Antreten ohne Rettwungwagen

Hier kann über alles Mögliche geplaudert werden was mit und um unsere XL zu tun hat

Moderator: Kristian

HondaMarkus
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 48
Registriert: 2. März 2019, 18:51

Antreten ohne Rettwungwagen

Beitrag von HondaMarkus »

Hallo,
OT mit Kickstarter suchen dann ordentlich durchtreten bis zum Anschlag, Choke komplett auf und kein Gas…die Prozedur ist mir in Theorie bekannt.
Ursprünglich hab ich immer nur halb mit schmackes den Kickstarter betätigt und ihn dann zurückschnalzen lassen dass wenn sie zurücktreten sollte mein fuß schonmal aus dem weg ist…und das hat sie dann auch ab und zu getan. Aber richtig gut sprang sie damit natürlich nicht an…ganz zu schweigen vom dem sound wenn der Kickstarter ungebremst zurückschnallst :(
Also: jetzt kicktechnik ändern und komplett durchtreten, in therorie soll sie dann ja auch nicht zurücktreten. Warum sie zurücktritt weiß ich auch: zündung aber zu geringer schwung und kolben geht dann in die falsche richtung. Aber Kann mir jemand die Technik dahinter erklären warum sie nicht zurücktritt wenn ich komplett durchtrete? Kann ich überprüfen ob der Kickstarter wirklich bei vollem durchtreten in den freilaufbereich des nicht-zurücktretens kommt?
Gruß
Markus
Mischa
fleißiger Schreiber
fleißiger Schreiber
Beiträge: 122
Registriert: 9. Juni 2019, 19:33
Wohnort: 56072 Koblenz

Re: Antreten ohne Rettwungwagen

Beitrag von Mischa »

Ich hatte ähnliche Probleme. Mit Iridium Kerze und Hochleistungszündspulen lässt sie sich kicken wie meine alte MTX 80R. Keine Widerstand, weil sofort da.
Selbst mit ein bissel Gas kein Zurückschlagen
Liebe Grüße vom Mischa
Jogi.R
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 655
Registriert: 29. März 2013, 08:45

Re: Antreten ohne Rettwungwagen

Beitrag von Jogi.R »

Moin,

das mit ein bisschen Gas würde ich sein lassen!
Gerne auch mit Choke.
Oder auch das Standgas etwas anheben.

Den Kolben über den OT bringen, nicht davor.
Alternativ im 2. Gang zurück schieben bis nix mehr geht, dann Kupplung ziehen und noch 5cm zurück, dass sie auch wirklich trennt.

Jetzt beherzt durchtreten und sie müsste bei richtiger Vergasereinstellung anspringen.
Gerne auch mit Choke.

Warmfahren und Vergaser richtig einstellen. (die Werkstatt macht nur die Grundeinstellung)

Eventuell sollte man auch mal nach dem Lufi gucken, da habe ich auch schon Dinge drin gesehen, die man da nicht vermuten würde.

Habe Standard- Zündkerze und Ori Zündspule - funzt wie eh und je
Wenns nicht mehr klappert, ist es kaputt.
Benutzeravatar
hiha
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 1028
Registriert: 22. November 2004, 10:10
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Antreten ohne Rettwungwagen

Beitrag von hiha »

HondaMarkus hat geschrieben: 22. Mai 2022, 15:59Aber Kann mir jemand die Technik dahinter erklären warum sie nicht zurücktritt wenn ich komplett durchtrete? Kann ich überprüfen ob der Kickstarter wirklich bei vollem durchtreten in den freilaufbereich des nicht-zurücktretens kommt?
Ob die XL einen Ausklinkmechanismus am unteren Ende des Kickweges hat weiß ich nicht. Die XT500 jedenfalls hat einen, und bei der ists sinnvoll, den Fuß unten zu lassen.
Gruß
Hans
HondaMarkus
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 48
Registriert: 2. März 2019, 18:51

Re: Antreten ohne Rettwungwagen

Beitrag von HondaMarkus »

Ja das wüsste ich gerne, ob die xl500s den ausklinkmechanismus drin hat und natürlich ob er funktioniert bzw. ob ich ihn irgendwie überprüfen kann.
Gruß
Markus
Benutzeravatar
peter
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 4348
Registriert: 28. März 2003, 01:36
Wohnort: Basel
Kontaktdaten:

Re: Antreten ohne Rettwungwagen

Beitrag von peter »

HondaMarkus hat geschrieben: 23. Mai 2022, 15:24 Ja das wüsste ich gerne, ob die xl500s den ausklinkmechanismus drin hat und natürlich ob er funktioniert bzw. ob ich ihn irgendwie überprüfen kann.
Gruß
Markus
ja die xls500 hat einen eingebauten auto-deko.

1. Zu meiner Anlassmethode die sich seit über 40 Jahren mit 567ccm bewährt hat.
2. Kill Schalter auf off.
3. Mit Kicker druchtreten bis oberer Totpunkt.
4. Kicker ganz noch oben führen mit dem Fuss und ca. 2-3cm nach unterdrücken. (überwinden vom OT).
5. Killschalter auf on und schmackes.

Funktioniert immer sofern der Autodeko richtig eingestellt ist. (das ist prüfbar, wenn Punkt 4 funktioniert).

Gruss Peter
Mischa
fleißiger Schreiber
fleißiger Schreiber
Beiträge: 122
Registriert: 9. Juni 2019, 19:33
Wohnort: 56072 Koblenz

Re: Antreten ohne Rettwungwagen

Beitrag von Mischa »

Anscheinend ist das echt eine Philosophie, die XL zum Starten zu bewegen.
Bei mir geht es mittlerweile ohne alles, nur den Autodeko rein, fest drauflatschen und bububub, an.
Und die war vorher stur wie ne Zimtzicke. Alleine die Iridium hat schon viel geholfen.
Liebe Grüße vom Mischa
Benutzeravatar
hiha
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 1028
Registriert: 22. November 2004, 10:10
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Antreten ohne Rettwungwagen

Beitrag von hiha »

Ich meine nicht den Autodeko, sondern einen mechanischen Ausklinker, der den Kickstarter aus der Ratschenverzahnung rausdrückt, sobald man unten angekommen ist.
Gruß
Hans
HondaMarkus
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 48
Registriert: 2. März 2019, 18:51

Re: Antreten ohne Rettwungwagen

Beitrag von HondaMarkus »

Hallo Forum :)
Der autodeko verhindert ja nicht den rücktritt sondern soll das antreten an sich erleichtern.
Der Rücktritt wird durch den mechanischen ausklinken verhindert…wenn sie denn einen hat…
Vielleicht hol ich mir einfach mal die irridium-kerze und trete mal mit meinem vollem gewicht an und hoffe dass alles klappt.

Gruß
Markus
Jogi.R
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 655
Registriert: 29. März 2013, 08:45

Re: Antreten ohne Rettwungwagen

Beitrag von Jogi.R »

HondaMarkus hat geschrieben: 25. Mai 2022, 16:27 Vielleicht hol ich mir einfach mal die irridium-kerze
Die "Iridiumkerze " wirkt keine Wunder.
Aber Glaube versetzt Berge.
Wenn die Peripherie stimmt reicht eine ganz normale NGK.
Wenns nicht mehr klappert, ist es kaputt.
HondaMarkus
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 48
Registriert: 2. März 2019, 18:51

Re: Antreten ohne Rettwungwagen

Beitrag von HondaMarkus »

Update:
Trockenübung gemacht um OT zu finden, Zündung angemacht (choke, kein gas), an(-komplett durch)-getreten…läuft :)
Ich geh jetzt einfach mal davon aus der ausklinkmechanismus ist vorhanden und funktioniert:)
Toi toi toi

Gruß
Markus
Benutzeravatar
Jörg
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 1521
Registriert: 7. November 2008, 19:39
Wohnort: Heiningen

Re: Antreten ohne Rettwungwagen

Beitrag von Jörg »

Hallo Hans,
schaue die Tage. fahre den Motor schon so lange aber im Kopf habe ich das nicht.

Gruß Jörg
Doppelzentner
XL Assistent
XL Assistent
Beiträge: 178
Registriert: 16. Oktober 2019, 07:30

Re: Antreten ohne Rettwungwagen

Beitrag von Doppelzentner »

krass so viel gedanken zum antreten mach ich mir garnicht :lach:
langsam bis zum widerstand, kicker hoch und dann mit schmakkes....manchmal springt sie auch schon beim suchen des OT einfach an :lol:
Freundliche Grüße,
Karl-Louis
Eichi
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 44
Registriert: 10. September 2022, 13:29

Re: Antreten ohne Rettwungwagen

Beitrag von Eichi »

In dem Zusammenhang liest man immer "OT suchen und dann..."

Gut, und wie genau findet man den OT?

Mein Motor ist frisch revidiert und hat Kompression wie Sau. Dekohebel hab ich keinen. Wenn ich mit dem Kicker langsam durchpumpe ist der Ablauf ungefähr so: weich, weich, weich, superfest (muss mich komplett draufstellen) - blubb - , danach nochmal mittelfest - bubb - und wieder von vorne.

Wenn ich nach dem zweiten, leichteren Widerstand mit dem Kicker wieder ganz hochgehe und dann voll durchtrete, springt sie sofort an.
Ist das dann der OT bzw,. kurz danach oder wann/wie tretet ihr rein?
XL500R Bj 83
MTX80 Bj 82
CX500C Bj 79
Benutzeravatar
Michael W.
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 761
Registriert: 24. November 2007, 21:22
Wohnort: Birkenwerder

Re: Antreten ohne Rettwungwagen

Beitrag von Michael W. »

Der OT (oberer Totpunkt des Kolbens im Verdichtungstakt) ist Dein Zustand "superfest". Es wäre allerdings nun sehr unklug, gegen diesen vollen Druck anzukämpfen. Deshalb öffnet man ein wenig die Auslassventile (Druck entweicht) und tritt ein wenig über diesen Punkt. Nun den Kickstarter voll nach oben kommen lassen um den vollen Ankickweg zu erhalten und Kickstarter mit Schwung bis nach unten durchtreten.

Dies ist die Vorgehensweise bei Handdekompression. Das heißt, man öffnet die Auslassventile kurzzeitig mit dem entsprechenden Hebel am Lenker, bis man über den Wiederstand hinweg ist.
Bei der Autodekompression werden die Auslassventile automatisch in der richtigen Position geöffnet, um über den OT-Punkt zu kommen.
Gruss
Michael
Antworten