Kickstarter hängt runter

Hier können Reperaturfragen gestellt werden. Wie wird was wieder repariert?

Moderatoren: Kristian, tester_änderung

Antworten
donnerwedder13
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 23
Registriert: 17. März 2017, 14:24

Kickstarter hängt runter

Beitrag von donnerwedder13 » 8. Mai 2019, 12:08

Hi zusammen,

gestern meine PD02 angetreten und der Kickstarter kommt plötzlich nicht mehr hoch. Hängt einfach runter.
Hab ihn dann von Hand in die Ruhestellung befördert.
Was meint ihr? Rückholfeder gebrochen? Was bedeutet das? Sagt bitte nicht Motor wieder raus und wieder zerlegen :oops:
Ich hab da keinen Bock mehr drauf.
Gibt's überhaupt noch Ersatz für die Rückholfeder?

Danke für eure Einschätzung

Grüßle
Andi

Benutzeravatar
hbmjka
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 1222
Registriert: 2. September 2004, 00:46
Wohnort: Schneverdingen

Re: Kickstarter hängt runter

Beitrag von hbmjka » 8. Mai 2019, 12:28

Hallo Andi! :tach:

Das ist der Super Gau. Die Kickstarterfeder ist mit das erste Teil das in das

Motorgehäuse eingebaut wird.

Heißt: Motor ausbauen und alles zerlegen.

Federn hat Peter aus der Schweiz.

Nur das untere Motorgehäuse abzunehmen ist nicht zu empfehlen -

das beherrschen nur sehr wenige Spezialisten.

Gruss Heinz
Positiv denken - IMMER!

donnerwedder13
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 23
Registriert: 17. März 2017, 14:24

Re: Kickstarter hängt runter

Beitrag von donnerwedder13 » 8. Mai 2019, 14:00

Aaaaaaaaaah!!
Ich krieg Brechreiz. Ich glaub das heb ich mir für die Rente auf und kauf mir erst mal ein anderes Motorrad.
Das kostet mich wieder etliche Wochenenden. Zumal ich den Motor auch noch nie getrennt habe.
Bisher hab ich nur Kupplung und Steuerkette gewechselt und den Kopf mit neuen Gewinden versehen und abgedichtet.
Ich weiß gar nicht, ob ich das hinbekomme.

Andi

Benutzeravatar
hbmjka
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 1222
Registriert: 2. September 2004, 00:46
Wohnort: Schneverdingen

Re: Kickstarter hängt runter

Beitrag von hbmjka » 8. Mai 2019, 14:14

Wer die Ventilschaftdichtungen wechseln kann und auch die Kipphebelwellen meistert -

schafft das restliche auch. Hast du das grüne Buch?
Positiv denken - IMMER!

donnerwedder13
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 23
Registriert: 17. März 2017, 14:24

Re: Kickstarter hängt runter

Beitrag von donnerwedder13 » 8. Mai 2019, 17:29

Tja das hab ich noch hinbekommen aber mit viel Lektüre, Zeit und Geduld...
Das grüne Buch hab ich nicht. Ich hab das aus dem Bücheli-Verlag in orange.
Komm ich damit klar?

Ich hatte sie gerade wieder so schön beisammen :cry:


Bild

Benutzeravatar
hbmjka
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 1222
Registriert: 2. September 2004, 00:46
Wohnort: Schneverdingen

Re: Kickstarter hängt runter

Beitrag von hbmjka » 8. Mai 2019, 17:40

Hast EMIL.


Und - man kann es nicht oft genug sagen: Bei den Getriebe Nadellagern

den korrekten Sitz sicherstellen. (Arretierungsstift und Ölröhrchen.)
Positiv denken - IMMER!

Benutzeravatar
volkerxl
Administrator
Beiträge: 6605
Registriert: 12. April 2002, 15:14
Wohnort: bei Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Kickstarter hängt runter

Beitrag von volkerxl » 8. Mai 2019, 19:53

Vielleicht gibt's ja jemanden in deiner Nähe mit mehr Erfahrung der unterstützen kann
webmaster XL 500.de
webmaster XR500.com
Bild

Benutzeravatar
Kristian
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 3864
Registriert: 23. Juli 2007, 17:26
Wohnort: Hamburg

Re: Kickstarter hängt runter

Beitrag von Kristian » 8. Mai 2019, 20:18

Das von Hein genannte Ölröhrchen ist zu oft durch die letzte Motoröffnung hineingedrückt und funktioniert dadurch nicht mehr!
Die Lagerschmierung ist kaum noch vorhanden und das Lager wandert langsam nach außen bis der 1. Gang immer wieder heraus springt...
Bub, bub, bub...

Immerschraub
Frischling
Frischling
Beiträge: 2
Registriert: 23. April 2019, 17:55

Re: Kickstarter hängt runter

Beitrag von Immerschraub » 8. Mai 2019, 20:50

Ich bin 5 Jahre mit gebrochener Rückholfeder gefahren,ohne Probleme. Man muß halt den KICKER WIEDER HOCHHOLEN,NA UND

Benutzeravatar
thoxl
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 1639
Registriert: 29. Juli 2006, 13:57
Wohnort: Schwäbisch Hall

Re: Kickstarter hängt runter

Beitrag von thoxl » 8. Mai 2019, 21:23

Tach,
Immerschraub hat geschrieben:
8. Mai 2019, 20:50
Ich bin 5 Jahre mit gebrochener Rückholfeder gefahren,ohne Probleme. Man muß halt den KICKER WIEDER HOCHHOLEN,NA UND
und 5 Jahre nix mehr im Forum geschrieben, das muss wieder besser werden.... :)

Gruß Thorsten :tanz:
Lampenerni
Bild

Benutzeravatar
Dominik
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 4142
Registriert: 31. Mai 2004, 07:56
Wohnort: München

Re: Kickstarter hängt runter

Beitrag von Dominik » 9. Mai 2019, 12:35

Ich bin 5 Jahre mit gebrochener Rückholfeder gefahren,ohne Probleme. Man muß halt den KICKER WIEDER HOCHHOLEN,NA UND
Es gibt auch Leute, die haben das Problem mit einem Expandergummi von außen gefixt. Aber Vorsicht: Wenn du einmal damit anfängst ("Nur bis zum Winter, dann zerlege ich den Motor in aller Ruhe ..."), kann es leicht sein, dass du auch fünf Jahre so herumfährst :wink: .

donnerwedder13
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 23
Registriert: 17. März 2017, 14:24

Re: Kickstarter hängt runter

Beitrag von donnerwedder13 » 9. Mai 2019, 14:40

Ich hab tatsächlich überlegt einfach "so rumzufahren". Aber kann es nicht sein, dass Bruchstücke von der Feder in den Ölkreislauf gelangen und Schäden
anrichten können? Oder geht das nicht? Und könnte es passieren, das der Kickstarter ausschlägt, wenn man ihn per Hand in die Ruhelage bringt?
Das wäre ja nicht so pralle.
Ansonsten so in die Saison starten und ein bisschen fahren bis das Wetter wieder kälter wird ist schon eine Option...

Benutzeravatar
Dominik
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 4142
Registriert: 31. Mai 2004, 07:56
Wohnort: München

Re: Kickstarter hängt runter

Beitrag von Dominik » 9. Mai 2019, 17:12

Aber kann es nicht sein, dass Bruchstücke von der Feder in den Ölkreislauf gelangen und Schäden anrichten können?
Klar, das kann man nicht ausschließen. In aller Regel passiert nichts. In der Regel bricht eine Feder nicht so, dass dabei Kleinteile entstehen. In der Regel bleiben Kleinteile im Ölsumpf liegen, wenn welche entstehen.

Ich persönlich halte die Gefahr für relativ gering, dass da was passiert. Aber klar: Gewiss ist es natürlich nicht.

Wenn es mein Mopped wäre, würde sich die Frage gar nicht stellen: Ich würde es sowieso reparieren, weil mich auch Schönheitsfehler stören. Wenn ich aber die nächsten 6 Wochen noch damit in die Arbeit fahren müsste und nichts anders hätte ... ganz ehrlich, dann würde ich es erst anschließend reparieren.

Aber letztlich ist es natürlich deine Entscheidung.

omagott
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 866
Registriert: 15. April 2002, 03:53
Wohnort: Kaufering

Re: Kickstarter hängt runter

Beitrag von omagott » 11. Mai 2019, 19:23

Den Brocken der abgebrochen ist findest Du mit den beiden Seitendeckeln ab, Taschenlampe, Draht und Bremsenreinger. Den raus, dann kann nix ins Getriebe kommen. Vor der Ölpumpe ist ein Sieb, da kommen große Bricken also nicht rein. Dann sehen das der Kickstarter nicht während der Fahrt runter kann weil das ein ekelhaftes Geräsuch gibt, also anhängen nach antreten. Den Rest nach der Saison bevor Dich die XL wegen dem Schrauberbedarf annervt. Macht Euch erst mal ein paar schöne Stunden. Vielleicht läuft Dir ja bis dahin ein guter Motor für kleines Geld über den Weg...

Wenn Du das grüne Buch von Honda bekommen kannst nimm das, Bucheli hat Fehler drin.

Gruß,
die Oma
Hammer: Werkzeug, das sich aus einer primitiven Schlagwaffe entwickelt hat. Der Hammer wird als wünschelrutenähnliches Gerät genutzt, um das teuerste Teil zu finden das in der Umgebung des Teils liegt welches man eigentlich treffen wollte.

donnerwedder13
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 23
Registriert: 17. März 2017, 14:24

Re: Kickstarter hängt runter

Beitrag von donnerwedder13 » 13. Mai 2019, 14:27

Ja, vielen Dank, habe das grüne Buch bekommen!
So werde ich es machen. Ein bisschen rumfahren und dann meinen Motor wieder fertig machen.

Grüße Andi

Antworten