Motor 590ccm

Schneller und Besser! Das wie und warum..... oder warum nicht....

Moderator: Kristian

Antworten
xl500doktor
XL Assistent
XL Assistent
Beiträge: 174
Registriert: 28. Januar 2009, 17:13
Wohnort: Cloppenburg

Motor 590ccm

Beitrag von xl500doktor » 13. Januar 2019, 12:14

Hallo zusammen,
ich habe über eine Firma in den USA genauer gesagt Engine Dynamics aus Petaluma, Kalifornien herausgefunden, dass diese einen 590ccm Kit anbieten. Der Kolben hat einen Durchmesser von 96.95mm und müsste so wie ich sehe ein JE Kolben sein. Bislang kenne ich niemanden im web. welcher über Erfahrungen berichtet! Der Vorteil dieses Kolbens ist das man das KW Gehäuse nicht bearbeiten, sprich die Stehbolzenaufnahme wegfräsen muss. Allerdings macht das Ultra schmale Kolbenhemd nicht gerade zuversichtlich hinsichtlich Lebensdauer, Laufleistung-Kolbenkippen etc.
Ich würde mal gerne eure Meinung dazu hier hören.

Gruß

Volker
Dateianhänge
EDCo Piston.jpg

Benutzeravatar
Kristian
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 3984
Registriert: 23. Juli 2007, 17:26
Wohnort: Hamburg

Re: Motor 590ccm

Beitrag von Kristian » 13. Januar 2019, 20:08

Cool!
Duese schmalen Kolbenhemden sind mei modernen und hoch drehenden Motoren durchaus üblich.
Google mal Rennmotor-Kolben...

Sind das umgearbeitete Original-Zylinder oder neu gegossene?

Was kostet der Satz?
Stell doch mal einen link hier rein!
Bub, bub, bub...

Benutzeravatar
peter
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 4761
Registriert: 28. März 2003, 02:36
Wohnort: Basel
Kontaktdaten:

Re: Motor 590ccm

Beitrag von peter » 13. Januar 2019, 22:35

Kristian hat geschrieben:
13. Januar 2019, 20:08
Cool!
Stell doch mal einen link hier rein!
das müsste wohl dieser sein !

http://www.enginedynamics.com/kits/honda.shtml#xr

Gruss Peter

Benutzeravatar
Kristian
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 3984
Registriert: 23. Juli 2007, 17:26
Wohnort: Hamburg

Re: Motor 590ccm

Beitrag von Kristian » 14. Januar 2019, 02:14

Danke Peter!
So viel steht da leider nicht dazu:

XR 500
Piston
Wiseco 10.5:1 complete with rings, pin & circlips
Wiseco 12:1 complete rings, pin & circlips
EDCO 591 big bore kit inc. piston assembly, cyl. sleeve, head & base
gaskets Wiseco Ring set
Wiseco pin

Das ist dann wohl der "EDCO 591 big bore kit", leider ohne Preisangabe.

Und da ist dann wirklich kein Wiseko-kolben dabei?
Den scheinen die ja zu mögen. Einige von uns hatten damit ja schon schlechte Erfahrungen wie Kolbenklemmer.
Bub, bub, bub...

Benutzeravatar
hbmjka
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 1253
Registriert: 2. September 2004, 00:46
Wohnort: Schneverdingen

Re: Motor 590ccm

Beitrag von hbmjka » 14. Januar 2019, 02:49

Hallo!
Meine Meinung: Der " dicke " XR 600 R
Kolben den ich mit der dazugehörigen Laufbuchse
eingesetzt habe ist vom Preis her bestimmt die bessere Wahl zumal es bei meiner Tanke nur 95 Oktan gibt.
Die geringe Mehrarbeit am Gehäuse nehme ich dafür gerne inkauf.
Gruß Heinz
Positiv denken - IMMER!

Benutzeravatar
cj
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 2457
Registriert: 7. November 2010, 17:16

Re: Motor 590ccm

Beitrag von cj » 14. Januar 2019, 19:06

hier gibt es mehr bilder, auch mal den brennraum im kopf anschauen.
http://www.xr500only.com/xr500-big-bore-591cc
bei fragen kann man den eric auch anschreiben, auf englisch. der ist eigendlich auch recht auskunftsfreudig.
BildBild

Benutzeravatar
hiha
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 737
Registriert: 22. November 2004, 11:10
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Motor 590ccm

Beitrag von hiha » 15. Januar 2019, 08:29

Da hat er sich mit der Megacycle 144-21 eine ziemliche Kampfnockenwelle ausgesucht. Ob die im Alltagsbetrieb noch viel Freude macht? Täte mich wundern. Einlassschluss bei 74°n.UT,(Quelle: Megacycle-Katalog, gemessen bei 1mm Ventilhub) und das in einem Vierventiler, das ist schon eine Ansage. Naja, lassen wir uns überraschen. :D
Gruß
Hans

Benutzeravatar
hbmjka
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 1253
Registriert: 2. September 2004, 00:46
Wohnort: Schneverdingen

Re: Motor 590ccm

Beitrag von hbmjka » 15. Januar 2019, 13:03

:tach:
Die 144-21 fährt Hans Muehlbauer in seiner Rennmaschine.

Schon bei der 144-20 lässt sich das Standgas kaum einstellen.

Beide eher nicht für Normalbetrieb geeignet.

Also wenn MC dann besser die 144-00.

Gruß Heinz
Positiv denken - IMMER!

xl500doktor
XL Assistent
XL Assistent
Beiträge: 174
Registriert: 28. Januar 2009, 17:13
Wohnort: Cloppenburg

Re: Motor 590ccm

Beitrag von xl500doktor » 4. Januar 2020, 15:35

Hallo,
Habe noch einige Bilder von seinem Zusammenbau des 591 bei FB gefunden. Speziell die Frage an Hiha (Hans) : Der Eigentümer hat das Lima Polrad der 250 verbaut da dieses 200g. leichter ist. Bringt das denn überhaupt etwas?
Gruß
Mot 4.jpg
Volker

xl500doktor
XL Assistent
XL Assistent
Beiträge: 174
Registriert: 28. Januar 2009, 17:13
Wohnort: Cloppenburg

Re: Motor 590ccm

Beitrag von xl500doktor » 4. Januar 2020, 15:36

weitere Bilder....
Dateianhänge
Mot 1.jpg

xl500doktor
XL Assistent
XL Assistent
Beiträge: 174
Registriert: 28. Januar 2009, 17:13
Wohnort: Cloppenburg

Re: Motor 590ccm

Beitrag von xl500doktor » 4. Januar 2020, 15:36

Fortsetzung
Dateianhänge
Mot 3.jpg

xl500doktor
XL Assistent
XL Assistent
Beiträge: 174
Registriert: 28. Januar 2009, 17:13
Wohnort: Cloppenburg

Re: Motor 590ccm

Beitrag von xl500doktor » 4. Januar 2020, 15:37

von oben..
Dateianhänge
Mot 2.jpg

Benutzeravatar
hiha
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 737
Registriert: 22. November 2004, 11:10
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Motor 590ccm

Beitrag von hiha » 5. Januar 2020, 09:25

Schaden tut es nicht, und es bringt 200g Gewichtseinsparung. Die Standdrehzahl wird eh höher liegen müssen. Bitte unbedingt Ventilfreigang mit Knete prüfen und Verdichtung auslitern, und ggf. reduzieren (oder Rennbenzin kaufen)
Sonst hast wenig Freud damit. Hübsche Teilesammlung ist das jedenfalls.
Gruß
Hans

Benutzeravatar
Gabriel
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 941
Registriert: 3. Mai 2005, 15:58
Wohnort: Düsseldorf

Re: Motor 590ccm

Beitrag von Gabriel » 10. Januar 2020, 13:50

Hey

200g Gewichtseinsparnis (von wieviel vorher?) auf der Außenseite abgetragen reduziert die Massenträgheit des Motor spürbar, zu mal das Schwungrad mit voller KW-Drehzahl rotiert. Die XL beschleunigt dann tatsächlich etwas besser. in diesem Fall (200g) dürfte der LL noch nicht spürbar leiden.
Gruß Gabriel
Mr. XL 2005 und XL600R PD03,
Aktueller Km-Stand: 227.000km
28.4.2019: 36 Jahre Erstbesitz
"Wer friert, verliert (auch)!"
Gabi ist wasserfest - ich habs gesehen!

Antworten