Frage Zubehörschalldämpfer für XL 250 S

Hier kann über alles Mögliche geplaudert werden was mit und um unsere XL zu tun hat

Moderator: Kristian

Antworten
Max der XL 250te
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 89
Registriert: 11. September 2016, 20:01

Frage Zubehörschalldämpfer für XL 250 S

Beitrag von Max der XL 250te » 10. Februar 2017, 20:48

High zusammen,
kann jemand von Euch einen Zubehörschalldämpfer empfehlen mit dem man keinen Stress bekommt, gut aussieht, gut passt, lange hält, möglichst leistungssteigernd und preiswert ist?
:mrgreen:
Bisher habe ich gefunden:
Marving (ohne ABE)
MSR (soll ABE haben) ???
Beide sind aber ohne Vorschalldämpfer.
Habt Ihr andere Empfehlungen oder sind die beiden in Ordnung?
Um zahlreiche Antworten wird gebeten...
V G, Max der XL 250te

Max der XL 250te
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 89
Registriert: 11. September 2016, 20:01

Re: Frage Zubehörschalldämpfer für XL 250 S

Beitrag von Max der XL 250te » 31. Juli 2017, 10:16

Guten Morgen,
aus gegebenem Anlass möchte ich meine Frage nochmal hochholen. Mein Ori-Auspuff sieht ziemlich schäbig aus, da im Inneren Teile lose sind und zudem der Endschalldämpfer schon mal geschweisst wurde. Und das auch ziemlich schlecht. Da ich vermute, dass der Vorschalldämpfer alleine für die Schalldämpfung zuständig ist, würde ich gerne aus v. a. optischen Gründen was neues dranschrauben. Alternativ käme natürlich auch ein passabeler Ori-Auspuff in Frage wenn jemand hier etwas anzubieten hat. Meine Vermutung ist aber, dass die Originalen nach rund 40 Jahren alle schon das Zeitliche gesegnet haben.
V G


Max der XL 250te
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 89
Registriert: 11. September 2016, 20:01

Re: Frage Zubehörschalldämpfer für XL 250 S

Beitrag von Max der XL 250te » 1. August 2017, 00:34

Hallo Peter und an alle anderen,
den habe ich schon entdeckt und der würde mir auch gut gefallen aber der ist leider ohne ABE.
Die wichtigste Frage aber ist: Kann man den fahren ohne Ärger zu bekommen? Vielleicht hat jemand einen Erfahrungswert dazu. Oder noch besser... hat den jemand schon eingetragen bekommen? Bei so alten Moppeds soll das ja u. U. einfacher sein, wenn die in den Papieren angegebene Lautstärke eingehalten wird oder innerhalb eines bestimmten Toleranzwertes liegt. Infos dazu wären für mich sehr hilfreich. Möchte ungerne in´s Blaue so einen Schalldämpfer kaufen und habe dann damit nur Theater mit der Polente oder so.
Gibt es noch andere Empfehlungen?

V G, Markus


Benutzeravatar
Elsinore
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 33
Registriert: 8. Juli 2017, 14:54

Re: Frage Zubehörschalldämpfer für XL 250 S

Beitrag von Elsinore » 7. August 2017, 21:12

Bei den 185ern, wie ich sie fahre, war das Problem schon in den Achtzigern akut, Damals haben wir den Pott mit Faxe-Dosen "repariert" :D
Ich habe meinen Endschalldämpfer tauschen können, weil ich einen der wenigen noch heilen Pötte an einer Schlachtmaschine fand.
Tatsächlich machte sich der zuvor arg durchlöcherte Endtopf akustisch kaum bemerkbar. Wie Du schon schreibst, erledigt das der Vorschalldämpfer.

Darum, und weil Du eh keine andere Wahl haben wirst: Bau den Topf neu! Normalerweise ist die untere Hälfte durch, das Oberteil mit Logo "Sankei" und Nummer also okay. Da herum sollte sich ein Dämpfer rekonstruieren lassen, der ja eigentlich nur ein Rohr mit dB-Eater ist. Klar, das dauert ein, zwei Stunden, aber zwei Stunden Lohn für den Schweißer bekommst Du billiger und leichter als einen vierzig Jahre alten Ersatzdämpfer. Vor allem aber steigen Deine Chancen, ganz ohne TÜV und ABE und Papiere wieder ein gern gesehenes Mitglied der Verkehrs-Herde zu sein. Denn Du hast ja nur den völlig legalen Originalauspuff instand gesetzt und nicht wie die anderen bösen Motorradfahrer eine Brülltüte montiert.
Geschüttelt, nicht gerührt,
Micha

Max der XL 250te
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 89
Registriert: 11. September 2016, 20:01

Re: Frage Zubehörschalldämpfer für XL 250 S

Beitrag von Max der XL 250te » 18. März 2018, 20:49

Hi,
in der Zwischenzeit habe ich mich für den von Peter genannten Marving - Schalldämpfer entschieden und gekauft. Beim TÜV habe ich auch schon vorgesprochen, dort wurde mir mitgeteilt, dass sie den Pott auch eintragen würden ,sofern er nicht zu laut ist, bzw. man den Schalldämpfer auch identifizieren kann. Eine Produktdatenblatt habe ich mir schon ausgedruckt, ebenso eins von einem im Prinzip baugleichen Schalldämpfer für die 185er der auch eine ABE hat. Damit sollte das eigentlich klappen. Wird halt noch ein bisschen dauern da noch eine Menge andere Arbeiten davor anstehen.

V G, Max

Antworten