XL 500 S Federbeine

Schneller und Besser! Das wie und warum..... oder warum nicht....

Moderator: Kristian

Antworten
Tivos
wenig Schreiber
wenig Schreiber
Beiträge: 17
Registriert: 8. Juni 2015, 14:49

XL 500 S Federbeine

Beitrag von Tivos » 4. Januar 2021, 16:19

Gesundes neues Jahr,
das ist wichtig.

Hatte mein Vorderrad auf 21 umgebaut. Nun will ich mir neue Federbeine hinten reintun. Die alten sind müde, es fährt sich ehr wie ein Sofa.
Neue Dämpfer würde es geben. Zitech bietet da was.
Nun meine Frage.
Durch den Umbau kam die Kiste vorn um 2,5cm runter. Damit anderer Vorlauf. Nun ich nicht leicht (ca.100) plus Gepäck hat es hinten immer schön runter gehalten. Und damit Vorlauf super. Kein wackeln, auch nicht bei Endgeschwindigkeit. Neues Vorderrad (21er) geht super beim kraxeln.

Sollte ich die Beine hinten, nach Gewichtsanpassung der neuen Dämpfer ja deutlich härter, kürzer nehmen, um die Geometrie wieder herzustellen?
Hat da jemand einen Tip?

VG Knut

Benutzeravatar
Frank M
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 455
Registriert: 10. August 2003, 23:12
Wohnort: Dettum

Re: XL 500 S Federbeine

Beitrag von Frank M » 4. Januar 2021, 16:36

mein Tipp: nimm mindestens die Originallänge. Die ganzen alten Enduros haben mehr als ausreichend Nachlauf, d. h. mit diesem wirklich geringfügig kürzeren Nachlauf bist du zu Gunsten der Handlichkeit noch um Längen von einer kippeligen oder schlagenden Vorderhand entfernt.

Tivos
wenig Schreiber
wenig Schreiber
Beiträge: 17
Registriert: 8. Juni 2015, 14:49

Re: XL 500 S Federbeine

Beitrag von Tivos » 4. Januar 2021, 16:51

Danke für die schnelle Antwort.
Dann wird es die originale Länge abgestimmt auf mein Gewicht. Gepäck kommt ja auch noch dazu.
Das stimmt. Der originale Vorlauf war mir schon fast zu schwammig.

VG Knut

Tivos
wenig Schreiber
wenig Schreiber
Beiträge: 17
Registriert: 8. Juni 2015, 14:49

Re: XL 500 S Federbeine

Beitrag von Tivos » 5. Januar 2021, 19:24

Gibt es Empfehlungen für Federbeine bei meinen 99,9kg?
Danke

Antworten