Projekt 570-ccm-Motor

Schneller und Besser! Das wie und warum..... oder warum nicht....

Moderator: Kristian

Benutzeravatar
Dominik
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 4155
Registriert: 31. Mai 2004, 07:56
Wohnort: München

Beitrag von Dominik » 5. Oktober 2004, 14:54

Hi Hotte,

ich erhoffe mir schon, dass am Ende eine 4 vornedran steht. Bin aber selbst sehr gespannt, was rauskommt. 40 PS wären immerhin 20 Prozent Leistungszuwachs aus 13 Prozent Hubraumzuwachs.

Viele Grüße,
Dominik

Benutzeravatar
peter
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 4747
Registriert: 28. März 2003, 02:36
Wohnort: Basel
Kontaktdaten:

Beitrag von peter » 5. Oktober 2004, 20:36

hallo dominik,

deine rechnung ist soweit ok, nur hast du dabei den vergaser und die nockenwelle vergessen inkl. kopftuning plus auspfuff.

wenns irgendwie klappt komm ich mit dem kleintransporter der firma und packe meine xl mit rein.

lass dich dann mal überzeugen was 567 ccm bringen !

eine probefahrt ist immer drin (ohne die kiste in den sand zu setzen).

gruss peter

Benutzeravatar
alttec
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 4832
Registriert: 17. April 2002, 10:24
Wohnort: Rethwisch
Kontaktdaten:

Beitrag von alttec » 5. Oktober 2004, 22:18

Supi,

unser Webmaster hat sich auch angekündigt, wenn die Familie keine anderen Termine hat. Volker kommt dann mir der XR500. Dann haben wir noch 2 XLs, das wird ne lustige Ausfahrt.

Allerdings solltet Ihr rechtzeitig starten, damit wir ausreichend Zeit haben. Vom Algäu bis hier waren es 9,5h bei Vollgas mit nem Transporter, ca 130kmh.
Schöne Grüsse

Erik (ALTTEC)

Benutzeravatar
alttec
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 4832
Registriert: 17. April 2002, 10:24
Wohnort: Rethwisch
Kontaktdaten:

Beitrag von alttec » 5. Oktober 2004, 22:21

Hallo Dominik,

4km weiter ist eine Firma die baut Auspuffanlagen, die Kollegen haben einen Leistungsprüfstand. Da hängen wir das Teil rein und dann gibt es ein Ergebnis schwarz auf weiss.
Schöne Grüsse

Erik (ALTTEC)

Benutzeravatar
peter
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 4747
Registriert: 28. März 2003, 02:36
Wohnort: Basel
Kontaktdaten:

Beitrag von peter » 5. Oktober 2004, 22:26

hallo erik,

das sind ja super aussichten ... und lassen meine xl um jahre altern !!!

freue mich trotzdem nach über 25 jahren wieder mal nach hamburg und weiter zu reisen !


gruss peter

Benutzeravatar
alttec
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 4832
Registriert: 17. April 2002, 10:24
Wohnort: Rethwisch
Kontaktdaten:

Beitrag von alttec » 5. Oktober 2004, 22:48

Hallo,

ich habe heute mal, rein profilaktisch (oder wie man das schreibt), einen 95er Wiseco bestellt. Dann haben wir was nettes auf dem Tisch.
Schöne Grüsse

Erik (ALTTEC)

Benutzeravatar
peter
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 4747
Registriert: 28. März 2003, 02:36
Wohnort: Basel
Kontaktdaten:

Beitrag von peter » 5. Oktober 2004, 23:44

mein gott nochmal ,

in was bin ich da hineingeraten ?

da wahr doch mal was im internet unter google.de (anno 28.03.2003) suchbegriff xl500 und jetzt bin ich mittendabei !

so hab ich mir das eigentlich nicht vorgestellt !

aber was solls .... es lebe die xls.

leider hab ich da in irgend einer art die letzten 20 jahre verschlafen in bezug auf weiterentwicklung und jedes jahr eine noch schnellere und geilere maschine.

muss aber als entschuldigung dazu sagen ....... gottlob !

gruss peter

HotteS.
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 22
Registriert: 18. August 2004, 23:20
Wohnort: bei Hannover

Beitrag von HotteS. » 6. Oktober 2004, 19:10

Hallo allerseits,ich glaub´das will ich auch alles. Weiß aber garnicht was ich alles machen muß-und wie-?!?[quotBuchse ist doch schnell gemacht (kann Dir meine zum kopieren geben)e] Wie jetzt gekauft oder selber gemacht(gedreht) wenn selber Abmessungen und Material? Grundsätzlich:Buchse beschichten lassen? Nekasil oder so hat glaube ich die R1. Noch die ein oder andere Frage:1)Zylinder selber aufbohren/fräsen oder nur weggeben möglich? Preis?2)Was muß am Gehäuseoberteil verändert werden und woher weiß man sowas?3)Welche Lager brauche ich neu?Woher?Preis?4)Gibt´s von wiseco keine passende ZK-Dichtung zum Kolben?Mein Bruder hatte auf seiner alten 11er mal einen Wisecosatz und da gab es auch eine Dichtung. 5) Was kostet eine Buchse wenn kaufen und wo?
Besten Dank im voraus für eure Unterstützung.

Gruß Hotte :bandit: [/quote]

HotteS.
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 22
Registriert: 18. August 2004, 23:20
Wohnort: bei Hannover

Beitrag von HotteS. » 6. Oktober 2004, 19:14

Hab´glaube ich was mit dem Zitat falsch gemacht. Versuche es nochmal.
Buchse ist doch schnell gemacht (kann Dir meine zum kopieren geben).
Gut, Wa?

Gruß Hotte :bandit:

Benutzeravatar
alttec
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 4832
Registriert: 17. April 2002, 10:24
Wohnort: Rethwisch
Kontaktdaten:

Beitrag von alttec » 6. Oktober 2004, 20:17

Hallo Hotte,

genau darum gehts. Und da die Fragen noch nicht geklärt sind, müsstes Du dich noch ein wenig gedulden, wir sind am Ball. Allerdings benötigt solche Aktion auch Zeit. Wir wollen ja nicht das Dir das Ding zwischen den Beinen explodiert. :D
Schöne Grüsse

Erik (ALTTEC)

Benutzeravatar
peter
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 4747
Registriert: 28. März 2003, 02:36
Wohnort: Basel
Kontaktdaten:

Beitrag von peter » 6. Oktober 2004, 20:38

hallo hotte,

das verfahren heisst nikasilbeschichten geht aber nur bei alubuchsen oder direkt auf alu zylinder.

uns unserem fall ist eine gussbüchse sicher besser da auch billiger.

gruss peter

Gast

Beitrag von Gast » 6. Oktober 2004, 20:55

Hi Erik,
kannst du mal schreiben um welchen Kolbentypen es sich bei dem 95 Wiseco handelt; Rundschaftkolben o.um einen sog. Kastenkolben??
Wäre dir dankbar :Vielleicht könntest du ja auch mal ein Bild von dem Wiseco machen und ins Forum setzen.Würde mich schon sehr interessieren.
Gruß aus Cloppenburg
Volker

Benutzeravatar
Dominik
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 4155
Registriert: 31. Mai 2004, 07:56
Wohnort: München

Beitrag von Dominik » 7. Oktober 2004, 10:18

Hi Doc,

komm doch am Samstag auch einfach auf ein Bier vorbei!

Viele Grüße,
Dominik

Benutzeravatar
alttec
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 4832
Registriert: 17. April 2002, 10:24
Wohnort: Rethwisch
Kontaktdaten:

Beitrag von alttec » 7. Oktober 2004, 10:28

Hallo Volker,

bei dem Wiseco Kolben handelt es sich um einen geschmiedeten Kastenkolben mit einer Verdichtung von 10,5:1.

Ich weiss nicht wie ich ein Bild hierherein bekomme. Schau mal unter

http://www.alttec-classics.de und dann unter Referenzen, dort habe ich ein Bild reingestellt.
Schöne Grüsse

Erik (ALTTEC)

Gast

Beitrag von Gast » 8. Oktober 2004, 19:45

Hallo Dominik,
danke für die nette Einladung. Muß leider Wochenenddienst in der JVA schieben.Vielleicht mal später.

Gruß
Volker

Antworten