Zerstört in Sekunden

Hier kann über alles Mögliche geplaudert werden was mit und um unsere XL zu tun hat

Moderator: Kristian

Benutzeravatar
hbmjka
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 1305
Registriert: 2. September 2004, 00:46
Wohnort: Schneverdingen

Zerstört in Sekunden

Beitrag von hbmjka » 10. September 2020, 23:40

:tach:
Die Kolbenbolzen - Lagerung hat 500 km gehalten.
An diesem Tag sind wir 40 km gefahren.
Dann ein Rasseln im Motor - Kupplung - Aus.
Das Geräusch hörte sich an als würde man eine Kette über eine Welle ziehen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Positiv denken - IMMER!

Benutzeravatar
hbmjka
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 1305
Registriert: 2. September 2004, 00:46
Wohnort: Schneverdingen

Re: Zerstört in Sekunden

Beitrag von hbmjka » 10. September 2020, 23:42

Es funktioniert leider nur mit EINEM Bild.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Positiv denken - IMMER!

Benutzeravatar
hbmjka
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 1305
Registriert: 2. September 2004, 00:46
Wohnort: Schneverdingen

Re: Zerstört in Sekunden

Beitrag von hbmjka » 10. September 2020, 23:43

Noch ein Bild
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Positiv denken - IMMER!

Benutzeravatar
hbmjka
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 1305
Registriert: 2. September 2004, 00:46
Wohnort: Schneverdingen

Re: Zerstört in Sekunden

Beitrag von hbmjka » 10. September 2020, 23:44

Noch ein Bild
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Positiv denken - IMMER!

Benutzeravatar
hbmjka
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 1305
Registriert: 2. September 2004, 00:46
Wohnort: Schneverdingen

Re: Zerstört in Sekunden

Beitrag von hbmjka » 10. September 2020, 23:46

Keine Späne im Öl und auf dem Ölsieb.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Positiv denken - IMMER!

Benutzeravatar
hbmjka
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 1305
Registriert: 2. September 2004, 00:46
Wohnort: Schneverdingen

Re: Zerstört in Sekunden

Beitrag von hbmjka » 10. September 2020, 23:47

Auch das Getriebe hat nichts abbekommen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Positiv denken - IMMER!

Benutzeravatar
hbmjka
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 1305
Registriert: 2. September 2004, 00:46
Wohnort: Schneverdingen

Re: Zerstört in Sekunden

Beitrag von hbmjka » 10. September 2020, 23:52

Alles blieb unter der Kurbelwelle liegen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Positiv denken - IMMER!

Benutzeravatar
hbmjka
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 1305
Registriert: 2. September 2004, 00:46
Wohnort: Schneverdingen

Re: Zerstört in Sekunden

Beitrag von hbmjka » 10. September 2020, 23:55

Noch eins
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Positiv denken - IMMER!

Benutzeravatar
hiha
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 815
Registriert: 22. November 2004, 11:10
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Zerstört in Sekunden

Beitrag von hiha » 11. September 2020, 07:44

Schönes Müsli. :?
Was für eine Lagerung war das?
Edit: Ah, ich weiß schon wieder. Die VA- Buchsen. Shit.
Nächstes Mal Alu?
Gruß
Hans

Benutzeravatar
hbmjka
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 1305
Registriert: 2. September 2004, 00:46
Wohnort: Schneverdingen

Re: Zerstört in Sekunden

Beitrag von hbmjka » 11. September 2020, 10:41

Das war die Version mit den Stahl - Distanzscheiben.
Die mit den "Tassen" gibt es noch.
Schade - keinen Zugang zu einer Drehbank mehr.
Was mich wundert - bis zum Schluss war die Leistung da - hat viel Spaß gemacht damit. 8)
Ich hab jetzt erstmal meinen 570èr wieder eingebaut.
Gruß Heinz
Positiv denken - IMMER!

Benutzeravatar
hiha
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 815
Registriert: 22. November 2004, 11:10
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Zerstört in Sekunden

Beitrag von hiha » 11. September 2020, 17:42

Die Distanzscheiben kenn ich nicht. Musst Du mal verlinken.
Hans

Benutzeravatar
hbmjka
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 1305
Registriert: 2. September 2004, 00:46
Wohnort: Schneverdingen

Re: Zerstört in Sekunden

Beitrag von hbmjka » 11. September 2020, 18:16

Die Stahlscheiben sollten "eigentlich" verhindern dass der Kolbenbolzen durch die Buchsen wandert.
Die Clips halten ja nur die Buchsen fest.
Bei den Tassen im 2. Motor geht das nicht mehr weil die Buchsen einen "Boden" haben.


http://www.xl500.de/abcdef3.2/download/ ... d=8034&t=1



http://www.xl500.de/abcdef3.2/download/ ... d=8607&t=1
Positiv denken - IMMER!

Benutzeravatar
volkerxl
Administrator
Beiträge: 6803
Registriert: 12. April 2002, 15:14
Wohnort: bei Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Zerstört in Sekunden

Beitrag von volkerxl » 11. September 2020, 18:40

Drei Bilder
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
webmaster XL 500.de
webmaster XR500.com
-low

Benutzeravatar
volkerxl
Administrator
Beiträge: 6803
Registriert: 12. April 2002, 15:14
Wohnort: bei Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Zerstört in Sekunden

Beitrag von volkerxl » 11. September 2020, 18:41

Heinz, Mal ein wenig OT, aber ich denke, da läuft etwas bei dir schief. Drei Bilder gehen mindestens in einen Beitrag :mrgreen:
webmaster XL 500.de
webmaster XR500.com
-low

Benutzeravatar
Gunnar_HH
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 3572
Registriert: 16. Juli 2002, 14:42
Wohnort: Hamburg / Bramfeld

Re: Zerstört in Sekunden

Beitrag von Gunnar_HH » 11. September 2020, 18:42

Volker,
hast du jetzt auch einen defekten Kolben? OMG.

Gruß Gunnar
XL500R / Bj 82
Moto 6.5 / Bj 96
Der Großbaum hat immer Recht, erst danach kommt, was der Skipper sagt.
WAFI: Wind assisted freaking idiot

Antworten