Kompression weg

Hier können Reperaturfragen gestellt werden. Wie wird was wieder repariert?

Moderatoren: Kristian, tester_änderung

Wizzy
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 34
Registriert: 8. Januar 2018, 13:40

Re: Kompression weg

Beitrag von Wizzy » 26. September 2018, 11:18

Moin,

das mit dem Ventilspiel werde ich mal testen. Für die Werte muss ich mir nochmal ne Fühlerlehre leihen. Brauch ich eigentlich nen Kompressionsprüfer oder ist das überflüssig?

Grüße Wizzy

Benutzeravatar
Gunnar_HH
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 3325
Registriert: 16. Juli 2002, 14:42
Wohnort: Hamburg / Bramfeld

Re: Kompression weg

Beitrag von Gunnar_HH » 27. September 2018, 08:11

Kompressionsprüfer ist überflüssig.
Fühlerlehre ist wichtig: Kaufen.
Einlass 0,05mm, Auslass 0,10mm
Und genau darauf achten, den unbelasteten oberen Totpunkt zu haben.

Gruß aus Italien
Gunnar
XL500R / Bj 82
Moto 6.5 / Bj 96
Der Großbaum hat immer Recht, erst danach kommt, was der Skipper sagt.
WAFI: Wind assisted freaking idiot

Wizzy
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 34
Registriert: 8. Januar 2018, 13:40

Re: Kompression weg

Beitrag von Wizzy » 28. September 2018, 15:22

Beide Maße waren zu gross. Einlass auf 0,1 und Auslass auf 0,15. Echt kacke fummelig bei eingebautem Motor :roll:.

Grüße
Wizzy

Max der XL 250te
fleißiger Schreiber
fleißiger Schreiber
Beiträge: 131
Registriert: 11. September 2016, 20:01

Re: Kompression weg

Beitrag von Max der XL 250te » 28. September 2018, 17:10

Hi,
sollten die ermittelten Werte stimmen, dann ist das zwar nicht perfekt und schön, aber einen möglichen Kompressionsverlust wirst Du durch das etwas größere Ventilspiel nicht haben. Das bedeutet, dass Du nach anderen Ursachen forschen musst.
Gruß, Max

PS: Verkrustungen am Ventilteller können theoretisch das Ventilspiel vergrößern und für K-verlust sorgen.
Dafür wäre sicher eine Inspektion mit abgenommenen Kopf erforderlich. Vorteil, dann kann man Kolben und Zylinder gleich mit checken.

Benutzeravatar
thoxl
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 1655
Registriert: 29. Juli 2006, 13:57
Wohnort: Schwäbisch Hall

Re: Kompression weg

Beitrag von thoxl » 28. September 2018, 21:14

Tach,
Max der XL 250te hat geschrieben:
28. September 2018, 17:10

PS: Verkrustungen am Ventilteller können theoretisch das Ventilspiel vergrößern und für K-verlust sorgen.
Dafür wäre sicher eine Inspektion mit abgenommenen Kopf erforderlich. Vorteil, dann kann man Kolben und Zylinder gleich mit checken.
Zylinderkopfdeckel und Kopf runter bei der Inspektion! Respekt, das ist dann wohl eher die grosse Inspektion! :D

Gruss Thorsten!! :tanz:
Lampenerni
Bild

Wizzy
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 34
Registriert: 8. Januar 2018, 13:40

Re: Kompression weg

Beitrag von Wizzy » 28. September 2018, 21:55

Bin ja nach dem letzten Motorausbau mit Ventileeinschleifen und neuem abdichten erst ca. 300km gefahren

Benutzeravatar
Thorsten_vom_Deich
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 1459
Registriert: 13. Dezember 2007, 12:29
Wohnort: Basbeck LK Cuxhaven

Re: Kompression weg

Beitrag von Thorsten_vom_Deich » 30. September 2018, 11:39

Hi !

Ich hatte das Problem früher auch manchmal:

Das Motorrad fährt sich gut und startet einwandfrei und man stellt es ab.

Am nächsten Morgen dann keine Kompression mehr...... :twisted:

Anschieben (lassen) zum starten half dann um den Motor zu starten. Alle paar Wochen dasselbe Spiel.

Ich habe dann den Zylinder auf das nächste Übermass aufbohren, und mit einem neuen Kolben versehen lassen; seitdem keine Probleme mehr.

Gruss

Thorsten
Das einzige was zählt, ist der Mut in unseren Herzen !

Wizzy
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 34
Registriert: 8. Januar 2018, 13:40

Re: Kompression weg

Beitrag von Wizzy » 10. Oktober 2018, 19:03

Hallo,

Also die Zicke läuft wieder. Lag wohl doch an der Einstellung der Ventile. Habe heute mal zum Spaß den Krümmer angeschraubt und Tank aufgesetzt, 2 mal getreten und mich erschrocken das sie angesprungen ist 👍😊.

Danke für eure Tipps, ich hatte sonst vermutlich wieder den kompletten Motor zerlegt.

Linke zum Gruß

Wizzy

Antworten