Hilfe! Kann nicht mehr schalten.

Hier können Reperaturfragen gestellt werden. Wie wird was wieder repariert?

Moderatoren: Kristian, tester_änderung

Antworten
Watomba
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 74
Registriert: 30. September 2012, 12:08
Wohnort: Hilden

Hilfe! Kann nicht mehr schalten.

Beitrag von Watomba » 10. März 2019, 09:57

Guten Morgen Zusammen.

Ich habe bei meiner XL 500 S folgendes Problem:

Ich kann nur den 1. Gang einlegen und bekomme auch den Leerlauf nicht mehr rein.

Ich habe die Kupplung getauscht, was keine Verbesserung brachte.
Ich habe auch einen neuen Schaltstern eingebaut, hat auch nix gebracht.
Der Seegering an der Schaltwelle ist auch richtig positioniert.

Ich bin mit meinem Latein am Ende.

Wer hatte auch schon mal dieses Problem und kann mir einen Tipp geben wie ich die XL wieder zum fahren bekomme?

Grüße von Watomba
Immer weiter schrauben, immer weiter.

Benutzeravatar
hbmjka
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 1222
Registriert: 2. September 2004, 00:46
Wohnort: Schneverdingen

Re: Hilfe! Kann nicht mehr schalten.

Beitrag von hbmjka » 10. März 2019, 19:37

Hallo!

So etwas passiert z.B. wenn man es "gut gemeint" hat und die Schaltwalze / -gabeln mit MOS Montagepaste

eingepinselt hat. :schlaumeier:

Nach dem Zusammenbau flutscht es fast von allein - nach einer Woche bewegt sich gar nichts mehr - dann darf man

wieder aufmachen weil das Zeug fest wird und alles blockiert. :aerger: :cry:

Einmal passiert - geheilt. Lieber nur Motoröl benutzen. :oops: :oops: :oops:

Gruss Heinz
Positiv denken - IMMER!

Watomba
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 74
Registriert: 30. September 2012, 12:08
Wohnort: Hilden

Re: Hilfe! Kann nicht mehr schalten.

Beitrag von Watomba » 12. März 2019, 19:37

Hi.

Mist, Mist, Mist. :oops:

Hab gedacht ich komme um den Motorausbau drum herum. Wieder einmal raus mit dem Ding.
Die Schrauben können nicht "kalt" werden. :lol:

Da ist das nächste Schrauberwochenende eingeläutet. :cry:

Danke für den Hinweis.

Grüße von Watomba
Immer weiter schrauben, immer weiter.

Benutzeravatar
Kristian
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 3864
Registriert: 23. Juli 2007, 17:26
Wohnort: Hamburg

Re: Hilfe! Kann nicht mehr schalten.

Beitrag von Kristian » 14. März 2019, 14:51

Vielleicht vorher noch mal probieren die Kupplung zu zerlegen, Scheiben reinigen und wieder einbauen.

Und dabei gaaaaaanz penibel beachten (mit Rep.-Buch und Explosionszeichnung) ob nicht irgendwo ein Fehler unterlaufen war wie Reihenfolge oder fehlende Scheibe...

Z.B. können einem 4 neue Kupplungsfedern das Schalten zur Hölle machen!
Die aus dem Zubehör sind oft zu stark bzw. zu hart.
Die Lösung: 2 alte und 2 neue Federn im Mix montieren!
Bub, bub, bub...

Benutzeravatar
hiha
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 703
Registriert: 22. November 2004, 11:10
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Hilfe! Kann nicht mehr schalten.

Beitrag von hiha » 14. März 2019, 15:10

hbmjka hat geschrieben:
10. März 2019, 19:37
So etwas passiert z.B. wenn man es "gut gemeint" hat und die Schaltwalze / -gabeln mit MOS Montagepaste
eingepinselt hat. :schlaumeier:
Nach dem Zusammenbau flutscht es fast von allein - nach einer Woche bewegt sich gar nichts mehr - dann darf man
wieder aufmachen weil das Zeug fest wird und alles blockiert. :aerger: :cry:
Seltsam, das scheint aber wenn dann Hondaspezifisch zu sein. Oder es war keine "echte" Molykote, sondern ein grobkörniges Plagiat...

Gruß
Hans

Benutzeravatar
Gunnar_HH
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 3291
Registriert: 16. Juli 2002, 14:42
Wohnort: Hamburg / Bramfeld

Re: Hilfe! Kann nicht mehr schalten.

Beitrag von Gunnar_HH » 14. März 2019, 16:33

Kristian hat geschrieben:
14. März 2019, 14:51
Vielleicht vorher noch mal probieren die Kupplung zu zerlegen, Scheiben reinigen und wieder einbauen.

Und dabei gaaaaaanz penibel beachten (mit Rep.-Buch und Explosionszeichnung) ob nicht irgendwo ein Fehler unterlaufen war wie Reihenfolge oder fehlende Scheibe...

Z.B. können einem 4 neue Kupplungsfedern das Schalten zur Hölle machen!
Die aus dem Zubehör sind oft zu stark bzw. zu hart.
Die Lösung: 2 alte und 2 neue Federn im Mix montieren!
Was hat die Kupplung mit einer verklemmten Schaltung zu tun?
Mich würde da viel eher interessieren, ob die Schlatung vorher überhaupt / jemals funktionierte.
Vielleicht ein Getriebe-Zusammenbaufehler.

Gruß Gunnar
XL500R / Bj 82
Moto 6.5 / Bj 96
Der Großbaum hat immer Recht, erst danach kommt, was der Skipper sagt.
WAFI: Wind assisted freaking idiot

Benutzeravatar
cj
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 2417
Registriert: 7. November 2010, 17:16

Re: Hilfe! Kann nicht mehr schalten.

Beitrag von cj » 14. März 2019, 20:32

Gunnar_HH hat geschrieben:
14. März 2019, 16:33
Was hat die Kupplung mit einer verklemmten Schaltung zu tun?
wenn die kupplung nicht richtig trennt hat man immer "zug" auf den getrieberädern, schalten im stand bei laufendem motor geht dann schwerer.
während der fahrt ist das schalten aber nicht schwerer, und bei motorstillstand funzt es auch.

wenn es nicht an der schaltbetätigung liegt (sitzt da alles richtig? federn richtig positioniert?) muss der fehler weiter innen sitzen.

springt der schalthebel wieder in die mittellage zurück nach einlegen des 1.gangs?
BildBild

Benutzeravatar
hbmjka
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 1222
Registriert: 2. September 2004, 00:46
Wohnort: Schneverdingen

Re: Hilfe! Kann nicht mehr schalten.

Beitrag von hbmjka » 15. März 2019, 12:38

k-20190315_112813.jpg
hiha hat geschrieben:
14. März 2019, 15:10
Seltsam, das scheint aber wenn dann Hondaspezifisch zu sein. Oder es war keine "echte" Molykote, sondern ein grobkörniges Plagiat...
Gruß
Hans
Ist in der Dose flüssig.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Positiv denken - IMMER!

Benutzeravatar
cj
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 2417
Registriert: 7. November 2010, 17:16

Re: Hilfe! Kann nicht mehr schalten.

Beitrag von cj » 15. März 2019, 17:32

so zeug braucht man aber nicht, zumal das mit der zeit weggespült wird und durch den ganzen motor wandert. gibt sicher stellen die sich freuen wenn das dort ankommt, an der kupplung möchte ich das aber nicht haben.
BildBild

Antworten