LED Blinker

Schneller und Besser! Das wie und warum..... oder warum nicht....

Moderator: Kristian

Benutzeravatar
Flieger
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 95
Registriert: 17. Januar 2007, 14:14
Wohnort: Rosenheim

LED Blinker

Beitrag von Flieger » 15. April 2008, 21:26

Moin allerseits,

habe das hier in der Bucht entdeckt:

http://cgi.ebay.de/2x-24-in-1-LED-OLDTI ... dZViewItem

Weiß jemand von Euch, ob man die Dinger einfach so einsetzen kann?

Habe die Befürchtung, daß die Blinker dann schneller blinken... oder liege ich da falsch?

Danke und Gruß

Flieger

Benutzeravatar
peter
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 4723
Registriert: 28. März 2003, 02:36
Wohnort: Basel
Kontaktdaten:

Beitrag von peter » 15. April 2008, 22:11

hallo flieger,

mit dem original blinkgeber geht es wohl nicht, du benötigst den elektronischen geber (erik hat das teil an lager).

gruss peter

Benutzeravatar
Gunnar_HH
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 3330
Registriert: 16. Juli 2002, 14:42
Wohnort: Hamburg / Bramfeld

Beitrag von Gunnar_HH » 15. April 2008, 22:23

Hallo Flieger,

na ja die Dinger sollen nicht für die Straße zugelassen sein, aber egal.
Nicht durchbrennende Blinker, nicht schlecht.
Zur Schaltung kann Die eventuell Heinz (hbmjka) weiter helfen.

Heinz bitte melden.

Gruß Gunnar
XL500R / Bj 82
Moto 6.5 / Bj 96
Der Großbaum hat immer Recht, erst danach kommt, was der Skipper sagt.
WAFI: Wind assisted freaking idiot

Benutzeravatar
AIGOR
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 491
Registriert: 27. Februar 2006, 21:15
Wohnort: HERMESKEIL

noch günstiger

Beitrag von AIGOR » 15. April 2008, 23:15

Hallo Leute,


selber Händler,Liste etwas tiefer
geht sogor noch günstiger

http://cgi.ebay.de/2x-24-in-1-LED-OLDTI ... m153.l1262


Gruss AIGOR
zur Not geht´s auch damit

Benutzeravatar
hbmjka
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 1252
Registriert: 2. September 2004, 00:46
Wohnort: Schneverdingen

Beitrag von hbmjka » 15. April 2008, 23:30

Gunnar_HH hat geschrieben:Hallo Flieger,

na ja die Dinger sollen nicht für die Straße zugelassen sein, aber egal.
Nicht durchbrennende Blinker, nicht schlecht.
Zur Schaltung kann Die eventuell Heinz (hbmjka) weiter helfen.

Heinz bitte melden.

Gruß Gunnar
Hallo!
Ja ---, aber da muß gebastelt werden.
Das Teil von Erik ist fertig und kann sofort eingesetzt werden.
Bei mir ist sowieso alles etwas anders.
Gruss Heinz
Positiv denken - IMMER!

Benutzeravatar
Matthias
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 330
Registriert: 8. September 2005, 10:40
Wohnort: 67586 Hillesheim

Beitrag von Matthias » 18. April 2008, 08:40

Hallo,

ich hab die Dinger bei meiner XL 500S (6 Volt) in den vorderen Blinkern - hinten die Original-Birnen. Seit dem blinkts hell und - komischerweise - stimmt auch die Blinkfrequenz (mechanischer Blinkgeber von Erik)

Vorher hats nur gefunselt - da pfeif ich auf die ABE......

Gruß

Matthias

Benutzeravatar
Flieger
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 95
Registriert: 17. Januar 2007, 14:14
Wohnort: Rosenheim

Beitrag von Flieger » 18. April 2008, 16:04

Matthias hat geschrieben: ich hab die Dinger bei meiner XL 500S (6 Volt) in den vorderen Blinkern - hinten die Original-Birnen. Seit dem blinkts hell und - komischerweise - stimmt auch die Blinkfrequenz (mechanischer Blinkgeber von Erik)

Vorher hats nur gefunselt - da pfeif ich auf die ABE......
Ja Super, darauf habe ich gehofft....

Gruß Flieger

Benutzeravatar
multispack
wenig Schreiber
wenig Schreiber
Beiträge: 15
Registriert: 13. Januar 2008, 17:42
Wohnort: Regendorf, Bayern

LED se musig plee

Beitrag von multispack » 16. Mai 2011, 15:33

LED is suuper, geht bei mir auch ohne Funktionseinbuße. Mach ich bei Blinkern und Standlicht. Unzufrieden binnich noch mit der Helligkeit bei den Blinkern. Da müssen evtl zwei LEDs pro Blinker rein, bzw polierte Reflektoren. Bremslicht wird noch gebastelt, ich weis noch nicht, wie ich das in mein Design-Klau-KTM-Rücklicht integriere, weil ja der Einfachheit halber Brems- und Standlicht getrennt sein wollen-müssen-haben. Der TÜV-Onkel schmunzelt und kukt nur nach dem E und weis gar nicht, wie schwer es ist, die Lichtausbeute bei SexVolt zu erhöhen.

Mo's Bremslicht-Cluster bei Ebay:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... K:MEWAX:IT

Grüüüüüüße

Spacki
Das Leben erscheint einfacher, wenn man Dinge repariert

Benutzeravatar
Kristian
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 3918
Registriert: 23. Juli 2007, 17:26
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Kristian » 17. Mai 2011, 13:00

Habe mir dieses LED-Rücklicht auf den Acerbis Kotflügel montiert nach meinem Stunt auf dem letzten XL-Treffen.

Das Bremslicht ist integriert, mit E-Zulassung. Nur die Kennz.-Beleuchtung ist extra unter dem Kotflügel (LED-Streifen mit E-Nr.).

LEDs arbeiten generell mit 3 bis 3,3 Volt.

Daher wird meist ein Spannungsbegrenzer eingebaut, somit dürften diese Leuchten bei 6V-Versorgung genauso hell sein wie bei 12 V.

Nur wenn die Spannung über einen Widerstand ("Spannungsteiler") runter gesetzt wird dürfte die Leuchte bei 6V zu dunkel sein.

Einfach mal ausprobieren. Habe alles bei KEDO gekauft.

OK. die Blinker müsste ich auch noch auf kleiner umbauen. Irgendwie bleibe ich immer an irgendwelchen Bämen hängen und muss die ständig gerade biegen... :?
Dateianhänge
Heck neu 2010a klein.jpg
Bub, bub, bub...

Benutzeravatar
guenter HH
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 969
Registriert: 27. April 2008, 00:47

Beitrag von guenter HH » 20. Mai 2011, 04:46

Für die original Rücklichter der R (12V) gibt es passende LED Einsätze (Rücklicht und Bremslicht). Hab ich in der Bucht gekauft. Wenn jemand Interesse hat, suche ich noch mal, wo ich sie genau gekauft habe.

Gruß Günter

boeto
wenig Schreiber
wenig Schreiber
Beiträge: 15
Registriert: 2. Mai 2014, 08:16

Re: LED Blinker

Beitrag von boeto » 5. Mai 2014, 07:40

Servus XL Kollegen,

ich bin absolut neu hier und mittlerweile richtig froh dieses Forum gefunden zu haben.
Habe mir letztes Jahr einen alten Jugendtraum erfüllt und bin zufällig an eine XL500 PD01 EZ. 03/1980 gekommen.
Die Maschine war leider ewig gestanden und das z.T. auch noch im Freien.
Zumindest der Tüv ist wieder drauf, aber das Problem mit den Blinkern habe ich auch.
Die sieht man fast überhaupt nicht blinken.
Da ich mir handwerklich zwar gut helfen kann, aber kein Mechaniker bin (mein Söhnchen kann das besser :mrgreen: ), habe ich mitbekommen, dass ein Umbau auf 12V ganz schön teuer werden kann.
Nun habe ich diesen Chat hier mit den LED Blinkern bei euch gefunden und frage mich, ob das
1.) wirklich was bringt eine LED einzubauen
2.) hierzu noch eine weitere Änderung vorgenommen werden muss

Ihr sprecht hier immer von Blinkergebern und "bekommste bei Erik" :?:

Wäre echt dankbar, wenn ihr mir hier weiterhelfen könnt, da ich ein absoluter Neuling in Sachen XL500 bin.

Vielen Dank schon mal vorab und ich liebe den Sound der XL :mrgreen:

Schöne Grüße aus Obb.
Tommy

Benutzeravatar
guenter HH
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 969
Registriert: 27. April 2008, 00:47

Re: LED Blinker

Beitrag von guenter HH » 5. Mai 2014, 12:57

Herzlich Willkommen im Forum Tommy,

wenn Du magst, kannst Du Dich nochmal im Board "Mitglieder stellen sich vor" vorstellen.
Zu Deiner Frage:
Eriks Shop findest Du auf der Eingangsseite http://www.xl500.de/hauptseite/xl500rd.htm links oben.
Die direkte Adresse ist: http://www.alttec-classics.de/

oder Du suchst den Benutzernamen "alttec" hier im Forum, und schreibst ihm ne PN mit Deinem Wunsch!

Ansonsten hilft bei den 6V XL's alle Kabelverbindungen und Birnen- sowie Masseanschlüsse gut reinigen mit Schmirgel- und Kontaktspray. Eventuell von der Blinker- und der Rücklichtmasse nochmal ein separates Kabel an den Rahmen führen und dort anschließen. Kabel sollte dann mindestens 1² oder besser 1,5² Stärke haben.

Ich weiß nicht, ob es die LED Lampen auch in 6V gibt.

Dann noch viel Spaß mit Deiner XL und uns

Gruß
Günter

Benutzeravatar
PD02-SB
XL Assistent
XL Assistent
Beiträge: 186
Registriert: 19. Juli 2015, 10:17

Re: LED Blinker

Beitrag von PD02-SB » 28. Oktober 2016, 16:57

Hallo, möchte das Thema nochmals anwärmen.
Ich hatte mir beim Chinaexport diese kommen lassen
https://www.aliexpress.com/item/New-115 ... 0.0.4Iag5P
Wie bei 2.8W LED Leistung fast zu erwarten ist, die Leuchtkraft leider nicht wirklich überzeugend.

Hat ihr schon etwas gefunden, was so richtig flashed ?
- welche Farbe sollte man für den Blinker wählen: weiß oder gelb?
- welche hoch sollte die LED Leistung nach Eurer Erfahrung min sein? (gibt man der LED 4x Wirkungsgrad sollten es selbst bei einer min 5W sein)

Euch ein schönes WE + Gruss, Thomas
Buchempfehlung: Eintöpfe - Alles Gute in einem Topf - ISBN-10: 3812235684

Benutzeravatar
cj
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 2451
Registriert: 7. November 2010, 17:16

Re: LED Blinker

Beitrag von cj » 29. Oktober 2016, 00:21

gelbes blinkerglas-weisses leuchtmittel.
klares blinkerglas- gelbes leuchtmittel.
BildBild

Benutzeravatar
guenter HH
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 969
Registriert: 27. April 2008, 00:47

Re: LED Blinker

Beitrag von guenter HH » 31. Oktober 2016, 03:42

Moin,
gib mal BAY15D P21/5W 6V led bei ebay in die Suche ein. Da wirst Du fündig.

Gruß
Günter

Antworten