buchsen auspressen pro link

Hier können Reperaturfragen gestellt werden. Wie wird was wieder repariert?

Moderatoren: Kristian, tester_änderung

Antworten
Benutzeravatar
Thorsten_vom_Deich
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 1537
Registriert: 13. Dezember 2007, 11:29
Wohnort: Basbeck LK Cuxhaven

buchsen auspressen pro link

Beitrag von Thorsten_vom_Deich »

Hallo !

Ich muss eine Buchse bei der Pro-Link-Umlenkung an meiner XL500R austauschen lassen.

Muss das ganze erhitzt werden, bevor die Buchse ausgedrückt wird, oder macht man das im kalten Zustand ?

Gruss

Thorsten
Hallo, Hallo !- Höre auf deinen Bauch !
Benutzeravatar
Jörg
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 1525
Registriert: 7. November 2008, 19:39
Wohnort: Heiningen

Re: buchsen auspressen pro link

Beitrag von Jörg »

Hallo,
presse so was immer kalt aus.

Gruß Jörg
Benutzeravatar
Frank M
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 470
Registriert: 10. August 2003, 23:12
Wohnort: Dettum

Re: buchsen auspressen pro link

Beitrag von Frank M »

etwas Wärme schadet aber auch nicht.
Benutzeravatar
Gunnar_HH
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 3621
Registriert: 16. Juli 2002, 14:42
Wohnort: Hamburg / Bramfeld

Re: buchsen auspressen pro link

Beitrag von Gunnar_HH »

Kurze Frage:
Wie schlau ist es denn, beim Auspressen gleich die neue Buchse zum Auspressen der alten Buchse darauf zu legen. Dann ist in einem Arbeitsgang die alte Buchse raus und die neue Buchse drin.
Oder mache ich da eine Denkfehler?

Gruß Gunnar
XL500R / Bj 82
Moto 6.5 / Bj 96
Scheint die Sonne auf das Schwert,macht der Segler was verkehrt.
WAFI: Wind assisted freaking idiot
Benutzeravatar
Thorsten_vom_Deich
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 1537
Registriert: 13. Dezember 2007, 11:29
Wohnort: Basbeck LK Cuxhaven

Re: buchsen auspressen pro link

Beitrag von Thorsten_vom_Deich »

Moin Gunnar !

Theoretisch gebe ich dir Recht, jedoch hat die Buchse eine Schwachstelle, und zwar dort, wo das Loch für die Fettzufuhr vorhanden ist.

Ich könnte mir vorstellen, dass die neue Buchse sich leicht verzieht, wenn man diese zum Auspressen der alten Buchse nutzt.

Gruss

Thorsten
Hallo, Hallo !- Höre auf deinen Bauch !
Benutzeravatar
Kristian
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 4203
Registriert: 23. Juli 2007, 17:26
Wohnort: Hamburg

Re: buchsen auspressen pro link

Beitrag von Kristian »

Ja, die Gefahr ist groß dass sich das Loch etwas wegdreht.
Obwohl es mit 1 ...2 mm Versatz noch gehen müsste.

Beim Einsetzten der TK-gekühlten Buchse in den ofenwarmem Hebel würdest du wohl 2 bis 5 sec Zeit zum genauen Positionieren haben.

Hast du die Buchsen schon?
Wo gekauft? - Link?
Bub, bub, bub...
Benutzeravatar
volkerxl
Administrator
Beiträge: 6845
Registriert: 12. April 2002, 15:14
Wohnort: bei Hamburg
Kontaktdaten:

Re: buchsen auspressen pro link

Beitrag von volkerxl »

Ein gerichteter Verbau der Buchse ist doch gar nicht erforderlich, da es eine umlaufende nut gibt
webmaster XL 500.de
webmaster XR500.com
-low
Benutzeravatar
Gunnar_HH
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 3621
Registriert: 16. Juli 2002, 14:42
Wohnort: Hamburg / Bramfeld

Re: buchsen auspressen pro link

Beitrag von Gunnar_HH »

volkerxl hat geschrieben: 19. März 2021, 07:23 Ein gerichteter Verbau der Buchse ist doch gar nicht erforderlich, da es eine umlaufende nut gibt
:top: Es ist immer gut, wenn jemand schon mal das Bauteil in der Hand gehabt hat, bevor er was schreibt.

Edit: Ich habe das mal durchgerechnet.
Selbst, wenn ich den ungünstigsten Fall annehme (verringerter Querschnitt über die ganze Länge bei Euler-Fall 1: geführt zu nicht geführt) kommen dort 483 Tonnen heraus.
Solch eine Presse muss erst einmal gefunden werden. Also sollte es mit Standardpressen (bis 50 Tonnen) funktionieren, ohne das zu befürchten ist etwas zu verknicken.
XL500R / Bj 82
Moto 6.5 / Bj 96
Scheint die Sonne auf das Schwert,macht der Segler was verkehrt.
WAFI: Wind assisted freaking idiot
Benutzeravatar
Toddy-Hamburch
XL Berater
XL Berater
Beiträge: 204
Registriert: 16. Oktober 2015, 13:08
Wohnort: HH-Barmbek

Re: buchsen auspressen pro link

Beitrag von Toddy-Hamburch »

Soweit bei den neuen Buchsen auch die Nut vorhanden sind, stimmt das natürlich.
Bei meinen im Zubehör in der Bucht gekauften war leider an dieser Stelle gespart worden.
Ich habe die neue Buchse zum ausdrücken der alten benutzt, ganz ohne Presse, mit einer M10 Gewindestange und 1/2" Nuss als Distanzstück. Die Buchse hat sich dabei nicht verdreht.
________
Beste Grüße,
Toddy
Benutzeravatar
Gunnar_HH
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 3621
Registriert: 16. Juli 2002, 14:42
Wohnort: Hamburg / Bramfeld

Re: buchsen auspressen pro link

Beitrag von Gunnar_HH »

Das ist ja übel, dass die Nachbaubuchsen den umlaufenden Ring zur Fettverteilung nicht haben. Na da muss man halt genau ansetzen, sonst kommt nichts an. Eines der Originalteile sieht so aus. 34mm Höhe, 20 mm Aussen, 15 mm Innen, mit umlaufender Nut, dadurch Reduzierung auf 19 mm.
Hier ein Bild, damit sich auch das weitere Forum vorstellen kann, worüber hier geschrieben wird. Die drückst du nicht krumm, never.
Gruß Gunnar
Buchse-Umlenkung.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
XL500R / Bj 82
Moto 6.5 / Bj 96
Scheint die Sonne auf das Schwert,macht der Segler was verkehrt.
WAFI: Wind assisted freaking idiot
Benutzeravatar
Frank M
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 470
Registriert: 10. August 2003, 23:12
Wohnort: Dettum

Re: buchsen auspressen pro link

Beitrag von Frank M »

und im Zweifelsfall kann man bei verdreht eingepresster Buchse auch noch die Bohrung für den Schmiernippel nach- oder neubohren...

Auspressen würde ich immer mit einer passenden Buchse und nicht mit dem Neuteil machen. Zum Einen kann das Altteil verformt sein und deutlich stärker klemmen oder verbacken sein, dann hilft beim Auspressen eine geringfügig dünnere Buchse die nicht zusätzlich auch noch in der Bohrung klemmt. Zum Anderen reinigt man vor dem Einpressen der neuen Buchse normalerweise die Bohrung und entfernt etwaige Grate usw., das würde beim "quick and dirty" Durchpressen mit der neuen Buchse auch entfallen.
Benutzeravatar
Jörg
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 1525
Registriert: 7. November 2008, 19:39
Wohnort: Heiningen

Re: buchsen auspressen pro link

Beitrag von Jörg »

Hallo, einmal mit der Flex eine Nut herstellen.
Gruß Jörg
Benutzeravatar
peter
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 4862
Registriert: 28. März 2003, 01:36
Wohnort: Basel
Kontaktdaten:

Re: buchsen auspressen pro link

Beitrag von peter »

oder in neu bei mir.

Gruss Peter
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Antworten