Lenkkopflager ohne Distanzring

Hier können Reperaturfragen gestellt werden. Wie wird was wieder repariert?

Moderatoren: Kristian, tester_änderung

Antworten
Benutzeravatar
Zorc22
XL Berater
XL Berater
Beiträge: 201
Registriert: 16. März 2019, 18:41

Lenkkopflager ohne Distanzring

Beitrag von Zorc22 »

Moin,
bei meiner XLS geht es ans zusammenbauen und es sollte ein neu gekaufter Kegelrollensatz ( QMP ) statt der vorherigen Kugellager rein. Habe im Forum alles dazu gelesen, der Distanzring soll ja als erstes drauf damit die Gabelbrücke nicht gegen das Rahmenrohr schleift. Ich habe alles schön sauber gemacht, die Lagerschalen mit heiß/kalt leicht eingesetzt. Passten sehr gut.
Und dann habe ich auch den beigelegtem Distanzring aufgesetzt , danach das KEgelrollenlager. Zusammenbau ---> passt nicht, der Gewinde einstellring greift nicht, zu wenig Gewinde. Nochmal die Schalen im Rahmenrohr kontrolliert, liegen fest an.
Nach ewiglangem Ausmessen habe ich dann beschlossen den Distanzring wieder zu entfernen. Gemacht , getan, alles zusammengebaut.
So passt das gut, genug Gewindegänge griffen, Gabelbrücke und Rohre sitzen bestens drin. Es schleift nichts, alles freigängig - also schön.
Aber warum ?? Ich dachte der Distanzring MUSS da rein ?
Komisch ??!!??
Gruß
Roger
gzwingma
wenig Schreiber
wenig Schreiber
Beiträge: 13
Registriert: 25. September 2019, 07:23
Wohnort: Voerde

Re: Lenkkopflager ohne Distanzring

Beitrag von gzwingma »

Hallo Roger,
selber Satz von QMP und selbes Problem..;-)

Genau wie bei Dir alles Kalt/warm mit unterem Ring ohne Probs zusammengebaut.
Nach wegschleifen der Zentrierung obere Staubschutzkappe habe ich zwei Umdrehungen zum einstellen des Kegellagers.
Unteres Lager passt bis auf 1mm in der Höhe, kann man an den Anschlägen der Gabelbrücke sehen.
Obere Gabelbrücke hat genügend "Fleisch" am Gewinde, fühlt sich mit eingbauten Rohren gut an.

Also frage ich jetzt mal in die komplette Community welcher Kegelrollensatz der Beste ist für ne PD01.

All Balls hat zum Beispiel Kappen dabei, bestellt weil ich noch eine SB baue:
https://www.bts-motorradteile.de/Honda- ... 21029.html

Lenkkopflager treibt einen hier in den Wahnsinn, zuviel Stellen an denen das auftaucht und selbst Profis in die Verzweiflung treibt...;-)

Denke mal das wäre Thema für Schraubertipps, von meinem Umbau habe ich Bilder gemacht.

Viele Grüße,
Gerd aus NRW

PS: meine XL 500 S ist nach 2 Jahren Bauzeit auf dem Anhänger am 03.09.21 (Danke für Teile aus dem Forum) über den Tüv ohne Mängel gegangen.

Die Tüv Leute,so um 50 Jahre alt, hatten Spass an dem Mopped bis aufs Handling.
Kicken musste ich..;-)
Habe ich bei zwei Sitzungen über 10 km mit desolatem Lenkkopflager gemerkt: lebensgefährlich!
Benutzeravatar
Zorc22
XL Berater
XL Berater
Beiträge: 201
Registriert: 16. März 2019, 18:41

Re: Lenkkopflager ohne Distanzring

Beitrag von Zorc22 »

Moin Gerd,
ich fahre jetzt seit 2 Jahren ohne diesen Distanzring, Strasse und leichtes Gelände. Bisher habe ich noch keine Unregelmäßigkeiten bemerkt die in Zusammenhang mit dem Lager / Distanzring stehen könnten. Noch einmal würde ich den aber nicht kaufen.
Gruß und gute Fahrt
Roger
gzwingma
wenig Schreiber
wenig Schreiber
Beiträge: 13
Registriert: 25. September 2019, 07:23
Wohnort: Voerde

Re: Lenkkopflager ohne Distanzring

Beitrag von gzwingma »

Hallo Roger,
ich kann Deine Erfahrung mit weglassen des Ring am unteren Kegelrollenlager Lenkkopf nur bestätigen.

Habe den Satz von QMP (SSH500) ohne Distanzring eingebaut und es funktioniert perfekt, nichts schleift an der unteren Brücke.
Bin heute 30 km mit dem Mopped unterwegs gewesen und hatte Spass: handlich, läuft vernünftig geradeaus und pendelt nicht in langgezogenen Kurven.
Vorher war's die Hölle... :D

Da vorne alles auseinander war habe ich nochmal genau hingeschaut und Radlager, Trommelbremse, Tachoantrieb und ein paar Steckverbinder in der Lampe gereingt/überholt.

Die SA macht jetzt Spass, bei meiner SB werde ich trotzdem den Satz von All Balls einsetzen.
Alleine schon wegen der mitgelieferten Staubschutzkappen, den mitgelieferten Ring schaue ich mir erst mal genau an.

Viele Grüße und Danke,
Gerd
Antworten