Wer kennt einen CB 125 T-Besitzer?

Hier kann über alles Mögliche geplaudert werden was mit und um unsere XL zu tun hat

Moderator: Kristian

Antworten
Robertini
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 46
Registriert: 10. August 2016, 15:31

Wer kennt einen CB 125 T-Besitzer?

Beitrag von Robertini »

Hallo Honda-Freunde,

Ihr kennt mich ja, ich fahre weiter standhaft meine CL 250 S (seit letztem Jahr auch endlich mit gut aussehendem Eigenbauauspuff, Anpassung war gar nicht mal leicht - siehe Foto).

Und außerdem schreibe ich ja Artikel für die "Oldtimer Praxis", das Schwesterheft der "Oldtimer Markt". Ich erlaube mir, hier einfach mal zu fragen, ob jemand einen mit einer CB 125 T kennt. In sieben Tagen muss das Krad gefunden und mein Artikel geschrieben sein. Das es so pressiert, ist aber nicht meine Schuld...

Damit Ihr wisst, welche Maschine gemeint ist, hier ein Link zu Nippon Classic (darf ich doch machen, oder?)

https://nippon-classic.de/classic-bikes ... -cb-125-t/

Vielleicht kennt ja einer einen der einen kennt...

Danke Euch! Grüße, Robert
DSC02350.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Gunnar_HH
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 4069
Registriert: 16. Juli 2002, 14:42
Wohnort: Hamburg / Bramfeld

Re: Wer kennt einen CB 125 T-Besitzer?

Beitrag von Gunnar_HH »

Hallo Robert,

Besitzer kenne ich keinen mehr aber gefahren bin ich die Maschine 2,5 Jahre Anfang der 80er.
Bis nach Bordeaux und zurück. Ein höllisches Drehzahl-Georgel war das. Aber sonst sehr stabil.
2012 habe ich ein letztes Modell mal in Biarritz gesehen.

Gruß Gunnar
XL500R / Bj 82
Moto 6.5 / Bj 96
Die besten Kapitäne stehen an Land!
WAFI: Wind assisted freaking idiot
PeterB
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 1878
Registriert: 11. Juni 2003, 13:29

Re: Wer kennt einen CB 125 T-Besitzer?

Beitrag von PeterB »

Hallo Robert,

...dead line.... :evil: Ich hoffe, du findest noch jemanden, der solch ein Ding hat.

Ein Gedanke zur Ausschmückung deines Artikels beschäftigt mich, und zwar der zu diesen horrenden Drehzahl-SetUps der kleinen Hondas. Ich hatte vor zwei Jahren meinem Filius eine Montesa 125 ccm schmackhaft machen wollen, und diese auch gekauft. Das hört sich erstmal interessant an, aber dahinter verbirgt sich die kleine Honda Varadero mit 125 ccm. Ein, wie ich glaube 90 ° V2, der irrsinnig dreht, aber hält :runningdog. Alle 1000 UPM kommen 10 km/h dazu. Schräg das Ding. Auch ich mag damit kaum fahren - der Filius hat jetzt ein ebike :D
Als Gegenkonzept habe ich die TW200 von Yamaha kennengelernt. Das Ding hat ähnliche Leistung, aber einen solch fetten Hinterreifen, dass man keine Vorderradhaftung braucht. Das Ding pollert einfach weiter wie ein Traktor, egal wie der Lenkeinschlag ist 8). Ein solches setup macht zumindest mir wesentlich mehr Spass, auch wenn die Yamaha in der Endgeschwindigkeit vllcht. 20-30 kmh/h langsamer ist.

Viel Glück beim Sammeln,

und beste grüße
peterb
Antworten