Durchlass für 36mm Mikuni TM

Schneller und Besser! Das wie und warum..... oder warum nicht....

Moderator: Kristian

solid990
wenig Schreiber
wenig Schreiber
Beiträge: 15
Registriert: 15. November 2022, 22:10

Durchlass für 36mm Mikuni TM

Beitrag von solid990 »

Hallo alle,

Ich habe eine 1982er XL500R, die ich etwas aufrüsten möchte. Ich möchte nicht ins Extreme gehen, sondern nur den Einlass, den Auspuff und die Aufhängungen verbessern.

Der serienmäßige Vergaser ist ziemlich alt und in keinem guten Zustand. Ich möchte es durch ein modernes TM36 ersetzen. Meine Erfahrung mit diesen Kohlenhydraten ist sehr gut und ich glaube, es wäre ein sehr schönes Upgrade für den alten XL. Der Schaftdurchgang beträgt 32 mm, was für den größeren TM sehr eng ist. Vielleicht kann ich den größeren Vergaser dort hineinquetschen, aber ich ziehe es vor, dies nicht zu tun.

Weiß jemand wo ich einen Durchgang für das 36mm Mikuni kaufen kann?

Vielen Dank!

PS: Leider spreche ich kein Deutsch und benutze stattdessen Translate. Bitte entschuldigen Sie daher etwaige Fehler in meinem Text :D . Danke noch einmal!
Benutzeravatar
Jörg
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 1612
Registriert: 7. November 2008, 19:39
Wohnort: Heiningen

Re: Durchlass für 36mm Mikuni TM

Beitrag von Jörg »

Hallo,

Kaufen kann man sowas nicht.
Man kann den Ansaugstutzen mit etwas Aufwand in die Drehbank mit Hilfe eines Innenbolzen einspannen und den Gummibereich aufdrehen und die Sicke einlassen.
Vielleicht auch mit einer Oberfräse mit Anlaufring.

download/file.php?id=10001&mode=view

Oder den Ansaugstutzen vom Gummi befreien und Rohradapter aufschweißen

Gruß Jörg
solid990
wenig Schreiber
wenig Schreiber
Beiträge: 15
Registriert: 15. November 2022, 22:10

Re: Durchlass für 36mm Mikuni TM

Beitrag von solid990 »

Danke Jörg für deine Antwort. Ich musste fragen, nur um sicherzugehen. Also muss ich mir dann nur noch einen selber machen, was kein großer Aufwand ist. Ich werde zu meinen nächsten Fragen in verschiedenen Threads über den Auspuff, die Zündung und die Aufhängungen gehen.

Danke noch einmal!
solid990
wenig Schreiber
wenig Schreiber
Beiträge: 15
Registriert: 15. November 2022, 22:10

Re: Durchlass für 36mm Mikuni TM

Beitrag von solid990 »

Ich habe ein Update bekommen. Ich fand heraus, dass der FT500-Verteiler etwas breiter ist (46 mm) und größere Vergaser aufnehmen kann. Also habe ich es gekauft, es gibt Ihnen mehr Flexibilität und Optionen.
solid990
wenig Schreiber
wenig Schreiber
Beiträge: 15
Registriert: 15. November 2022, 22:10

Re: Durchlass für 36mm Mikuni TM

Beitrag von solid990 »

Kleine Änderung in der Planung.

Ich habe diesen Vergaser in einem neuwertigen Zustand zu einem extrem günstigen Preis gefunden. Der Vorbesitzer hat es nie zum Laufen gebracht. Es ist ein Pumper Dellorto PHM38, ziemlich guter Vergaser, es wird ein massives Upgrade gegenüber dem Standard sein. Einziges "Problem" ist, dass es ein bisschen groß ist, ich würde einen 36-mm-Vergaser bevorzugen, aber ich bin zuversichtlich, dass das auch gut funktionieren wird.



Bild
PeterB
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 1867
Registriert: 11. Juni 2003, 13:29

Re: Durchlass für 36mm Mikuni TM

Beitrag von PeterB »

:D
Das wird was!

beste grüße
peterb
Benutzeravatar
Kristian
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 4472
Registriert: 23. Juli 2007, 17:26
Wohnort: Hamburg

Re: Durchlass für 36mm Mikuni TM

Beitrag von Kristian »

Wird dieser Vergaser auf deinen FT500-Verteiler passen?
Bub, bub, bub...
solid990
wenig Schreiber
wenig Schreiber
Beiträge: 15
Registriert: 15. November 2022, 22:10

Re: Durchlass für 36mm Mikuni TM

Beitrag von solid990 »

Ja, es passt perfekt!
Benutzeravatar
hbmjka
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 1357
Registriert: 2. September 2004, 00:46
Wohnort: Schneverdingen

Re: Durchlass für 36mm Mikuni TM

Beitrag von hbmjka »

solid990 hat geschrieben: 24. November 2022, 12:51 Kleine Änderung in der Planung.

Ich habe diesen Vergaser in einem neuwertigen Zustand zu einem extrem günstigen Preis gefunden. Der Vorbesitzer hat es nie zum Laufen gebracht. Es ist ein Pumper Dellorto PHM38, ziemlich guter Vergaser, es wird ein massives Upgrade gegenüber dem Standard sein. Einziges "Problem" ist, dass es ein bisschen groß ist, ich würde einen 36-mm-Vergaser bevorzugen, aber ich bin zuversichtlich, dass das auch gut funktionieren wird.
Bild
Moin!
:D :D :D
Mit dem Dellorto PHM 38 hat der 500èr Motor mit 165èr Hauptdüse eine Mehrleistung von 1,7 PS.
(siehe Leistungsprüfstand XL 500 S von hbmjka - 30.Aug. 2010)
Gruss Heinz
Positiv denken - IMMER!
Benutzeravatar
Gabriel
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 1110
Registriert: 3. Mai 2005, 15:58
Wohnort: Düsseldorf

Re: Durchlass für 36mm Mikuni TM

Beitrag von Gabriel »

Tach zusammen

der Flächenquerschnittzuwachs von 32 auf 38 ist immens.(>+40%)
Entsprechend sinken dann die mittleren Gasgeschwindigkeiten, was besonders bei geringer Drehzahl (LL) zum Problem werden könnte.
Darf ich daher fragen, ob die R damit noch einen akzeptablen LL bringt??? :roll:
Gruß Gabriel
Mr. XL 2005 und XL600R PD03,
Aktueller Km-Stand: 238.000km
28. Apr, 2023: 40 Jahre Erstbesitz
"Wer friert, verliert (auch)!"
Gabi ist wasserfest - ich hab's gesehen!
solid990
wenig Schreiber
wenig Schreiber
Beiträge: 15
Registriert: 15. November 2022, 22:10

Re: Durchlass für 36mm Mikuni TM

Beitrag von solid990 »

Gabriel hat geschrieben: 28. November 2022, 21:50 Tach zusammen

der Flächenquerschnittzuwachs von 32 auf 38 ist immens.(>+40%)
Entsprechend sinken dann die mittleren Gasgeschwindigkeiten, was besonders bei geringer Drehzahl (LL) zum Problem werden könnte.
Darf ich daher fragen, ob die R damit noch einen akzeptablen LL bringt??? :roll:
Hallo Gabriel. Eine niedrige Venturi-/Port-Geschwindigkeit kann die Leistung verringern, aber dieses Argument ist in diesem Fall nicht anwendbar. Der 32-mm-OEM-Vergaser ist einfach viel zu klein und besser für einen 250-cm3-Motor geeignet. Warum hat Honda es auf dieses Fahrrad gesetzt? Vielleicht hatten sie viele davon. Oder sie wollten, dass das XL-Bike eine gezähmte / langsamere Version des XR500 ist.
Trotzdem hat Honda, soweit ich mich erinnere, einen 36-mm-Rundschiebervergaser mit ihrem Leistungskit geliefert, was für ein 500-cm3-Motorrad ungefähr richtig ist.
Die folgende Tabelle zeigt den korrekten Venturi-Durchmesser für die maximale PS/U/min.

Bild


Laut Hersteller liegt dieser Punkt bei 6500. 38mm sind also genau richtig. Um ehrlich zu sein, würde ich zu 36 mm gehen, um der Einlassöffnung zu entsprechen, aber 2 mm sind kein so großer Unterschied.
Benutzeravatar
Gabriel
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 1110
Registriert: 3. Mai 2005, 15:58
Wohnort: Düsseldorf

Re: Durchlass für 36mm Mikuni TM

Beitrag von Gabriel »

Tach

verstehe und stimme zu.
Du hast dich entsprechend mit der Thematik beschäftigt und so dürfte es funktionieren.
Merci.
Gruß Gabriel
Mr. XL 2005 und XL600R PD03,
Aktueller Km-Stand: 238.000km
28. Apr, 2023: 40 Jahre Erstbesitz
"Wer friert, verliert (auch)!"
Gabi ist wasserfest - ich hab's gesehen!
Benutzeravatar
Gabriel
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 1110
Registriert: 3. Mai 2005, 15:58
Wohnort: Düsseldorf

Re: Durchlass für 36mm Mikuni TM

Beitrag von Gabriel »

PS:
Der 32-mm-OEM-Vergaser ist einfach viel zu klein und besser für einen 250-cm3-Motor geeignet.
Oder für einen 300-cm3-Motor geeignet?
Das deckt sich mit der Realität und erklärt, warum die XL600R gleich ZWEI(!)Stück 32mm-Versager hat. :lach:

PPS:
Hübsches, nützliches Diagramm, es erspart das (Nach-)Rechnen.
Gruß Gabriel
Mr. XL 2005 und XL600R PD03,
Aktueller Km-Stand: 238.000km
28. Apr, 2023: 40 Jahre Erstbesitz
"Wer friert, verliert (auch)!"
Gabi ist wasserfest - ich hab's gesehen!
solid990
wenig Schreiber
wenig Schreiber
Beiträge: 15
Registriert: 15. November 2022, 22:10

Re: Durchlass für 36mm Mikuni TM

Beitrag von solid990 »

Gabriel hat geschrieben: 29. November 2022, 14:12 PS:
Der 32-mm-OEM-Vergaser ist einfach viel zu klein und besser für einen 250-cm3-Motor geeignet.
Oder für einen 300-cm3-Motor geeignet?
Das deckt sich mit der Realität und erklärt, warum die XL600R gleich ZWEI(!)Stück 32mm-Versager hat. :lach:

PPS:
Hübsches, nützliches Diagramm, es erspart das (Nach-)Rechnen.
Denken Sie daran, dass Unternehmen damals auch viel experimentiert haben, um herauszufinden, wie das beste Setup aussehen würde. Ich würde argumentieren, dass 2 x 32-mm-Vergaser für den 600er zu groß sein könnten, möglicherweise weil er aus Marketinggründen auf Kosten des unteren Drehmoments höhere PS-Zahlen erzielen wollte. Die XT600 hatte früher kleinere Vergaser und mehr Drehmoment im unteren Bereich, ohne zu viel maximale Leistung zu opfern (ich glaube, sie verwendeten 27- oder 28-mm-Vergaser).

Für die 500er glaube ich, dass 36mm die ideale Zahl ist. Noch viel höher zu gehen ist kein Weltuntergang, aber vielleicht lässt du ein bisschen Vollgas auf dem Tisch (Teilgas sollte keinen Unterschied machen, die Kehle wird sowieso durch die Gasposition eingestellt). Eine Venturi-Hülse könnte den Bohrungsdurchmesser leicht reduzieren, wenn ich es irgendwann richtig machen möchte. Aber wirklich ist der Standard-Vergaser so falsch, nicht nur unterdimensioniert, sondern er hat auch diese große Choke-Drossel in der Mitte, die die effektive Venturi-Größe noch mehr reduziert.
Benutzeravatar
Gabriel
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 1110
Registriert: 3. Mai 2005, 15:58
Wohnort: Düsseldorf

Re: Durchlass für 36mm Mikuni TM

Beitrag von Gabriel »

Hallo Rooky
Ich würde argumentieren, dass 2 x 32-mm-Vergaser für den 600er zu groß sein könnten, ...
Danke für deine Bedenken, doch verschiedene Berechnungen dazu zeigen, daß der Registervergaser meiner XL600R groß genung ist bzw genau passt und sogar noch (leichte) Reserven aufweißt. :idea:
Auch durch "dein" Diagramm kommt man zu diesem Ergebnis.

Der Knackpunkt bei diesem Model liegt eher auf der heißen Seite.

Sehr schön, daß du bei deinem Model so einfach diese Schwachstelle kurieren kannst!
Weiter so! :bindafür:
Gruß Gabriel
Mr. XL 2005 und XL600R PD03,
Aktueller Km-Stand: 238.000km
28. Apr, 2023: 40 Jahre Erstbesitz
"Wer friert, verliert (auch)!"
Gabi ist wasserfest - ich hab's gesehen!
Antworten