Der Klassiker : Stand/Rücklicht blinken mit

Hier können Reperaturfragen gestellt werden. Wie wird was wieder repariert?

Moderatoren: Kristian, tester_änderung

Antworten
Benutzeravatar
Zorc22
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 80
Registriert: 16. März 2019, 19:41

Der Klassiker : Stand/Rücklicht blinken mit

Beitrag von Zorc22 » 12. November 2019, 16:38

Moin,
nun beim letzten Zusammenbau meiner XLS tritt auch bei mir dieses Problem auf : Beim Blinken blinken neben den Blinkern auch das Standlicht , Rücklicht, Tachobeleuchtung und Neutralanzeige.
Also gut ---> Masseproblem. Einen extra Massepunkt vom Rahmen zur Batterie hatte ich längst gesetzt.
Ein paar Hinweise :
- Auch wenn der Motor läuft blinkt es "mit"
- Hauptscheinwerfer blinkt nicht
- Alle Kabel , Anschlüsse etc durchgemessen : fast kein Widerstand ( max 3-4 Ohm ). Hatte ich auch alles gut gereinigt.
- Ein Massekabel direkt von Batterieminus an die Birnen gelegt. Also jeweils an die Blinkermasse als auch an die Rückleuchten etc.
Es ändert sich garnichts. Auch nicht die Blinkfrequenz
- Jedoch : wenn ich das Massekabel an die rechte Blinkermasse ( vorne oder hinten ) lege dann blinkt der Blinker garnicht mehr . Sehr komisch.
- Blinkrelais ist richtig angeschlossen, gegen ein anderes getauscht habe ich noch nicht.

Ansonsten geht alles ganz gut. Sicherung ist niemals durchgebrannt. Batterie neu und voll. Alle Schalter waren offen und gereinigt, ebenso Steckkontakte.

Hat noch jemand eine Idee was ich vermurkst habe ??

Gruß und danke
Roger

Benutzeravatar
Jogi.R
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 422
Registriert: 29. März 2013, 09:45

Re: Der Klassiker : Stand/Rücklicht blinken mit

Beitrag von Jogi.R » 13. November 2019, 06:30

Moin Roger,
leg mal zusätzlich ein Masse- Kabel vom vorderen Verteiler zum Rahmen.
Dadurch fliesst der Strom nicht mehr durch das Lenkkopflager.
Das ist an jeder XL, die ich in die Finger bekomme, das erste was ich mache.

Viel Erfolg - Jogi
Wenns nicht mehr klappert, ist es kaputt.

Benutzeravatar
Zorc22
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 80
Registriert: 16. März 2019, 19:41

Re: Der Klassiker : Stand/Rücklicht blinken mit

Beitrag von Zorc22 » 13. November 2019, 09:31

Moin Jogi,
ich hatte schon einen Massepunkt direkt vom Minuspol der Batterie zum Rahmen unter der Sitzbank gelegt - keine Änderung.
Gruß
Roger

Benutzeravatar
Jogi.R
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 422
Registriert: 29. März 2013, 09:45

Re: Der Klassiker : Stand/Rücklicht blinken mit

Beitrag von Jogi.R » 14. November 2019, 06:31

Dann lege noch eines von der Lampe zum Rahmen.
Dort fliesst der Strom über das Lenkkopflager und verschweisst die Kugeln mit der Lagerschale.
Durch den Lenker hast Du aber mehr Kraft, so dass es sich immer wieder los reisst.
Der Verschleiss ist aber groß.
Das geht übrigens auch mit Kegelrollen, nur dass dann die Auflage (Kontaktfläche) größer ist.

Habe meinen ganzen Schrott entsorgt, sonst könnte ich Dir ein Bild machen, wo das Lager rundum Schweißpunkte hatte.
Viel Erfolg - Jogi
Wenns nicht mehr klappert, ist es kaputt.

Benutzeravatar
Zorc22
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 80
Registriert: 16. März 2019, 19:41

Re: Der Klassiker : Stand/Rücklicht blinken mit

Beitrag von Zorc22 » 14. November 2019, 10:03

Jogi.R hat geschrieben:
14. November 2019, 06:31
Dann lege noch eines von der Lampe zum Rahmen.
Moin,
das werde ich nächste Woche dann noch angehen, das kann man ja einfach provisorisch machen. Ich bin nur verwundert das die rechten Blinker garnicht mehr blinken wenn ich Masse auf das Gehäuse lege.
Wenn das nicht hilft, werde ich den Tank abnehmen und einen provisorischen Kabelbaum vom Blinkrelais zu den Blinkern legen.
Irgendwas ist da
Gruß
Roger

Benutzeravatar
Zorc22
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 80
Registriert: 16. März 2019, 19:41

Re: Der Klassiker : Stand/Rücklicht blinken mit

Beitrag von Zorc22 » 22. November 2019, 18:42

Moin,
Fehler gefunden. Es lag nicht an der Masse, sondern am Plus.
Das schwarze Kabel vom Zündschloß zum Blinkgeber schwächelte bzw das Zündschloß hat wohl zuviel Widerstand.
Ein direktes Kabel von Dauerplus zum Blinkgeber hat alle Probleme behoben.
Kann aber nur eine Notlösung sein.
Gruß
Roger

Benutzeravatar
Gunnar_HH
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 3375
Registriert: 16. Juli 2002, 14:42
Wohnort: Hamburg / Bramfeld

Re: Der Klassiker : Stand/Rücklicht blinken mit

Beitrag von Gunnar_HH » 22. November 2019, 18:48

Zorc22 hat geschrieben:
22. November 2019, 18:42
Kann aber nur eine Notlösung sein.
Sonst kommt dein Nachbar noch darauf dein Blinker als Weihnachtsdeko einfach einzuschalten. :D
WD40 im Zündschloss kann Wunder bewirken.

Gruß Gunnar
XL500R / Bj 82
Moto 6.5 / Bj 96
Der Großbaum hat immer Recht, erst danach kommt, was der Skipper sagt.
WAFI: Wind assisted freaking idiot

Antworten