Bei der TÜV Prüfung wegen Vorderreifen fast durchgefallen

Hier kann über alles Mögliche geplaudert werden was mit und um unsere XL zu tun hat

Moderator: Kristian

Antworten
Lemmi
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 70
Registriert: 30. Dezember 2008, 21:37
Wohnort: Neuenkirchen

Bei der TÜV Prüfung wegen Vorderreifen fast durchgefallen

Beitrag von Lemmi »

Hallo XL Fahrer, ich habe hier im Forum einiges über den Vorderreifen der XL 500 S gelesen. Jetzt habe ich etwas die Orientierung verloren. Ich habe den Vorderreifen ersetzen müssen, da der alte Reifen Spröde war. Ich habe mir den Cheng Shine c 186 montieren lassen. Und Hinten ist der alte Reifen Trail Wing 9 geblieben. Nun sagt der TÜV - Prüfer das dürfte ich so nicht in der Kombination fahren! Hinten müsste der Cheng Shine M6034 montiert sein. Jan mir hier jemand weiter helfen?
Benutzeravatar
Gunnar_HH
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 3992
Registriert: 16. Juli 2002, 14:42
Wohnort: Hamburg / Bramfeld

Re: Bei der TÜV Prüfung wegen Vorderreifen fast durchgefallen

Beitrag von Gunnar_HH »

Such dir einen anderen Tüv-Prüfer. Fertig.
Bist du durchgefallen oder nicht?

Einige Prüfer haben halt nur einen eingeschränkten Horizont.

Gruß Gunnar

zitat-horizont.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
XL500R / Bj 82
Moto 6.5 / Bj 96
Die besten Kapitäne stehen an Land!
WAFI: Wind assisted freaking idiot
Doppelzentner
fleißiger Schreiber
fleißiger Schreiber
Beiträge: 141
Registriert: 16. Oktober 2019, 07:30

Re: Bei der TÜV Prüfung wegen Vorderreifen fast durchgefallen

Beitrag von Doppelzentner »

Dann sollte dein TÜV Prüfer sich da evtl nochmal schlau machen.

Mischbereifung ist, sofern die Dimensionen stimmen, beim Motorrad erlaubt. Das einzige was man nicht mischen darf sind Diagonal- und Radialreifen. Die Cheng shin sind jedoch beide Diagonal.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Freundliche Grüße,
Karl-Louis
Lemmi
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 70
Registriert: 30. Dezember 2008, 21:37
Wohnort: Neuenkirchen

Re: Bei der TÜV Prüfung wegen Vorderreifen fast durchgefallen

Beitrag von Lemmi »

Nach 2 Stunden Diskussion und unendlichen Telefonaten und nach Vorlage des Schreibens von Maxxis hab ich dann TÜV bekommen. Er meinte das vorder und Hinterreifen von ein und der selben Firma sein müssen. Mal sehen was in 2 Jahren dann ansteht. Danke für eure Hilfe.
Benutzeravatar
Gunnar_HH
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 3992
Registriert: 16. Juli 2002, 14:42
Wohnort: Hamburg / Bramfeld

Re: Bei der TÜV Prüfung wegen Vorderreifen fast durchgefallen

Beitrag von Gunnar_HH »

Lemmi hat geschrieben: 20. Juli 2022, 08:48 Nach 2 Stunden Diskussion und unendlichen Telefonaten und nach Vorlage des Schreibens von Maxxis hab ich dann TÜV bekommen. Er meinte das vorder und Hinterreifen von ein und der selben Firma sein müssen. Mal sehen was in 2 Jahren dann ansteht. Danke für eure Hilfe.
Mein Gott war der doof. Und so etwas darf den Job ausführen, faszinierend.

Gruß Gunnar
XL500R / Bj 82
Moto 6.5 / Bj 96
Die besten Kapitäne stehen an Land!
WAFI: Wind assisted freaking idiot
Benutzeravatar
Gabriel
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 1074
Registriert: 3. Mai 2005, 15:58
Wohnort: Düsseldorf

Re: Bei der TÜV Prüfung wegen Vorderreifen fast durchgefallen

Beitrag von Gabriel »

So'n TÜV-Besuch ist immer wieder eine Qual.
Ein bißchen, wie der Gang zum Zaharzt.
Manche Prüfer sind echt zu doof einen Eimer Wasser umzukippen.... :eek:
Gruß Gabriel
Mr. XL 2005 und XL600R PD03,
Aktueller Km-Stand: 234.000km
28. Apr, 2022: 39 Jahre Erstbesitz
"Wer friert, verliert (auch)!"
Gabi ist wasserfest - ich hab's gesehen!
PeterB
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 1844
Registriert: 11. Juni 2003, 13:29

Re: Bei der TÜV Prüfung wegen Vorderreifen fast durchgefallen

Beitrag von PeterB »

Pleipst mal locker Jungs,

wer mich auf die freien Zeilen 23 u. 24 (?) im Schein und Brief aufmerksam gemacht hatte, war ein Tüver ! in der Nähe von Berg am Laim in München.

beste grüße
peterb
Benutzeravatar
Gunnar_HH
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 3992
Registriert: 16. Juli 2002, 14:42
Wohnort: Hamburg / Bramfeld

Re: Bei der TÜV Prüfung wegen Vorderreifen fast durchgefallen

Beitrag von Gunnar_HH »

Okay, dann nehmen wir das Tüv Bashing mal wieder etwas zurück und das war halt nur eine krasse Ausnahme seiner Gilde.
Aber das mit dem Tellerrand bei 40 Jahre alten Maschinen lasse ich stehen.

Viele Grüße
Gunnar
hope-dies-last.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
XL500R / Bj 82
Moto 6.5 / Bj 96
Die besten Kapitäne stehen an Land!
WAFI: Wind assisted freaking idiot
Benutzeravatar
tiramisu
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 88
Registriert: 18. September 2020, 08:39

Re: Bei der TÜV Prüfung wegen Vorderreifen fast durchgefallen

Beitrag von tiramisu »

Maxxis.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
2x Honda XL 250 S - EZ 1978 / 13 TKM / 4 Vorbesitzer und EZ 1980 / 33TKM / 9 Vorbesitzer (zuletzt 20 Jahre in einer Hand)
Benutzeravatar
tiramisu
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 88
Registriert: 18. September 2020, 08:39

Re: Bei der TÜV Prüfung wegen Vorderreifen fast durchgefallen

Beitrag von tiramisu »

Damit gings beim letzten TÜV Termin ganz entspannt. Trotz eingetragener Reifenfabrikatsbindung...
2x Honda XL 250 S - EZ 1978 / 13 TKM / 4 Vorbesitzer und EZ 1980 / 33TKM / 9 Vorbesitzer (zuletzt 20 Jahre in einer Hand)
Benutzeravatar
Zorc22
XL Berater
XL Berater
Beiträge: 232
Registriert: 16. März 2019, 18:41

Re: Bei der TÜV Prüfung wegen Vorderreifen fast durchgefallen

Beitrag von Zorc22 »

Moin,
ich hatte genau das Problem mit meiner Guzzi. Ich fahre seit Ewigkeiten Metzler Lasertec - die werden jetzt nicht mehr produziert. Hinten ist fertig, der vordere noch sehr gut. Ich habe gleich beim Tüv nachgefragt und dort bestätigte man mir das Mischbereifung vollkommen in Ordnung ist. Bekomme jetzt hinten einen Avon und nächstes Jahr dann auch vorne.
Gruß
Roger
Antworten