Öl Verlust Schalthebel

Hier können Reperaturfragen gestellt werden. Wie wird was wieder repariert?

Moderatoren: Kristian, tester_änderung

Antworten
Louis
wenig Schreiber
wenig Schreiber
Beiträge: 18
Registriert: 18. Dezember 2018, 11:29

Öl Verlust Schalthebel

Beitrag von Louis » 1. Dezember 2019, 16:21

Hi Ihr,

Ich habe letztens den rechten Seitendeckel meiner XL500 R aufgemacht, Dichtung getauscht, Ausgleicherkette gespannt, Ölsieb gesäubert und einen Ölwechsel gemacht.

Alles läuft super, jetzt nach 200 km habe ich sehr plötzlich ein Öl leck am Schalthebel auf der linken Motorseite. Es tritt deutlich Öl aus - über Nacht zirka ein Handflächen großer Fleck. Zudem hat der Hebel deutlich spiel - ich kann ihn bestimmt 1cm rausziehen und reindrücken (weg vom Motor - hin zum Motor). Ist das normal? Wenn der Motor sehr heiss ist habe ich zudem manchmal Probleme den Leerlauf im stand rein zu bekommen. Das Problem hatte ich aber schon lange. Ich habe ein paar Fotos in den Anhang gepackt.

Liebe Grüsse,
Louis
IMG_1165klein.jpg
IMG_1160KLEIN.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
------------------------------------
Honda XL 500R, Suzuki DR 500S

Benutzeravatar
Gunnar_HH
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 3375
Registriert: 16. Juli 2002, 14:42
Wohnort: Hamburg / Bramfeld

Re: Öl Verlust Schalthebel

Beitrag von Gunnar_HH » 1. Dezember 2019, 16:53

Das ist einfach: Simmerring defekt und Seegerring 23 auf der Welle verrutscht.
Ist ein Standard Simmerring, 12 * 25 * 7 mm, Ganghebel. Ca. 2 €, geht von außen.
Um den Seegerring wieder richtig in der Nut zu platzieren muss der linke Gehäusedeckel ab, nicht weiter schwer, leider geht oft eine Dichtung kaputt.

Gruß Gunnar
Gangschaltwelle.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
XL500R / Bj 82
Moto 6.5 / Bj 96
Der Großbaum hat immer Recht, erst danach kommt, was der Skipper sagt.
WAFI: Wind assisted freaking idiot

Louis
wenig Schreiber
wenig Schreiber
Beiträge: 18
Registriert: 18. Dezember 2018, 11:29

Re: Öl Verlust Schalthebel

Beitrag von Louis » 1. Dezember 2019, 18:21

Danke Gunnar!

Bin froh das es so einfach zu lösen ist. Ich werde dann mal loslegen. Weisst du zufällig wo ich ein solchen Simmering kaufen kann?
Habe im Netz gesucht aber bin etwas unsicher was das richtige ist bei so vielen Optionen.

Liebe Grüsse,
Louis
------------------------------------
Honda XL 500R, Suzuki DR 500S

Benutzeravatar
Frank M
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 407
Registriert: 10. August 2003, 23:12
Wohnort: Dettum

Re: Öl Verlust Schalthebel

Beitrag von Frank M » 1. Dezember 2019, 18:29

und zum Aufsetzen des linken Motorseitendeckels vielleicht vorher eine Lage Tesafilm um die Verzahnung der Schaltwelle kleben. Wenn die Verzahnung scharfkantige Grate hat zerschneidets gern gleich den neuen Simmerring.

Benutzeravatar
peter
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 4749
Registriert: 28. März 2003, 02:36
Wohnort: Basel
Kontaktdaten:

Re: Öl Verlust Schalthebel

Beitrag von peter » 1. Dezember 2019, 22:37

Hab wie erwähnt das Teil an Lager.

gruss Peter
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
volkerxl
Administrator
Beiträge: 6649
Registriert: 12. April 2002, 15:14
Wohnort: bei Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Öl Verlust Schalthebel

Beitrag von volkerxl » 2. Dezember 2019, 19:11

Da ist der WDR gar nicht in der Position wo er hin gehört
webmaster XL 500.de
webmaster XR500.com
Bild

Benutzeravatar
Michael W.
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 652
Registriert: 24. November 2007, 22:22
Wohnort: Birkenwerder

Re: Öl Verlust Schalthebel

Beitrag von Michael W. » 2. Dezember 2019, 22:59

Der Wellendichtring hält nicht mehr in seinem Lagersitz. Er ist bedingt durch das Axialspiel der Schaltwelle aus seinem Sitz herausgewandert.

Das Öl kann sich somit ungehindert durch das Lagerspiel von der Schaltwelle und dem Motordeckel durchdrücken.

Kurzzeitig würde helfen: Wellendichtring wieder in den Lagersitz drücken, eventuell in Verbindung mit etwas Dichtmasse (Dichtmasse zwischen Lagersitz und Wellendichtring).
Gruss
Michael

Benutzeravatar
Jogi.R
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 422
Registriert: 29. März 2013, 09:45

Re: Öl Verlust Schalthebel

Beitrag von Jogi.R » 3. Dezember 2019, 06:09

Moin,
da es die Seitendeckel immer noch gebraucht gibt würde ich den Wedi erneuern und mit dem Körner verstemmen.

Gruß - Jogi
Wenns nicht mehr klappert, ist es kaputt.

Louis
wenig Schreiber
wenig Schreiber
Beiträge: 18
Registriert: 18. Dezember 2018, 11:29

Re: Öl Verlust Schalthebel

Beitrag von Louis » 8. Dezember 2019, 11:39

Hi alle zusammen,

Dank Peter habe einen neuen Dichtring und werde heute den rechten Seitendeckel öffnen. Ich habe kein Kapitel in dem Reparaturhandbuch gefunden daher hier kurz die Frage - gibt es da etwas bestimmtes wo ich drauf achten muss? So ganz weiß ich auch nicht wo genau der Simmering/ Sprengring überhaupt sitzt und wollte fragen ob mir jemand etwas genauer erklären kann wie ich da dran komme. Oder soll ich einfach auf machen und der Rest erklärt sich dann?

Liebe Grüße und danke. Weiß nicht wie ich das immer ohne euch schaffen würde.
Louis
------------------------------------
Honda XL 500R, Suzuki DR 500S

Benutzeravatar
peter
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 4749
Registriert: 28. März 2003, 02:36
Wohnort: Basel
Kontaktdaten:

Re: Öl Verlust Schalthebel

Beitrag von peter » 8. Dezember 2019, 11:57

wie bereits geschrieben:

... Die Gelegenheit nutzen, um das Ölsieb zu reinigen und den Ausgleicher zu spannen. Bei der Wiedermontage auf den Dekonocken beim Kicker achten! Den Dekohebel (neben der Kickerwelle) nach dem Aufsetzen des Deckels einmal verdrehen, bis der Nocken hörbar einrastet. Bevor du die Schrauben vom Motorseitendeckel ...

und zum Aufsetzen des linken Motorseitendeckels vielleicht vorher eine Lage Tesafilm um die Verzahnung der Schaltwelle kleben. Wenn die Verzahnung scharfkantige Grate hat zerschneidets gern gleich den neuen Simmerring.


Gruss Peter

Louis
wenig Schreiber
wenig Schreiber
Beiträge: 18
Registriert: 18. Dezember 2018, 11:29

Re: Öl Verlust Schalthebel

Beitrag von Louis » 8. Dezember 2019, 12:47

Shit sorry - ich werde natürlich den linken seitendeckel öffnen. Nicht den rechten.
------------------------------------
Honda XL 500R, Suzuki DR 500S

Benutzeravatar
Frank M
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 407
Registriert: 10. August 2003, 23:12
Wohnort: Dettum

Re: Öl Verlust Schalthebel

Beitrag von Frank M » 8. Dezember 2019, 14:02

Louis hat geschrieben:
8. Dezember 2019, 11:39
So ganz weiß ich auch nicht wo genau der Simmering/ Sprengring überhaupt sitzt und wollte fragen ob mir jemand etwas genauer erklären kann wie ich da dran komme. Oder soll ich einfach auf machen und der Rest erklärt sich dann?
Simmerring ersetzen:
- Fußschalthebel von der Schaltwelle (und ggf. noch andere Sachen, da bin ich nicht so der XL-Spezi) abbauen
- linken Motorseitendeckel abbauen, dabei möglichst die Papierdichtung nicht zerstören oder eine neue parat haben
- dein defekter Simmerring sitzt im linken Motorseitendeckel da, wo die Schaltwelle durchgeht
- Simmerring vorsichtig aus dem Deckel heraushebeln, alles sauber machen
- neuen Simmerring mit passendem Druckstück (Nuss o. Ä.) eindrücken
- zur Sicherung des Simmerrings gegen ungewolltes Rausdrücken hat sich wohl ein zwischen Simmerring und Schalthebel aufgeschobenes Stück Schlauch bewährt.

Sicherungsring auf der Schaltwelle wieder richtig positionieren:
- Position der Kulisse an der Schaltwelle merken
- Schaltwelle aus dem Gehäuse ziehen
- Sicherungsring (1) wieder in die Nut auf der Schaltwelle (2) schieben
- alles wieder zusammenbauen
Schaltwelle.jpg
Beim Aufsetzen des Fußschalthebels vorher einen geeigneten Schlitzschraubendreher in die Nut treiben, um den Spalt zu erweitern. Wird der Fußschalthebel nur mit axialen Schlägen auf die Schaltwelle getrieben, kann der innere Sicherungsring wieder aus seiner Nut springen. :D
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Louis
wenig Schreiber
wenig Schreiber
Beiträge: 18
Registriert: 18. Dezember 2018, 11:29

Re: Öl Verlust Schalthebel

Beitrag von Louis » 8. Dezember 2019, 18:20

So - hab’s dank eurer tollen Hilfe geschafft. Der Ring ist zurück in seiner Nut, der Dichtring ist ausgetauscht und alles dicht. Danke!

Nur mein grünes kleines Licht zur Leerlaufanzeige geht nicht mehr - das war sicher die Aufgabe des Kupfer Farbenden Blättchens richtig? Hab mir eigentlich gemerkt wie es drauf war und alles richtig zusammengebaut. Kann ich mit leben bis es das nächste mal auf ist aber weiß jemand wie ich das beheben kann?
------------------------------------
Honda XL 500R, Suzuki DR 500S

Benutzeravatar
Michael W.
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 652
Registriert: 24. November 2007, 22:22
Wohnort: Birkenwerder

Re: Öl Verlust Schalthebel

Beitrag von Michael W. » 9. Dezember 2019, 10:14

Hallo Louis,

die Kupferfahne ist für die Leerlaufanzeige zuständig. Die ist gerne mal verbogen, sodass sie keinen Kontakt mit dem Geber im linken Gehäusedeckel bekommt.
Gruss
Michael

Antworten