Umfrage zum Öl

hier kommen alle Umfragen rein. Zu jedem Thema.

Moderator: Kristian

Welches Öl schmiert eure Maschienen?

Motul 10W - 40
6
8%
Castrol GP
3
4%
Castrol Power 1 RS 4T 10W - 50
4
5%
scheiss egal hauptsache Billig
5
6%
irgend ein billiges 10W - 40
50
63%
Nichts von denen! Die taugen alle nichts!
11
14%
 
Abstimmungen insgesamt: 79

Benutzeravatar
Schwarzwusel
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 861
Registriert: 9. September 2005, 23:56
Wohnort: 23689 Pansdorf
Kontaktdaten:

Beitrag von Schwarzwusel » 8. Juni 2008, 20:10

Hi Günter !! Kannst ohne weiteres zusammen Kippen...,, ist ja beides Mineralöl .. aber auch sonst sind alle Öle untereinander mischbar
Ride on......Gruss Micha......... In Afrika vergehen jede Minute 60 Sekunden ......... Tu was dagegen...

Dekobenutzerveraechter
XL Assistent
XL Assistent
Beiträge: 188
Registriert: 19. Februar 2008, 21:30
Wohnort: St Bernhard

Beitrag von Dekobenutzerveraechter » 11. Juni 2008, 17:28

Eigentlich hätte ich ja zwei mal die stimmen müssen bei der Ölsorte. Jetzt ist 20-W50 drin. Nachgefüllt wird SAE 50. Das Nachschütten passiert grad öfters und reichlich.
Wenn's kälter wird kommt dann 10-W40 zum Einsatz. Das SAE 50 hab ich aus alten BW Beständen in ne Bucht ergattert. Ganz prima im Geruch nur etwas bitter im Abgang.
Hab aber gemerkt, das die Preise für's 20-W50 ganz schön explodiert sind. Bei Polo gab's das 2006 noch für 20EU/Kanister (4oder5Li) Wird mittlerweile als "Oldtimeröl" angboten. Eine Frechheit wie ich finde. Bei meiner ZX6R Bj 96 war das Zeug von Haus aus vorgeschrieben. Aber die 6er Ninja ist warscheinlich ein Oldi.
Mit der Kupplung hab ich keine Probleme, nur mit dem Bowdenzug, der ist für die härteren Kupplungsfedern etwas zu schwach.

Benutzeravatar
Dominik
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 4092
Registriert: 31. Mai 2004, 07:56
Wohnort: München

Beitrag von Dominik » 12. Juni 2008, 00:10

Ganz prima im Geruch nur etwas bitter im Abgang.
:D :rofl: :D

Grüße,
Dominik

fettmo
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 97
Registriert: 22. März 2008, 01:05
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitrag von fettmo » 12. Juni 2008, 16:00

Mein Vater meint:
Am besten Einbereichsöl 30er. Alles was eine größere Vicosität besitzt, animiert zum ölen. Außerdem werden die Motoren dann sonst zu "sauber", weil es die "abdichtenden" Ablagerungen beseitigt.
Also Billo-Öl genügt.
XL 500 R, Bauj. 1983
XL 500 R Paris Dakar 1983
XL 500 SB, 1981
Kawa GPZ 1100 ut

Benutzeravatar
Ford_Prefect
fleißiger Schreiber
fleißiger Schreiber
Beiträge: 125
Registriert: 17. Juni 2010, 16:52
Wohnort: Südliches Schleswig-Holstein

Beitrag von Ford_Prefect » 3. November 2010, 12:19

Hat mal jemand bei einer 250er Probleme mit einer (ölbedingt) rutschenden Kupplung gehabt ?

Habe mir 5L Cartechnic Leichtlauföl 10W-40 zugelegt und
komme jetzt ins Zweifeln, ob ich mir damit eine rutschende Kupplung einhandele.

Geht das bei schwachbrüstigen 20-22PS überhaupt ??
XL 250 K0 motosport
CB 250 RS

Benutzeravatar
Gunnar_HH
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 3241
Registriert: 16. Juli 2002, 14:42
Wohnort: Hamburg / Bramfeld

Beitrag von Gunnar_HH » 3. November 2010, 12:39

Versuch macht kluch :D

Nein, lasse es besser. Es kann, muss aber nicht funktionieren.
Wenn das Öl der JASO-Norm entspricht, ist es für Ölbadkupplungen geeignet.
Alles andere sind Selbstversuche.

Gruß
Gunnar
XL500R / Bj 82
Moto 6.5 / Bj 96
Der Großbaum hat immer Recht, erst danach kommt, was der Skipper sagt.
WAFI: Wind assisted freaking idiot

Benutzeravatar
Ford_Prefect
fleißiger Schreiber
fleißiger Schreiber
Beiträge: 125
Registriert: 17. Juni 2010, 16:52
Wohnort: Südliches Schleswig-Holstein

Beitrag von Ford_Prefect » 3. November 2010, 15:20

Hallo Gunnar,

danke für den Rat. Dann verbrenne ich das Zeug lieber in meinem Auto
und hole mir naßkupplungsgeeignetes Öl für die XL ...

Gruß Frank
XL 250 K0 motosport
CB 250 RS

Benutzeravatar
Hein Blöd
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 569
Registriert: 27. Dezember 2008, 19:52
Wohnort: Jülich
Kontaktdaten:

Beitrag von Hein Blöd » 3. November 2010, 21:47

Ich fahr mit Motul 20 w 50, mineralisch. Die Nockenwelle dankt es einem.
Verrückte-Ideen-Management, hier!
Ne Tour oder en Stammtisch im Westen gefällig?

Benutzeravatar
volkerxl
Administrator
Beiträge: 6532
Registriert: 12. April 2002, 15:14
Wohnort: bei Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von volkerxl » 3. November 2010, 22:50

das 20w 50 ist besonders im winter gut, wenn es schön niedrigviskos ist erst lange braucht um an die schmierstellen zu kommen
webmaster XL 500.de
webmaster XR500.com
Bild

Benutzeravatar
XL_TUX
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 1513
Registriert: 23. Januar 2005, 14:36
Wohnort: Thalmassing
Kontaktdaten:

Beitrag von XL_TUX » 4. November 2010, 07:39

also ich fahr

20 w 50 motu im sommer

und

10 w 40 motu im winter

und wer mich kennt weiß das die kleine nicht geschont wird

erik wann hab ich den motor von dir machen lassen ??

seitdem ist auf jedenfall alles gut

greets TUX
mit groovigen Gruß
TUX

Drosseln sind Vögel, sie in Motorräder zu stecken ist Tierquälerei!

http://www.tuxacoustix.de

Benutzeravatar
Ford_Prefect
fleißiger Schreiber
fleißiger Schreiber
Beiträge: 125
Registriert: 17. Juni 2010, 16:52
Wohnort: Südliches Schleswig-Holstein

Beitrag von Ford_Prefect » 4. November 2010, 08:35

Das Werkstatthandbuch empfiehlt für die K0 im Sommer SAE30
oder 10W-40 für den Ganzjahresbetrieb.

Ich denke daß ich 10W-40 nehmen werde. Fahre zwar nicht bei Minusgraden damit,
aber Touren bei ~ 3°+ und strahlendem Sonnenschein mache ich schon mal ...
XL 250 K0 motosport
CB 250 RS

Lordhelmchen
XL Berater
XL Berater
Beiträge: 242
Registriert: 24. Juli 2007, 22:35
Wohnort: 90571 Schwaig

Beitrag von Lordhelmchen » 12. November 2010, 00:36

Hallo Leuts,

Nochwas zum ÖÖl wie schon im anderen tread beschrieben, weils grad in Mode ist - bzw. nie aus der Mode kommt :

.......bin mit meinen Fahrzeugen nicht soo wählerisch, was das Öl angeht :
Bei der XL ist es ein billiges "Baumarkt-Öl" aaaber es muss " ERSTRAFINERAT " draufstehen !

Kein "Hydrocrack-Mist" oder so.

Mineralisch dann sowieso und in 15W40 !

Mit 'nem Teilsynth. 10W40 hab ich keine guten Erfahrungen gemacht, da hat die Kupplung das Rutschen gelernt - und ich was dazu ! :?

Lordhelmchen
Gruss aus Franken
...der Gewaltschrauber...

Benutzeravatar
Domo
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 585
Registriert: 1. Februar 2009, 13:31
Wohnort: An de Elv

Beitrag von Domo » 13. November 2010, 12:40

Ahoi!
Ich fahre billiges 10W40 (immer) von Louis (teilsynthetisch)...bin die letzten zwei Jahre aber mit nem mineralischem 10W40 von Mobil (war bei ATU im angebot, 5l unter 20€ ;) ). Hab ehrlich gesagt noch nie Probleme mit dem Öl gehabt, mag auch daran liegen, dass ich immer sehr auf ausreichend Öl im Motor achte ;)
Meine Kupplung is noch nie gerutscht seit ich sie kurz nach dem Kauf (vor 3 Jahren, bzw. 6tkm) gewechselt hab und selbst im Stau bei 30°C und gefühlten 70°C in meinem Klamotten hat die gute durchgehalten.... Meiner Meinung nach reicht billiges
Gruß Domo
<a href="http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/277541.html" target="_blank"><img src="http://images.spritmonitor.de/277541_3.png" alt="Spritmonitor.de" border="0"></a>

Benutzeravatar
Kristian
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 3765
Registriert: 23. Juli 2007, 17:26
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Kristian » 13. November 2010, 23:10

Ich kaufe mein Öl im Supermarkt (Toom).

Im Angebot für 12 € für 5l von LiquiMoli, 15W40.
No Name gibt´s da auch für 9,99 €, aber da gebe ich die 2 € mehr gerne aus.

Die ganzen High Tech und Leichtlauf-Öle kann man sich sparen.
Die gabs vor 30 Jahren noch gar nicht und lassen die XL-Kupplung nur rutschen.

Achja: Honda empfiehlt 7 mm über den Markierungen am Peilstab.
Und: Stab nur aufgesetzt messen, nicht eingedreht und Moped aufrecht.
Sonst gibt es hier bald wieder einen neuen "Suche Zylinderkopf"-Fred...
Bub, bub, bub...

OlafHH
XL Berater
XL Berater
Beiträge: 254
Registriert: 15. August 2013, 17:09
Wohnort: Hamburg Süd
Kontaktdaten:

Re: Umfrage zum Öl

Beitrag von OlafHH » 25. August 2013, 01:28

Moin Moin :help:

Auch wenn ich nun einen auf´n Sack bekomme, aber ich muss das ole Ölthema noch mal rausholen. :roll:

Schaut mal hier >> http://www.motul.com/de/de/products/690 ... ange%5D=21

und hier das Datenblatt >> http://www.motul.com/system/product_des ... 1363244140

ist die XL 500 R damit einverstanden??
Schönen Gruß Olaf
KLE 500 Bj. 2000

Antworten