Getriebeprobleme

Hier können Reperaturfragen gestellt werden. Wie wird was wieder repariert?

Moderatoren: Kristian, tester_änderung

benni2192
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 20
Registriert: 1. August 2009, 20:31
Wohnort: REUTTE

Getriebeprobleme

Beitrag von benni2192 » 4. August 2009, 11:49

Hi an alle bin neu hier
Habe mir vom Schrotplatz ne alte 500r geholte glaube bj:82 28.000km.
Hab sie nun endlich wieder zum Laufen gebracht, nun muste ich feststellen wen ich im 2ten gang gas gebe geht das getriebe durch (so als wäre die kette zu wenig gespant und hüpft).
hoffe ihr könnt mit helfen.
wen jmd ne ide hat wo ich n sitz oder n bezug her bekomme meldet euch bitte.

mit freundlichen grüßen aus Tirol, Benni

Benutzeravatar
Dominik
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 4091
Registriert: 31. Mai 2004, 07:56
Wohnort: München

Beitrag von Dominik » 4. August 2009, 12:29

Klingt so, als würden die Klauen des Zahnrades nicht mehr richtig greifen und unter Last rausspringen. Könnte z.B. an einer verbogenen Schaltgabel oder an ausgelutschten Klauen liegen.

=> Wirst du wohl zerlegen müssen, um genaueres zu diagnostizieren.

Viele Grüße,
Dominik

Benutzeravatar
alttec
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 4832
Registriert: 17. April 2002, 10:24
Wohnort: Rethwisch
Kontaktdaten:

Beitrag von alttec » 4. August 2009, 12:39

Hallo Benni,

herzlich willkommen.

So wie Dominik schreibt, wirst Du wohl tatsächlich den Motor zerlegen müssen.
Schöne Grüsse

Erik (ALTTEC)

Benutzeravatar
tjark
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 1107
Registriert: 28. Juli 2003, 15:10
Wohnort: Halstenbek / Bremerhaven

Beitrag von tjark » 4. August 2009, 13:43

Willkommen Benni,

da kann ich mich den beiden Vorschreibern nur anschließen - geht wohl nicht anders, ist aber auch nicht die schwerste Übung!

Nen Sitzbankbezug würd ich mir selber machen, einfach Kunstleder in der Bucht ersteigern und 2 Stunden investieren.

Viel Erfolg!


Gruß

Jörg
Ich mag meine R auch mit eckigem Scheinwerfer:-)

benni2192
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 20
Registriert: 1. August 2009, 20:31
Wohnort: REUTTE

Beitrag von benni2192 » 4. August 2009, 14:12

danke für die schnellen antworten.
dachte mir schon das ich noch etwas zeit ins getriebe investieren muss.
hab aber nen cnc maschine im keller also werd ich mal den fehler suchen und mit der cnc neue teile basteln.
komm heute warscheinlich nicht mehr dazu werd aber nochmal schreiben wen ich genauers weis.

Benutzeravatar
Barnue
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 680
Registriert: 14. November 2005, 08:44
Wohnort: KraftStadt Bad Segeberg

Beitrag von Barnue » 4. August 2009, 14:33

Moin Benni, erstmal welcome here!
benni2192 hat geschrieben:dachte mir schon das ich noch etwas zeit ins getriebe investieren muss.
Das wird wohl vermutlich auch nicht das letzte mal gewesen sein.
benni2192 hat geschrieben:hab aber nen cnc maschine im keller also werd ich mal den fehler suchen und mit der cnc neue teile basteln.
Wohl dem, der 'nen ordentlichen Keller hat! Ich hab 'nen Schraubstock und war bisher schon ganz stolz! Und "haben" und damit "neue Teile bsateln" ist ja auch noch ein Unterschied!
benni2192 hat geschrieben:komm heute warscheinlich nicht mehr dazu werd aber nochmal schreiben wen ich genauers weis.
Unbedingt!

Für Deinen Sitzbezug kannst Du auch hier mal luschern, da hab ich auch meinen Bezug her, glaube ich. Dann brauchst Du auch keine 2 Stunden, passt super!


Aber sach mal :
benni2192 hat geschrieben:Habe mir vom Schrotplatz ne alte 500r geholte glaube bj:82 28.000km
Stehen da noch mehr solche Schätzchen rum? Wer schmeisst die denn auf den Schrott?? :eek:

Gruß, Klausi
Verlieren ist wie gewinnen - nur andersrum

Benutzeravatar
rubus
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 1635
Registriert: 16. April 2002, 00:17
Wohnort: Rodheim vor der Höhe

Beitrag von rubus » 4. August 2009, 14:51

Für Deinen Sitzbezug kannst Du auch hier mal luschern, da hab ich auch meinen Bezug her, glaube ich. Dann brauchst Du auch keine 2 Stunden, passt super!
Paßt natürlich nicht. Der Kerl hat sich eine R an Land gezogen. Das ist ein komplett anderes Motorrad als die S. Identische Teile: < 1%.

Grüße
Harald

Benutzeravatar
Barnue
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 680
Registriert: 14. November 2005, 08:44
Wohnort: KraftStadt Bad Segeberg

Beitrag von Barnue » 4. August 2009, 16:59

Moin Harald, R hatte ich schon gesehen, ich hatte allerdings gedacht, der shop sei ein wenig üppiger ausgestattet. Nehme meinen link hiermit zurück, sorry :oops:

Bei dem "Herzlich willkommen" bleibt's aber :hallo:


Gruß, Klausi
Verlieren ist wie gewinnen - nur andersrum

benni2192
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 20
Registriert: 1. August 2009, 20:31
Wohnort: REUTTE

Beitrag von benni2192 » 4. August 2009, 18:22

@Barnue
ne leider nicts derartiges mehr rumstehen nur ne yahama die is aber schon ziemlich am ende.

war grad nochmal ne runde fahren :D
hab das problem im 3ten auch aber nich so stark
hab mal den deckel runter und bemerkt das fast kein öl mehr drin war.
was genau muss ich da alles weg bauen um dazu zu kommen?

wegen dem sitz hab ich meine mutter beauftragt :idea: hab mit nähen nich viel am hut

benni2192
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 20
Registriert: 1. August 2009, 20:31
Wohnort: REUTTE

Beitrag von benni2192 » 4. August 2009, 20:54

hat niemand ne anleitung zu zerlegen?
muss man auf irgendwas besonders aufpassen?
????

haensle
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 537
Registriert: 5. Dezember 2003, 09:18
Wohnort: Berlin

Beitrag von haensle » 4. August 2009, 21:26

Moin,
die Kupplung ist das nicht vielleicht??
Grüße
Karsten

Benutzeravatar
Gunther
fleißiger Schreiber
fleißiger Schreiber
Beiträge: 117
Registriert: 11. November 2005, 21:05
Wohnort: Ludwigshafen / Ametlla de Mar

Beitrag von Gunther » 4. August 2009, 21:34

Hallo benni 2192,

lo me siento mucho, pero " kannit verstand " Deutsch Sprach zu schlecht, perhaps nix Zeit für schreibe gut deutsch.

Gruß Gunther
Motorrradfahren ist Lebensqualität

Benutzeravatar
Gunnar_HH
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 3212
Registriert: 16. Juli 2002, 14:42
Wohnort: Hamburg / Bramfeld

Beitrag von Gunnar_HH » 4. August 2009, 21:55

Hallo Benni,

Sitzbezug XLR:
Autosattlerei C. Rodriguez Käding
Adresse:‎
Warnstedtstraße 16
22525 Hamburg
Telefon 0049-(0)40- 5405090

Die haben ein Muster für die R-Bank. Gute Nähte vorne und hinten, gutes Material. Verschicken den Bezug auch per Post. In 2006 hat der Bezug 25€ gekosten. Sieht gut aus. Keine Falten. Tackern auf der Inneseite wirst Du wohl selber schaffen. Lass Dir auch ein wasserabweisendes Fließ mitgeben, damit sich die Sitzbank an den Nähten nicht vollsaugt.

Gruß Gunnar
XL500R / Bj 82
Moto 6.5 / Bj 96
Der Großbaum hat immer Recht, erst danach kommt, was der Skipper sagt.
WAFI: Wind assisted freaking idiot

Benutzeravatar
tomtomjump
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 370
Registriert: 10. Oktober 2007, 20:11
Wohnort: Zenting

Beitrag von tomtomjump » 4. August 2009, 22:09

Hallo,

also ich hatte das PRoblem auch mal. Du kannst die untere Getriebehälfte abbauen und kommst somit an die betreffenden Stellen im Motor. Ich gklaube nicht, dass ne Schalgabel verbogen ist. Normalerweise sind die Klauen "abgefotzt". Ich habe damals die Klauen und die Löcher im Zahnrad leicht schräg gefeilt, damit sichern sie sich unter Lasst selber gegen das herausrutschen. Über evtl. auftretende achsiale Käfte hab ich mir keine Gedenken gemacht. :oops:

Ah ja das zusammenbauen ist etwas fummelig, wegen der Ausgleichswellen. Zu zweit gehts einfacher.

MfG

Tom

PS:
Du kannst ja die Ausgleichswelle raus lassen, dann ist der Zusammenbau ganz simpel. Und nebenbei bekommst du 5PS mehr, 30km/h mehr Endgeschwindikeit, dem Motor schadets gar nicht, die Vibrationen sind auch kaum stärker und einen Glaubenskrieg im XL500-Forum. Hihi! :twisted:
Gruß Tom

benni2192
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 20
Registriert: 1. August 2009, 20:31
Wohnort: REUTTE

Beitrag von benni2192 » 4. August 2009, 22:13

nochmal fetts THX für die antworten und sry wegen meinem deutsch, hate nich viel zeit^^.
werd mich gleich morgen frü an die arbeit machen
kannst das vieleicht noch etwas genauer beschreiben was ich aufmachen und wo ich wie feilen mus?
lieber 1 mal zu viel gefragt, als ein mal zu wenig^^

Antworten