Ventileinstelldeckel, R-Frontend

BEACHTE: alle anzeigen die älter als 60 tage sind werden gelöscht. bei bedarf bitte neu eintragen.

Moderator: Kristian

Ventileinstelldeckel, R-Frontend

Beitragvon MrChT » 7. November 2017, 22:24

Hallo,

bin auf der Suche nach dem vorderen (abgasseitig) Ventileinstelldeckel für meine XL500S Bj. 1982, weil irgend ein Kaputter da einen Schlauchanschluss rein gemacht hat.

Außerdem wäre ich evtl. auf der Suche nach einem Frontend (Gabel, Brücke, Rad) von einer XL500R.

Angebote bitte gleich mit Preisvorstellung, um das ganze nicht unnötig in die Länge zu ziehen. Wichtig wäre zu wissen, ob Versand der Teile möglich ist und wenn nicht, wo sie abzuholen wären. Komme aus dem Nürnberger Raum.

Mfg Manuel
MrChT
Frischling
Frischling
 
Beiträge: 9
Registriert: 28. Mai 2017, 19:40

Re: Ventileinstelldeckel, R-Frontend

Beitragvon Scooterbc » 8. November 2017, 07:38

Hmm, der Schlauchanschluss hat schon seine Bewandnis:

Bei Altec- Classic gab es einen Umbausatz mit dem Schlauchanschluss, damit sollte der Motorinnendruck verringert werden damit die Ventildeckeldichtung keinen Öldruck abbekommt.
Ich habe das System ebenfalls auch montiert, ob es abschließend hilft sei dahin gestellt, mein Deckel ist schon seit fünf Jahren dicht

Achso, wenn es Dich stört tausch doch einfach mit dem hinteren Deckel
nein, Scooterbc hat nichts mit Rollern zu tun!
Benutzeravatar
Scooterbc
XL Guru
XL Guru
 
Beiträge: 566
Registriert: 24. Dezember 2009, 16:49
Wohnort: Osterode

Re: Ventileinstelldeckel, R-Frontend

Beitragvon volkerxl » 8. November 2017, 07:47

Hatte sowohl Deckel als auch den gesamten vorderbau. Doch versenden macht wohl keinen Sinn. Zumindest der Gabel. Es sei, du organisiert den Versand
webmaster XL 500.de
webmaster XR500.com
Bild
Benutzeravatar
volkerxl
Administrator
 
Beiträge: 6377
Registriert: 12. April 2002, 15:14
Wohnort: bei Hamburg

Re: Ventileinstelldeckel, R-Frontend

Beitragvon tommot » 8. November 2017, 11:22

Der "Kaputte" war offensichtlich schlau :ja:
" You never know how fast you can go -`til you fall down ! " Dave Aldana
Benutzeravatar
tommot
XL Guru
XL Guru
 
Beiträge: 610
Registriert: 22. Juni 2010, 19:43
Wohnort: Hemmingen

Re: Ventileinstelldeckel, R-Frontend

Beitragvon Kristian » 8. November 2017, 13:30

Steck doch einen Schlauch drauf den du unterm Tank bis zum Luftfiltereingang legst.
Falls aus dem Schlauch etwas Öl raus kommt.

Schaden kann dieses Syste nicht. Ob es den Druck im Kurbelgehäuse wirklich mindert ist eine andere Frage.

Es wäre ja mal interessant dort ein Manometer anzuschließen und schauen ob dort ein messbarer Druck anliegt!
Theoretisch pulsiert der Druck wie Wechselstrom +/- bzw. Über-/Unterdruck so dass die Anzeige im Mittel Null anzeigen müsste.

Auch theoretisch müsste Deine XL mehr Leistung haben da der Kolben weniger Widerstand zu überwinden hat den die Luftsäule unterhalb des Kolbens erzeugt wenn sie über die Kurbelgehäuseentlüftung rausgedrückt und wieder hineingesaugt wird und dies nun durch deinen kleinen Schlauchanschluss erleichtert wird... :wink:

Hoffentlich erlischt durch diese Leistunssteigernde Maßnahme nicht die Betriebserlaubnis! :lach:
Bub, bub, bub...
Benutzeravatar
Kristian
XL Guru
XL Guru
 
Beiträge: 3617
Registriert: 23. Juli 2007, 17:26
Wohnort: Hamburg

Re: Ventileinstelldeckel, R-Frontend

Beitragvon MrChT » 8. November 2017, 23:43

Hallo und danke für die Antworten,

wäre hier ja eigentlich ein Kaufsuche-Thread, ich hoffe, die Mods nehmen mir das nicht übel.
Trotzdem interessant, dass die Geschichte mit dem eingeschraubten Schlauchnippel einen tieferen Hintergrund hat. Leider liefen die meisten Umbauten an der Kiste eher mittelmäßig ab, so auch die Kurbelgehäuseentlüftung, der Schlauch war nämlich doppelt abgeknickt, also schön dicht. Momentan sammelt sich da genug Öl drin um Morgens 3 Flecken a 5cm Durchmesser zu produzieren. Werde den Schlauch wohl so verlegen, dass das Kondensat sich verflüssigen und zurück laufen kann.
Wenn ich günstig an eine Ladedruckanzeige komme, steck ich die da mal an, die sollte ja im richtigen Bereich anzeigen.

Mfg Manu
MrChT
Frischling
Frischling
 
Beiträge: 9
Registriert: 28. Mai 2017, 19:40

Re: Ventileinstelldeckel, R-Frontend

Beitragvon timundstruppi » 8. November 2017, 23:50

Na die wird ordentlich zappeln. :D
Zur Dämpfung einen alten Benzinfilter von Vergasermotoren und 50cm Schlauch (Wischwasch) nehmen.
So ein Filter ohne Papier ist bei Audi Serie vorm Steuergerät (u.a. auch gegen Fehlzündungen, damit es den Druckmesschip nicht zerlegt) Der ist allerdings an den Ansaug/Drucktrakt angeschlossen. :wink:
Das 4T-Prinzip: Saugen, pressen, knallen, stoßen,
loud pipes save lives
88 wc mcq (mcq= alter audi turbo quattro mit 1,6 bar ÜD) KKK
B7 pm abt
3B afn
8L ahf
PD 02 PD
SDAH750 welco

Hier bohren für ERDE, äh Masse: [X]
Benutzeravatar
timundstruppi
XL Guru
XL Guru
 
Beiträge: 2245
Registriert: 22. Oktober 2007, 23:39
Wohnort: schloss mühlenhof / nebenwohnsitz villa kunterbunt

Re: Ventileinstelldeckel, R-Frontend

Beitragvon MrChT » 9. November 2017, 21:44

Suche kann beendet werden, bin fündig geworden.

Mfg Manuel
MrChT
Frischling
Frischling
 
Beiträge: 9
Registriert: 28. Mai 2017, 19:40


Zurück zu ich suche:

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste