Zündspule 500 S

Hier können Reperaturfragen gestellt werden. Wie wird was wieder repariert?

Moderatoren: Kristian, tester_änderung

Benutzeravatar
wolle
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 91
Registriert: 12. April 2002, 23:57

Zündspule 500 S

Beitrag von wolle » 31. Oktober 2019, 21:47

Hallo Xl-Treiber
ich brauche eine neue Zündspule für meine S.
Hat jemand einen Link für mich?
Danke schön schon Mal im voraus.
Wolle
Never mind the kickback

Benutzeravatar
Gunnar_HH
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 3359
Registriert: 16. Juli 2002, 14:42
Wohnort: Hamburg / Bramfeld

Re: Zündspule 500 S

Beitrag von Gunnar_HH » 1. November 2019, 00:11

Zündspulen gibt es wie Sand am Meer. Da kannst fast alles nehmen. Achte gegebenenfalls auf Bauform und 6 Volt Auslegung. Manchmal ist das Zündkabel mit eingegossen, das ist dann nicht so schön, wenn man es mal wechseln will. Ansonsten macht eine Zündspule nichts besonderes, was nur für XL500S spezifisch ist.
Zu Beispiel hier: 9 Euro
https://www.ebay.de/itm/ZUNDSPULE-Citom ... ef4354f635

Gruß Gunnar
XL500R / Bj 82
Moto 6.5 / Bj 96
Der Großbaum hat immer Recht, erst danach kommt, was der Skipper sagt.
WAFI: Wind assisted freaking idiot

Benutzeravatar
volkerxl
Administrator
Beiträge: 6641
Registriert: 12. April 2002, 15:14
Wohnort: bei Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Zündspule 500 S

Beitrag von volkerxl » 1. November 2019, 08:45

Wer billig kauft, kann doppelt. :ja:

Wolle, wenn's bis Sonntag Zeit hat, da kann ich sehen ob ich eine originale habe.
webmaster XL 500.de
webmaster XR500.com
Bild

Benutzeravatar
wolle
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 91
Registriert: 12. April 2002, 23:57

Re: Zündspule 500 S

Beitrag von wolle » 3. November 2019, 09:38

Moin Volker,
habe ich gerade erst gelesen.
Ich nehme dein Angebot dankend an .
Viele Grüße
Wolle
Never mind the kickback

Benutzeravatar
volkerxl
Administrator
Beiträge: 6641
Registriert: 12. April 2002, 15:14
Wohnort: bei Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Zündspule 500 S

Beitrag von volkerxl » 3. November 2019, 19:32

Hy Wolle, ich habe leider nur Zündspulen für die R gefunden aber nix für die S. Tut mir leid :cry:
webmaster XL 500.de
webmaster XR500.com
Bild

Benutzeravatar
wolle
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 91
Registriert: 12. April 2002, 23:57

Re: Zündspule 500 S

Beitrag von wolle » 3. November 2019, 22:16

Ein dickes Dankeschön an Euch beide. Ich bestelle dann mal Gunnars vorgeschlagene. Nur was mir nicht einleuchtet ist, warum ich die von der R nicht nutzen kann? Kann man mir das mal erklären?
Never mind the kickback

Benutzeravatar
Gunnar_HH
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 3359
Registriert: 16. Juli 2002, 14:42
Wohnort: Hamburg / Bramfeld

Re: Zündspule 500 S

Beitrag von Gunnar_HH » 3. November 2019, 23:43

Ich versuche es mal.

Die 6 Volt Zündspule ist auf die 6 Volt Zündanlage ausgelegt.
Die 12 Volt Zündspule ist auf die 12 Volt Zündanlage ausgelegt.
Und was heißt das nun: Bei der 6 Volt Spule geht weniger rein und es kommt ein anständiger Funke raus.
Nehme ich jetzt eine 12 Volt Spule für eine 6 Volt Zündanlage kommt ein schwächerer Funke heraus, das macht den Kaltstart fast unmöglich.
Idee: Na, dann nehme ich doch für meine 12 Volt Anlage eine 6 Volt Spule und habe einen tollen Funken. Nur bedingt richtig, bis sie dann durchbrennt.

Bitte um Korrektur, wenn ich falsch liege.

Gruß Gunnar
XL500R / Bj 82
Moto 6.5 / Bj 96
Der Großbaum hat immer Recht, erst danach kommt, was der Skipper sagt.
WAFI: Wind assisted freaking idiot

Benutzeravatar
Michael W.
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 648
Registriert: 24. November 2007, 22:22
Wohnort: Birkenwerder

Re: Zündspule 500 S

Beitrag von Michael W. » 4. November 2019, 23:18

Nun versuche ich es mal, mit meinem Kenntnisstand:

Weder die XL-S noch die XL-R haben Batteriezündung. Das heißt, der Zündstrom wird mit einer eigenen Spule erzeugt.

Diese Spule hat nichts mit dem Lichtstrom (6V oder 12V) zu tun. Nach meinem Wissen, produziert diese Spule bei der S und R in etwa 18 Volt.

Das heißt, die Zündspulen von der S und der R müssten gleich sein!

Ich bitte ebenfalls um Korrektur, wenn ich falsch liege.
Gruss
Michael

Benutzeravatar
peter
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 4737
Registriert: 28. März 2003, 02:36
Wohnort: Basel
Kontaktdaten:

Re: Zündspule 500 S

Beitrag von peter » 5. November 2019, 10:38

Hier die Werte der S und R Zündspule !

Gruss Peter
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
hiha
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 729
Registriert: 22. November 2004, 11:10
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Zündspule 500 S

Beitrag von hiha » 5. November 2019, 14:25

Haben wirklich beide, also R und S eine CDI, oder hat eine von denen eine Unterbrecherzündung? Die unterschiedlichen Werte der Zündspulen KÖNNTEN darauf hindeuten, können aber auch andere Gründe haben.

Gruß
Hans

Benutzeravatar
peter
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 4737
Registriert: 28. März 2003, 02:36
Wohnort: Basel
Kontaktdaten:

Re: Zündspule 500 S

Beitrag von peter » 5. November 2019, 14:49

Beide Modelle S und R haben eine C.D.I.

Gruss Peter

Benutzeravatar
Michael W.
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 648
Registriert: 24. November 2007, 22:22
Wohnort: Birkenwerder

Re: Zündspule 500 S

Beitrag von Michael W. » 5. November 2019, 23:05

Ein Unterschied zwischen S und R:

S: CDI mit Frühverstellung mittels Fliehkraftgewichte.

R: CDI mit Frühverstellung mittels Elektronik.
Gruss
Michael

Benutzeravatar
hiha
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 729
Registriert: 22. November 2004, 11:10
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Zündspule 500 S

Beitrag von hiha » 6. November 2019, 11:34

Dann nehm ich an, dass die CDI der S eine Ladespannung des Kondensators wie oben von Michael geschrieben, ca. 18V hat, und die der "R" die heutzutage üblicheren 200-400V. Das würde die unterschiedlichen Übersetzungsverhältnisse der Zündtrafos erklären. (bei CDI sinds keine klassischen Zündspulen) Und es wäre wichtig, dass man die Spulen nicht vertauscht, da man mit einer R-Zündspule an der S wohl keine ausreichende Zündspannung erreicht.
Gruß
Hans
Zuletzt geändert von hiha am 6. November 2019, 13:46, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Gunnar_HH
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 3359
Registriert: 16. Juli 2002, 14:42
Wohnort: Hamburg / Bramfeld

Re: Zündspule 500 S

Beitrag von Gunnar_HH » 6. November 2019, 13:01

@hiha

Das würde auch die unterschiedlichen Bauformen erklären. Die R-Spule ist kleiner, da muss dann weniger "Übersetzt" werden, um an die Höchstspannung von 15-30 KV zu kommen.

Gruß Gunnar
XL500R / Bj 82
Moto 6.5 / Bj 96
Der Großbaum hat immer Recht, erst danach kommt, was der Skipper sagt.
WAFI: Wind assisted freaking idiot

Benutzeravatar
wolle
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 91
Registriert: 12. April 2002, 23:57

Re: Zündspule 500 S

Beitrag von wolle » 8. November 2019, 16:13

Ich wollte nur mal Vollzug melden.
Über Gunnars Link habe ich mir eine 6 Volt Zündspule gekauft. Jetzt habe ich wieder einen schönen blauen Zündfunken und der Motor läuft. Mit Minimalverkabelung. Lima an CDI, Impulsgeber an CDI. Mehr brauche ich nicht.
Never mind the kickback

Antworten