Halogenlicht mit 6 Volt

Schneller und Besser! Das wie und warum..... oder warum nicht....

Moderator: Kristian

Antworten
RobCX
Frischling
Frischling
Beiträge: 4
Registriert: 19. Juli 2017, 00:27

Halogenlicht mit 6 Volt

Beitrag von RobCX » 18. November 2018, 00:33

Hallo Leute
Ich hatte bei meiner Vorstellung schon erwähnt, das man an der XL 500 S trotz der 6 Volt einen H4 Einsatz 5 3/4 Zoll einbauen könnte.
Das habe ich jetzt ausprobiert und es funktioniert ganz gut.
Bei der Firma OTS, otsw.de, gibt es 5 3/4 Zoll H4-Einsätze für 16,90€ und passende 6Volt 35/35W Halogenlampen
mit dem Sockel P43t(normaler H4 Sockel) für 12,90€ die man problemlos in den originalen Scheinwerferrahmen (Chromring) einbauen kann.
Das Licht ist erheblich besser als bei der alten Bilux 35/35W Beleuchtung auch wenn es kein echtes H4 Licht ist.
Ich fand das erwähnungswert, weil man die Lichtmaschine dabei nicht überlastet und die Ausleuchtung der Straße besser ist als bei den illegalen LED-Lampen.
Viele Grüße
Robert

Benutzeravatar
cj
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 2322
Registriert: 7. November 2010, 17:16

Re: Halogenlicht mit 6 Volt

Beitrag von cj » 18. November 2018, 13:37

die 6v h4 birne ist genauso illegal wie die led lampen. :wink:
BildBild

Benutzeravatar
Gunnar_HH
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 3240
Registriert: 16. Juli 2002, 14:42
Wohnort: Hamburg / Bramfeld

Re: Halogenlicht mit 6 Volt

Beitrag von Gunnar_HH » 18. November 2018, 14:10

Bitte ein paar mehr Informationen, ab wann wird es denn legal.
Welche E-Nummern, passende Birne zu Reflektor.

Meine getestete LED-Birne hatte schon eine "gewöhnungsbedürftige" Ausleuchtung, Fernlicht ging bauartbedingt gar nicht. Auch das Licht hatte diesen bläulichen Schimmer, nicht wirklich passend zu einem Oldtimer.

Gruß Gunnar
XL500R / Bj 82
Moto 6.5 / Bj 96
Der Großbaum hat immer Recht, erst danach kommt, was der Skipper sagt.
WAFI: Wind assisted freaking idiot

Benutzeravatar
Malte 500S
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 49
Registriert: 25. Oktober 2018, 11:53

Re: Halogenlicht mit 6 Volt

Beitrag von Malte 500S » 18. November 2018, 14:21

Das ist einfach leider.... ....der Scheinwerfer ist als Einheit mit der 35er Bilux genehmigt. Alles was davon abweicht, also H4-Einsatz, anderes Leuchtmittel generell, bekleben der Streuscheibe usw. führt zum Verlust der Bauartgenehmigung.
Diese ist aber mindestens ab EZ1974 vorgeschrieben....

Schade. Ist aber so.

Ein gut funktionierender Ersatz mit klarer Hell-Dunkelgrenze ist schon eine feine Sache. Wo kein Kläger, da kein Gericht!
Welcher Ersatz "gut" funktioniert würde ich auch gerne wissen.....

Antworten