erfahrungsbericht mit ulo spannungsbegrenzer 6 volt

Schneller und Besser! Das wie und warum..... oder warum nicht....

Moderator: Kristian

Antworten
Der_Immerschraub

erfahrungsbericht mit ulo spannungsbegrenzer 6 volt

Beitrag von Der_Immerschraub » 15. Juni 2007, 23:34

hatte eins der typischen kuriosen xl probleme:zuviel strom!!!!!,mein kabelbaum ist noch 100% orginal bis auf den letzten stecker(so wie auch der ganze rest der PD01).immer wieder brennen die lampen durch,trotz reinigung aller kontakte,durchmessen der lichtmaschine,reinigen der schalter gabs keine besserung.naja das kennen ja einige hier.habe mir bei erik den ulo spannungsbegrenzer gekauft weil bei mir doch immer mal wieder lampen durchgehauen sind.seitdem ist mein licht immer gleichhell egal welche drehzahl grade anliegt und lampen durbrennen gibts nicht mehr :D :D
damit ist zwar nicht der fehler gefunden und ausgemerzt aber danervende und teure problem mit den lampen ist entsorgt

Benutzeravatar
franzosenrolf
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 42
Registriert: 31. Juli 2006, 20:54
Wohnort: Frankreich-Süddeutschland

Beitrag von franzosenrolf » 16. Juni 2007, 00:29

Was kost denn das Teil und wo baut man es ein ?

Benutzeravatar
hbmjka
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 1160
Registriert: 2. September 2004, 00:46
Wohnort: Schneverdingen

Beitrag von hbmjka » 16. Juni 2007, 00:43

Hallo!

Gib mal ein : suchen - ulo
Beitrag : immerschraub vom 2. Apr. 2007

Kaufen : Ich hab meinen von Erik.
http://www.alttec-classics.de/
(Elektrik - Regler)

Gruss Heinz
Positiv denken - IMMER!

Der_Immerschraub

Beitrag von Der_Immerschraub » 16. Juni 2007, 12:32

genau gibts bei erik unter Elektrik/regler.Es kostet 30,90 euro und der einbau ist supereinfach.ein kabe vom ulo regler irgendwo an masse lagen.und das zweite kabel einfach an dem blauen kabel mit dranklemmen was zum wechselschalter am lenker für fern und normallicht führt. so wird jegliche zu viele spannung über den regler verbrutzelt.ich habe meinen im lufteinlassstrom am luftfilter unter der sitzbank sitzen.Ist natürlich auch gleichzeitig noch tuning bringt midestens 50 PS,weil ja die luft vorgewärmt wird :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D

Benutzeravatar
hbmjka
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 1160
Registriert: 2. September 2004, 00:46
Wohnort: Schneverdingen

Beitrag von hbmjka » 16. Juni 2007, 18:29

Der_Immerschraub hat geschrieben: ich habe meinen im lufteinlassstrom am luftfilter unter der sitzbank sitzen.Ist natürlich auch gleichzeitig noch tuning bringt midestens 50 PS,weil ja die luft vorgewärmt wird :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D
Hallo Immerschraub!
Genau das Gegenteil ist der Fall: Kalt muß die Luft sein, damit mehr reingeht.
Da hast DU wohl eher eine Drossel gebastelt.
Gruss Heinz
Positiv denken - IMMER!

Der_Immerschraub

Beitrag von Der_Immerschraub » 16. Juni 2007, 18:41

meine xl,läuft mit ulo begrenzer 140km/h und ohne begrenzer auch,deswegen macht es nix aus :!:

Gnotz
wenig Schreiber
wenig Schreiber
Beiträge: 11
Registriert: 17. April 2018, 19:22

Re: erfahrungsbericht mit ulo spannungsbegrenzer 6 volt

Beitrag von Gnotz » 23. April 2018, 21:52

Sorry, dass ich den alten Fred nochmal hochhole, aber so mies man nicht wieder nen neuen aufmachen.
Ist der Ulo Spannungsbegrenzer noch irgendwo zu bekommen? Bei eBay finde ich ihn zwar, allerdings nur zu Wucherpreisen :(
Gruß, Gnotz

Benutzeravatar
hbmjka
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 1160
Registriert: 2. September 2004, 00:46
Wohnort: Schneverdingen

Re: erfahrungsbericht mit ulo spannungsbegrenzer 6 volt

Beitrag von hbmjka » 24. April 2018, 13:32

Hallo Gnotz!

Der ULO war schon immer etwas teurer aber zu der Zeit gab es eben nichts anderes.

Nimm den anderen Spannungsbegrenzer 6 Volt - der kostet zwischen 12 und 20€ und

funktioniert genauso gut.

Gruß Heinz
Positiv denken - IMMER!

Gnotz
wenig Schreiber
wenig Schreiber
Beiträge: 11
Registriert: 17. April 2018, 19:22

Re: erfahrungsbericht mit ulo spannungsbegrenzer 6 volt

Beitrag von Gnotz » 24. April 2018, 14:44

hbmjka hat geschrieben:
24. April 2018, 13:32
Hallo Gnotz!

Der ULO war schon immer etwas teurer aber zu der Zeit gab es eben nichts anderes.

Nimm den anderen Spannungsbegrenzer 6 Volt - der kostet zwischen 12 und 20€ und

funktioniert genauso gut.

Gruß Heinz
Danke für deine Antwort! Aber welchen "anderen" genau meinst du denn? Unter dem Link erreicht man ja leider nichts mehr. Oder einfach "irgendeinen anderen"?

Gruß, Dominic

Benutzeravatar
peter
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 4585
Registriert: 28. März 2003, 02:36
Wohnort: Basel
Kontaktdaten:

Re: erfahrungsbericht mit ulo spannungsbegrenzer 6 volt

Beitrag von peter » 24. April 2018, 16:26

Gnotz hat geschrieben:
24. April 2018, 14:44

Danke für deine Antwort! Aber welchen "anderen" genau meinst du denn? Unter dem Link erreicht man ja leider nichts mehr. Oder einfach "irgendeinen anderen"?

Gruß, Dominic

such mal bei ebay unter "spannungsbegrenzer 6Volt" ist bei allen das selbe prinzip !

gruss peter

Gnotz
wenig Schreiber
wenig Schreiber
Beiträge: 11
Registriert: 17. April 2018, 19:22

Re: erfahrungsbericht mit ulo spannungsbegrenzer 6 volt

Beitrag von Gnotz » 24. April 2018, 22:09

Alles klar, ist bestellt.Danke!

andreas464
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 21
Registriert: 10. Januar 2018, 20:50

Re: erfahrungsbericht mit ulo spannungsbegrenzer 6 volt

Beitrag von andreas464 » 26. April 2018, 06:08

Hallo,den einfachen habe ich auch bei meiner 250er verbaut und funktioniert.
XL 500s Bj.1979
XL 250s Bj.1981

Watomba
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 72
Registriert: 30. September 2012, 12:08
Wohnort: Hilden

Re: erfahrungsbericht mit ulo spannungsbegrenzer 6 volt

Beitrag von Watomba » 13. Oktober 2018, 12:53

Hallo Leute.

Nun hab ich eine Frage.

Müsste der Begrenzer an das Weiß/Gelbe Kabel, was aus der Lima kommt, angeschlossen werden. Sonst brennen doch die anderen Birnen durch?
Oder liege ich da Falsch?

Habe jetzt auch das Problem von zu viel Strom.
Erst nur knapp 3 V, jetzt 11,3 V. (nach repariertem Kabelbruch)

Alles super hell aber nur für einen Moment.

Bin für jeden Tipp dankbar.

Grüße von Watomba

PS: Nur noch Stromproblem beseitigen, dann TÜV und Anmeldung.
Immer weiter schrauben, immer weiter.

Antworten