Klackern aus dem Motor.

Hier kann über alles Mögliche geplaudert werden was mit und um unsere XL zu tun hat

Moderator: Kristian

Antworten
Jannikw201
Frischling
Frischling
Beiträge: 4
Registriert: 27. Dezember 2022, 11:47

Klackern aus dem Motor.

Beitrag von Jannikw201 »

Hallo Zusammen,

habe vor kurzem meinen Motor ausgebaut und Ihm einen neuen Kolben verpasst sowie den Zylinderkopf überholt.
Als ich den Motor nach der Revision das erste mal wieder laufen lassen habe, kam ein klickern/klackern aus der Region des Ventil/Zylinderkopfes ,dieses war vorher noch nicht. :(
Das Geräusch hört sich stark nach zu großem Ventilspiel an, kann allerdings nicht sein, da das Ventilspiel passt.
Ich habe hier mal ein Link von Youtube da habe ich ein ein Video von mir beigefügt von dem Geräusch.

https://www.youtube.com/shorts/3F5o00H12H4

Hoffe von euch kann mir jemand weiterhelfen.
Danke vorab :)
Benutzeravatar
Jörg
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 1624
Registriert: 7. November 2008, 19:39
Wohnort: Heiningen

Re: Klackern aus dem Motor.

Beitrag von Jörg »

Hallo,
ich glaube der Autodeko oder Handdeko oder beide sind zu stramm eingestellt.

Gruß Jörg
Benutzeravatar
Gunnar_HH
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 4069
Registriert: 16. Juli 2002, 14:42
Wohnort: Hamburg / Bramfeld

Re: Klackern aus dem Motor.

Beitrag von Gunnar_HH »

Es ist der obere Zug am Dekohebel (Handdeko), der zu stramm ist.
Ansonsten hört sich der Motor gut an, da hast du wohl fast alles richtig gemacht.
Gruß Gunnar
XL500R / Bj 82
Moto 6.5 / Bj 96
Die besten Kapitäne stehen an Land!
WAFI: Wind assisted freaking idiot
Benutzeravatar
hiha
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 993
Registriert: 22. November 2004, 10:10
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Klackern aus dem Motor.

Beitrag von hiha »

Im falschen OT das Ventilspiel eingestellt?
Gruß
Hans
Jannikw201
Frischling
Frischling
Beiträge: 4
Registriert: 27. Dezember 2022, 11:47

Re: Klackern aus dem Motor.

Beitrag von Jannikw201 »

Zunächst Danke für eure Antworten :)
Also das mit den Dekozügen habe ich auch schon getestet, aber geändert hat sich nichts. Hatte den zug auch mal ausgehängt, keine Veränderung.

Und das Ventilspiel wurde im richtigen OT eingestellt.
Benutzeravatar
Gunnar_HH
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 4069
Registriert: 16. Juli 2002, 14:42
Wohnort: Hamburg / Bramfeld

Re: Klackern aus dem Motor.

Beitrag von Gunnar_HH »

Also, wenn es der zu stramme Handdeko nicht ist (im Video war da eine Bewegung zu sehen).
Dann ist der nächste Punkt bei Ticker-Geräuschen die Ventileinstellung.

KW auf OT bringen (T-Markierung am Polrad), beide Kipphebel müssen Spiel haben.
Einlass: 0,05mm / Auslass: 0,1mm
Fühlerlehre lässt sich gerade noch locker heraus ziehen.
KW um 360 Grad drehen und auf den anderen OT (T-Markierung am Polrad) bringen, jetzt darf kein Kipphebel mehr Spiel haben, da beide belastet sind.
Das mit dem Falschen OT passiert gerne mal.

Wenn es das auch nicht ist, dann kämen lockere Ventilsitzringe und lockere Ventilführungen. Diese Geräusche verwinden meist aber, wenn der Motor mehr als 60 Grad hat.
Wenn das Tickern dann immer noch da ist, wird es teuer, defekte Nockenwellen-Lagerung.

Nur mal so gefragt (nicht persönlich nehmen):
Genug Öl kommt oben an?
Es wurde keine Papier-Zylinderkopfdeckeldichtung verbaut?
Die Steuerkette wurde richtig aufgelegt?

Gruß Gunnar
XL500R / Bj 82
Moto 6.5 / Bj 96
Die besten Kapitäne stehen an Land!
WAFI: Wind assisted freaking idiot
Benutzeravatar
Jörg
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 1624
Registriert: 7. November 2008, 19:39
Wohnort: Heiningen

Re: Klackern aus dem Motor.

Beitrag von Jörg »

Zahnrad Nockenwelle, Schrauben nicht festgezogen

Autodeko auch ausgehängt ?

Gruß Jörg
Jogi.R
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 660
Registriert: 29. März 2013, 08:45

Re: Klackern aus dem Motor.

Beitrag von Jogi.R »

Jannikw201 hat geschrieben: 31. Dezember 2022, 11:48 Zunächst Danke für eure Antworten :)
Also das mit den Dekozügen habe ich auch schon getestet, aber geändert hat sich nichts. Hatte den zug auch mal ausgehängt, keine Veränderung.

Und das Ventilspiel wurde im richtigen OT eingestellt.
Sicher?
Hört sich für mich, besonders beim Gasgeben danach an.
Drehe doch mal die Kurbelwelle zwei mal durch und kontrolliere bei jeder Umdrehung auf OT das Ventilspiel.
Wenns nicht mehr klappert, ist es kaputt.
Jannikw201
Frischling
Frischling
Beiträge: 4
Registriert: 27. Dezember 2022, 11:47

Re: Klackern aus dem Motor.

Beitrag von Jannikw201 »

Gunnar_HH hat geschrieben: 31. Dezember 2022, 12:38 Also, wenn es der zu stramme Handdeko nicht ist (im Video war da eine Bewegung zu sehen).
Dann ist der nächste Punkt bei Ticker-Geräuschen die Ventileinstellung.

KW auf OT bringen (T-Markierung am Polrad), beide Kipphebel müssen Spiel haben.
Einlass: 0,05mm / Auslass: 0,1mm
Fühlerlehre lässt sich gerade noch locker heraus ziehen.
KW um 360 Grad drehen und auf den anderen OT (T-Markierung am Polrad) bringen, jetzt darf kein Kipphebel mehr Spiel haben, da beide belastet sind.
Das mit dem Falschen OT passiert gerne mal.

Wenn es das auch nicht ist, dann kämen lockere Ventilsitzringe und lockere Ventilführungen. Diese Geräusche verwinden meist aber, wenn der Motor mehr als 60 Grad hat.
Wenn das Tickern dann immer noch da ist, wird es teuer, defekte Nockenwellen-Lagerung.

Nur mal so gefragt (nicht persönlich nehmen):
Genug Öl kommt oben an?
Es wurde keine Papier-Zylinderkopfdeckeldichtung verbaut?
Die Steuerkette wurde richtig aufgelegt?

Gruß Gunnar
Ich muss es die Tage nochmals anschauen, aber bin mir eigentlich fast 100 prozentig sicher, dass das Ventilspiel passt es passt.
Ob genug Öl weiß ich nicht muss ich schauen.
Steuerkette passt sicher.

Gruß Jannik
Jannikw201
Frischling
Frischling
Beiträge: 4
Registriert: 27. Dezember 2022, 11:47

Re: Klackern aus dem Motor.

Beitrag von Jannikw201 »

Jörg hat geschrieben: 1. Januar 2023, 01:00 Zahnrad Nockenwelle, Schrauben nicht festgezogen

Autodeko auch ausgehängt ?

Gruß Jörg
Die sind zu 100% angezogen.
Was das mit der Deko angeht habe ich eigentlich alles schon einmal getestet.

Gruß Jannik
Benutzeravatar
ArminMoosi
Frischling
Frischling
Beiträge: 6
Registriert: 10. Oktober 2022, 20:34
Wohnort: Seis am Schlern (Südtirol)

Re: Klackern aus dem Motor.

Beitrag von ArminMoosi »

Grüße,

Bei mir ein ziemlich ähnliches Geräusch.
https://www.icloud.com/iclouddrive/0beM ... moto_motor
Allerdings nur solange der Motor kalt ist, anlassen, 10 Meter fahren, klackern beginnt, Motor abstellen, ein par mal mit gezogener Dekompression kicken, Motor starten, dann läuft alles einwandfrei.

Ich habe allerdings den Motor nicht ausernandergenommen, das Klackern war einfach eines tages da🤷‍♂️
Ich versuch mahl die Dekompression auszuhängen vielleicht ist es ja wirklich das einfache Problem wo ich nicht den Motor auseinander nehmen muss.
Öl ist ausreichend viel im Motor und keine Metallspäne in sicht.
Danke an Gunnar dass er mich zu diesem Beitrag geleitet hat.

Lg. Armin
XL500R pd02 Kann was ab die alte Maschine.
Benutzeravatar
hiha
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 993
Registriert: 22. November 2004, 10:10
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Klackern aus dem Motor.

Beitrag von hiha »

Beim Armin hört sichs aber eher nach durchblasender Kopfdichtung oder Auspuff an. Könnte aber natürlich auch ein Sitzring sein, klappert aber weniger, als das es bläst, soweit man das nach dem Soundfile beurteilen kann.
Gruß
Hans
Benutzeravatar
Gunnar_HH
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 4069
Registriert: 16. Juli 2002, 14:42
Wohnort: Hamburg / Bramfeld

Re: Klackern aus dem Motor.

Beitrag von Gunnar_HH »

Hans hat wieder genauer erfasst.

Lose Sitze haben ein helleres Klackern. Bei dir ist es eher ein Pfffft-Pffft. Passiert gerne mal, wenn die Krümmerdichtungen alt oder nicht richtig dicht sind. 2 Euro je Dichtung. Leichtes Nachziehen hilft. Bei einer ZylKoDi sollte das Geräusch eher bei starker Belastung auftreten. Beides verschwindet aber nicht, wenn sich der Motor erwärmt hat, sondern bleibt bestehen.

Gruß Gunnar
XL500R / Bj 82
Moto 6.5 / Bj 96
Die besten Kapitäne stehen an Land!
WAFI: Wind assisted freaking idiot
Antworten