Spannungsspitzen bei XL 500 S, welches Bauteil tauschen?

Hier können Reperaturfragen gestellt werden. Wie wird was wieder repariert?

Moderatoren: Kristian, tester_änderung

Spannungsspitzen bei XL 500 S, welches Bauteil tauschen?

Beitragvon ChrisXL500R » 16. Dezember 2017, 02:17

Hallo Forum,

ich habe ein Problem bei meiner XL 500 S (6V), leider habe ich aktuell Spannungsspitzen, dh es schießt mir immer wieder meine Glühbirnen.
Nach welchem Bauteil muss ich nun Ausschau halten, der Lima oder dem Spannungsregler/Gleichrichter?

Danke für alle Antworten!
ChrisXL500R
wenig Schreiber
wenig Schreiber
 
Beiträge: 12
Registriert: 10. Mai 2014, 11:24

Re: Spannungsspitzen bei XL 500 S, welches Bauteil tauschen?

Beitragvon Jogi.R » 16. Dezember 2017, 07:30

Hallo Chris,
da gibt es viele kleine Stecker und Verbinder im Kabelbaum, deren Übergangswiderstände nach den vielen Jahren sehr hoch sein können.

Dort würde ich anfangen zu säubern und zu pflegen (z.B.: Kontakt 60 oder ähnliches)

Kannst Du dort einen Fehler ausschliessen kannst Du anfangen Teile zu tauschen.

Es kann auch schon helfen, eine zusätzliche Masse vom Lampentopf zum Rahmen zu ziehen.

Gruß - Jogi
Wenns nicht mehr klappert, ist es kaputt.
Benutzeravatar
Jogi.R
XL Guru
XL Guru
 
Beiträge: 350
Registriert: 29. März 2013, 09:45

Re: Spannungsspitzen bei XL 500 S, welches Bauteil tauschen?

Beitragvon hbmjka » 16. Dezember 2017, 13:35

Hallo Chris!
Man kann einen Spannungsbegrenzer 6V einbauen.
Das hilft erstmal.
Über kurz oder lang muss aber in der Lima die einzelne dicke
Lichtspule ausgewechselt oder neu gewickelt werden.
Gruß Heinz
Positiv denken - IMMER!
Benutzeravatar
hbmjka
XL Guru
XL Guru
 
Beiträge: 1123
Registriert: 2. September 2004, 00:46
Wohnort: Schneverdingen

Re: Spannungsspitzen bei XL 500 S, welches Bauteil tauschen?

Beitragvon Jörg » 16. Dezember 2017, 16:04

Denke mal da sind marode Schalter mit langen Schalt-Zeiten am Werk. Ist da für einen Augenblick ein Verbraucher nicht am Netz, ist woanders zu viel.
Schlechte Masse am Spannungsregler-Gleichrichter
Licht oder Batteriekreislauf ?
Gruß Jörg
Benutzeravatar
Jörg
XL Guru
XL Guru
 
Beiträge: 1325
Registriert: 7. November 2008, 20:39
Wohnort: Heiningen

Re: Spannungsspitzen bei XL 500 S, welches Bauteil tauschen?

Beitragvon Kristian » 16. Dezember 2017, 19:22

Soweit ich weiss, hat nur die R einen Spannungsbegrenzer (12V) im Wechselstromkreis für Fahr- und Rücklicht.
Zur Info:
Ein 2. Stromkreis läuft über einen Gleichrichter und versorgt den Akku und Blinker, Bremslicht, Hupe und Tachobeleuchtung.
Ein 3. Stromkreis versorgt ausschließlich die Zündung (CDI).
Diese 3 separaten Stromkreise werden von den 3 Spulen der Lima versorgt.

Die S hat meines Wissens nach im o.g. Wechselstromkreis keinen Spannungsbegrenzer sondern nur einen Lastwiderstand der die Spannungsspitzen in Wärme verbrennen lässt.
Ob dies so bei der SZ, der SA und auch bei der SB durchgehend so war weiss ich nicht. Was sagen die S-Experten dazu?
Bub, bub, bub...
Benutzeravatar
Kristian
XL Guru
XL Guru
 
Beiträge: 3658
Registriert: 23. Juli 2007, 17:26
Wohnort: Hamburg

Re: Spannungsspitzen bei XL 500 S, welches Bauteil tauschen?

Beitragvon Jörg » 17. Dezember 2017, 11:23

Ich meine die S hat einen selbstregelnden Stromkreis für das Fahrlicht, ohne Spannungsregler wie bei der R.
Falsche Birnen mit anderer Leistung oder Spannung, sorgen hier schon für Probleme, da die Selbstregelung nur mit der bestimmten Lastabnahme funzt.
Batterie und Zündung ähnlich wie bei der R.
Aber zuerst muss man mal wissen, welche Verbraucher Probleme machen.
Batteriekreislauf oder Fahrlicht und beim 2. hat da schon einer rumgebastelt, was sehr wahrscheinlich ist :D
Wenn das geklärt ist schau ich mal in den S-Schaltplan.

Gruß Jörg
Benutzeravatar
Jörg
XL Guru
XL Guru
 
Beiträge: 1325
Registriert: 7. November 2008, 20:39
Wohnort: Heiningen

Re: Spannungsspitzen bei XL 500 S, welches Bauteil tauschen?

Beitragvon timundstruppi » 18. Dezember 2017, 22:56

Jörg hat geschrieben:Ich meine die S hat einen selbstregelnden Stromkreis für das Fahrlicht, ohne Spannungsregler wie bei der R.

Gruß Jörg


Nö, die Lima der S ist nur genau zur Last passend ausgelegt. Wie beim Fahrrad, 3W, nichts geregelt. Fehlt beim Fahrrad die Frontbirne mit 2,4 W, brennt die 0,6W des Rücklichts schnell durch.
Bei der S wird anstelle der Frontbirne beim Umschalten auf Standlicht die Dummyload zugeschaltet, um wieder die Lima angemessen zu belasten.
Bei der R wird nicht alternativ belastet, sondern geregelt: Überspannungen drückt der Regler weg.

Nimm das:
https://www.ebay.de/itm/Universal-Spann ... Swv-ZaM8Ug

http://shop.yitil.de/files/downloads/An ... zer-6V.jpg

Gruß TW
Der 4Takter: Saugen, pressen, knallen, stoßen
loud pipes save lives
88 wc mcq (mcq=alter audi turbo quattro mit 1,6 bar ÜD) KKK
B7 pm abt
3B afn
8L ahf
B5 AFN
G4 ARX
PD02 PD
PD02
PD04
PE03
PE04
SDAH750 welco

Hier bohren für ERDE, äh Masse: [X]
Benutzeravatar
timundstruppi
XL Guru
XL Guru
 
Beiträge: 2316
Registriert: 22. Oktober 2007, 23:39
Wohnort: schloss mühlenhof / nebenwohnsitz villa kunterbunt

Re: Spannungsspitzen bei XL 500 S, welches Bauteil tauschen?

Beitragvon hbmjka » 19. Dezember 2017, 00:38

:D :D :D
Positiv denken - IMMER!
Benutzeravatar
hbmjka
XL Guru
XL Guru
 
Beiträge: 1123
Registriert: 2. September 2004, 00:46
Wohnort: Schneverdingen

Re: Spannungsspitzen bei XL 500 S, welches Bauteil tauschen?

Beitragvon cj » 19. Dezember 2017, 20:24

timundstruppi hat geschrieben:
Jörg hat geschrieben:Ich meine die S hat einen selbstregelnden Stromkreis für das Fahrlicht, ohne Spannungsregler wie bei der R.

Gruß Jörg


Nö, die Lima der S ist nur genau zur Last passend ausgelegt. Wie beim Fahrrad, 3W, nichts geregelt. Fehlt beim Fahrrad die Frontbirne mit 2,4 W, brennt die 0,6W des Rücklichts schnell durch.

das ist doch "selbstregelnd". wird die last verringert steigt die spannung und umgekert.
:confused:
BildBild
Benutzeravatar
cj
XL Guru
XL Guru
 
Beiträge: 2213
Registriert: 7. November 2010, 17:16

Re: Spannungsspitzen bei XL 500 S, welches Bauteil tauschen?

Beitragvon timundstruppi » 19. Dezember 2017, 20:39

Nö, das ist eine normale Kennlinie einer Spannungsquelle mit definiertem Innenwiderstand. Konplett ungeregelt
Regelnd heißt nicht verändern, sondern den Sollwert ggf. mit einer bleibenden Regelabweichung wieder herstellen. Natürlich nur im Regelbereich und in einer gewissen Einschwingzeit. Hierzu ist eine Regelkreis nötig, der Soll und Ist-Wert vergleicht und entsprechend steuert.
Der 4Takter: Saugen, pressen, knallen, stoßen
loud pipes save lives
88 wc mcq (mcq=alter audi turbo quattro mit 1,6 bar ÜD) KKK
B7 pm abt
3B afn
8L ahf
B5 AFN
G4 ARX
PD02 PD
PD02
PD04
PE03
PE04
SDAH750 welco

Hier bohren für ERDE, äh Masse: [X]
Benutzeravatar
timundstruppi
XL Guru
XL Guru
 
Beiträge: 2316
Registriert: 22. Oktober 2007, 23:39
Wohnort: schloss mühlenhof / nebenwohnsitz villa kunterbunt

Re: Spannungsspitzen bei XL 500 S, welches Bauteil tauschen?

Beitragvon cj » 19. Dezember 2017, 21:44

warum hab ich wohl "" verwendet?
BildBild
Benutzeravatar
cj
XL Guru
XL Guru
 
Beiträge: 2213
Registriert: 7. November 2010, 17:16

Re: Spannungsspitzen bei XL 500 S, welches Bauteil tauschen?

Beitragvon timundstruppi » 19. Dezember 2017, 22:45

Weil du von einer schwachen Regelung gesprochen hast? Also vielleicht mit großer bleibender Regelabweichung und keinen richtigen Smiley, der anzeigt, dass du ggf. das Gegenteil meinst. Einen eckigen Smiley mit Fragezeichen oder sind das krause Haare. :roll:
Der 4Takter: Saugen, pressen, knallen, stoßen
loud pipes save lives
88 wc mcq (mcq=alter audi turbo quattro mit 1,6 bar ÜD) KKK
B7 pm abt
3B afn
8L ahf
B5 AFN
G4 ARX
PD02 PD
PD02
PD04
PE03
PE04
SDAH750 welco

Hier bohren für ERDE, äh Masse: [X]
Benutzeravatar
timundstruppi
XL Guru
XL Guru
 
Beiträge: 2316
Registriert: 22. Oktober 2007, 23:39
Wohnort: schloss mühlenhof / nebenwohnsitz villa kunterbunt

Re: Spannungsspitzen bei XL 500 S, welches Bauteil tauschen?

Beitragvon cj » 19. Dezember 2017, 23:35

haare? hab ich nicht mehr so viele. :bia:
BildBild
Benutzeravatar
cj
XL Guru
XL Guru
 
Beiträge: 2213
Registriert: 7. November 2010, 17:16

Re: Spannungsspitzen bei XL 500 S, welches Bauteil tauschen?

Beitragvon ChrisXL500R » 20. Dezember 2017, 13:29

Hallo Forum,

vielen Dank für die vielen Antworten.

Habe nun einen 6V Überspannungsableiter bestellt. Den Kabelbaum werde ich so schnell nicht gleich überholen:)

Anbei eine Bild des Bauteiles und der Schaltplan der XL 500 S.

Könnt ihr mir sagen, wo ich diesen Überspannungsschutz am Besten einbaue?

Vielen Dank!

https://i.imgur.com/SsU6SSD.jpg
ChrisXL500R
wenig Schreiber
wenig Schreiber
 
Beiträge: 12
Registriert: 10. Mai 2014, 11:24

Re: Spannungsspitzen bei XL 500 S, welches Bauteil tauschen?

Beitragvon Jörg » 20. Dezember 2017, 13:37

Hey, sag doch erstmal welche Verbraucher durchfunzen.
Es gibt wie gesagt den Batterie und den Lichtkreislauf.
Im schlimmsten Fall irgendwie schlecht kombiniert.
Wie soll man dir da helfen, wenn nicht bekannt ist , wo was durchbrennt.

Gruß Jörg
Benutzeravatar
Jörg
XL Guru
XL Guru
 
Beiträge: 1325
Registriert: 7. November 2008, 20:39
Wohnort: Heiningen

Nächste

Zurück zu Reparatur

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste