Empfehlung für "gecrimpte Japan-Stecker" erbeten

Hier können Reperaturfragen gestellt werden. Wie wird was wieder repariert?

Moderatoren: Kristian, tester_änderung

Antworten
XL500S-Oldie
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 34
Registriert: 11. Juni 2014, 17:21

Empfehlung für "gecrimpte Japan-Stecker" erbeten

Beitrag von XL500S-Oldie »

Hallo, da ich bald die komplette 6Volt-Elektrik meiner XL500S SB
durchchecken und wieder zum Funktionieren bringen möchte, bräuchte ich eine Empfehlung
welche Stecker (Größe, Hersteller) ihr denn so nimmt, wenn Ihr Original-Stecker austauschen müsst oder wollt.

Habt Ihr bitte eine Empfehlung (Link) für einen passenden und qualitativ guten Japan-Steckersatz plus ggf. Crimp-Zange,
was ich mir alles schon mal besorgen kann?
(ich habe eine alte Crimpzange irgendwo ;-) rumliegen aber ob die passt? Und garantiert KEINE Japanstecker.

VG Andreas
Benutzeravatar
Gunnar_HH
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 3992
Registriert: 16. Juli 2002, 14:42
Wohnort: Hamburg / Bramfeld

Re: Empfehlung für "gecrimpte Japan-Stecker" erbeten

Beitrag von Gunnar_HH »

Japan-Stecker? Sind das nicht diese Rundstecker, gerne für Blinker und Rücklicht verwendet.

Nimm doch diese Stecker 100 Stück für 12,90 Euro
https://www.ebay.de/itm/263325251848?ha ... BM5LOYo7tg

Und die passende Zange zum Crimpen mit ZBA-K6 Einsatz 11 Euro
https://www.ebay.de/itm/283247202569?ep ... SwEJ1g0c9x

Gruß Gunnar
XL500R / Bj 82
Moto 6.5 / Bj 96
Die besten Kapitäne stehen an Land!
WAFI: Wind assisted freaking idiot
XL500S-Oldie
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 34
Registriert: 11. Juni 2014, 17:21

Re: Empfehlung für "gecrimpte Japan-Stecker" erbeten

Beitrag von XL500S-Oldie »

Gunnar_HH hat geschrieben: 7. Juli 2022, 21:59 Japan-Stecker? Sind das nicht diese ..CUT
herzlichen Dank, Gunnar
ThomasB
Frischling
Frischling
Beiträge: 9
Registriert: 26. Juni 2022, 07:09

Re: Empfehlung für "gecrimpte Japan-Stecker" erbeten

Beitrag von ThomasB »

Servus Andreas,
über Werkzeug ist bestimmt schon viel geschrieben worden. Meine Erfahrung mit der Crimp-Zange: Dachte, für die zwei/drei Gelegenheiten langt ne billige Zange. Habe mich aber dann glücklicher doch für was besseres entschieden, nachdem ich mit einer billigen Pop-Nietenzange vom Baumarkt nur Ärger hatte (die Nieten reißen nicht immer da ab, wo sie sollen, wie mit billigem Kloopapier). Ich habe mir eine Crimp-Zange, ich glaube so um die 50,00 Euro, mit verschiedenen Einsätzen gekauft. Da kannst du verschiedenste Stecker/Kabel vercrimpen, auch z.B.die Pins von Kontaktsteckern . Hätte nicht gedacht, wie oft ich die schon benutzt habe (zumal Elektrik für mich learning by doing ist).
Grüße,Thomas
XL500S-Oldie
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 34
Registriert: 11. Juni 2014, 17:21

Re: Empfehlung für "gecrimpte Japan-Stecker" erbeten

Beitrag von XL500S-Oldie »

ThomasB hat geschrieben: 15. Juli 2022, 12:18 Servus Andreas,
über Werkzeug ist bestimmt schon viel geschrieben worden. Meine Erfahrung mit der Crimp-Zange: Dachte, für die zwei/drei Gelegenheiten langt ne billige Zange. CUT
Grüße,Thomas
danke schön Thomas fürs feedback, aber nein, dass ist mir schon klar, denn es geht beim Crimpen darum eine absolut dichte Verbindung der Drähte untereinander und mit dem Stecker zu erreichen, das schafft man meines Erachtens nur mit einer "professionellen" Crimpzange!
Die von Gunnar empfohlene Zange ist schon da bei mir. (nochmal Danke schön Gunnar)
Diese Zange ist meines Erachtens SEHR GUT (ausgeführt), obwohl sie auch meines Erachtens SEHR GÜNSTIG ist. Ich habe aber noch nicht gecrimpt. Ich bin noch auf der beiläufigen Suche nach wirklich guten Steckern!

FRAGE: In dem Zusammenhang kennt jemand von Euch eine Firma "WSI"?

Denn ich habe angeblich sehr gute, aber auch (unverschämt) teure Stecker entdeckt, die beworben werden mit: "Stecker und Hülse sind Qualitätsware vom Hersteller WSI".
Jogi.R
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 617
Registriert: 29. März 2013, 08:45

Re: Empfehlung für "gecrimpte Japan-Stecker" erbeten

Beitrag von Jogi.R »

Nimm doch diese Stecker 100 Stück für 12,90 Euro
https://www.ebay.de/itm/263325251848?ha ... BM5LOYo7tg

Die passen überall an der Honda wo Einzelstecker verbaut sind.
Alles andere ist Bastelei.
Vor allem die roten, blauen und gelben Baumarktstecker.
Wenns nicht mehr klappert, ist es kaputt.
XL500S-Oldie
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 34
Registriert: 11. Juni 2014, 17:21

Re: Empfehlung für "gecrimpte Japan-Stecker" erbeten

Beitrag von XL500S-Oldie »

Jogi.R hat geschrieben: 16. Juli 2022, 05:25 Nimm doch diese Stecker 100 Stück für 12,90 Euro
https://www.ebay.de/itm/263325251848?ha ... BM5LOYo7tg

Die passen überall an der Honda wo Einzelstecker verbaut sind.
Alles andere ist Bastelei.
Vor allem die roten, blauen und gelben Baumarktstecker.
Danke schön. Kennst DU denn diese Stecker "persönlich"? Denn die hatte ich schon ins Auge gefasst, war mir aber nicht sicher, ob die auch etwas taugen.
(Nur für´s Protokoll: ICH WILL die "Japan-Stecker", aber ich will sehr gute, wenn ich mir schon die Arbei mache (ist noch nicht sicher, ich werde erst mal die Widerstände messen und ggf. die alten Stecker an meiner XL säubern und konservieren, wenn das geht.
Aber überzogen teuer sollen die Stecker, die mir schon mal zur Seite lege, auch nicht sein.)
Jogi.R
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 617
Registriert: 29. März 2013, 08:45

Re: Empfehlung für "gecrimpte Japan-Stecker" erbeten

Beitrag von Jogi.R »

Die Qualität der Stecker ist gut aber nur wenn sie mit ordentlichem Werkzeug vercrimpt werden.
Die nehme ich immer weil sie halt passen.
Wenns nicht mehr klappert, ist es kaputt.
XL500S-Oldie
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 34
Registriert: 11. Juni 2014, 17:21

Re: Empfehlung für "gecrimpte Japan-Stecker" erbeten

Beitrag von XL500S-Oldie »

Jogi.R hat geschrieben: 17. Juli 2022, 05:45 Die Qualität der Stecker ist gut aber nur wenn sie mit ordentlichem Werkzeug vercrimpt werden.
Die nehme ich immer weil sie halt passen.
Danke Jogi.R. Wenn Du die nimmst und die passen, wunderbar!
Die Zange, die ich jetzt nach Empfehlung von Kristian habe, müsste sehr gut sein. Hab sie bis dato nur in der Hand gehabt.
Ich werde den Steckersatz kaufen und dann kurz berichten.
Antworten