übrig: https://www.cmsnl.com/honda-xl500s-1981 ... CoiTWlCfVg

Was mir noch auffällt: Das Schwimmerventil hat ja in sich einen federbelasteten Pin. Gängig? Darüber ist eigentlich noch eine Art Drahtring, der das Ventil im Schwimmer hält. Fehlt der?

https://images.cmsnl.com/img/partslists ... 2_28bf.gif

Pos. 2

Viel Erfolg!

PS: Membrane von der Beschleunigerpumpe haste auch kontrolliert? Sonst ziehtse Luft da

Benutzeravatar
klausi
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 61
Registriert: 20. Dezember 2018, 06:21

Re: Vergaser hält kein Standgas XL250R

Beitrag von klausi » 31. Dezember 2018, 17:30

Hi Malte.

Ja, wie oben geschrieben: der federbelastete Pin war bei mir eingefahren und fest. Deswegen der erhöhte Schwimmerstand.

Die Leerlaufgemischschraube war definitiv vor der Testfahrt drin. Ich muss sie gestern bei der Fahrt verloren haben. Ich glaube nicht dass dort eine Feder drin war, denn sie ging ziemlich leicht zu drehen. Wahrscheinlich hat sie mein Vorgänger vergessen beim Wiederzusammenbau.

Ich bestelle mir mal eine neue bei CMS.

VG
Klaus
Honda XL250R
MD03 BJ 1982 :) 38tkm (Alltagsbike)
Yamaha XJ1100 US 1982 (Schönwetterbike)

Benutzeravatar
klausi
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 61
Registriert: 20. Dezember 2018, 06:21

Re: Vergaser hält kein Standgas XL250R

Beitrag von klausi » 1. Januar 2019, 11:10

Hallo und frohes neues Jahr euch allen!

Ich habe mir grad eine neue LLG-Schraube bei CMS bestellt. Die hatten das gleich als komplettes Set mit Feder und Dichtring.

VG
Klaus
Honda XL250R
MD03 BJ 1982 :) 38tkm (Alltagsbike)
Yamaha XJ1100 US 1982 (Schönwetterbike)

Antworten