Ventilsitz

Hier können Reperaturfragen gestellt werden. Wie wird was wieder repariert?

Moderatoren: Kristian, tester_änderung

Ventilsitz

Beitragvon andreas464 » 12. Januar 2018, 08:22

Guten Morgen,
Ich habe gestern bei meiner 250 s die Ventile eingeschliffen.
Bei einem Einlaßventil habe ich aber keinen Rundschliff hinbekommen.
Ventilsitz hat aber einen schönen Rundschliff.
Das bedeutet doch das Ventil ist leicht verbogen.
Auf jeden fall nicht dicht.
Soll ich es mit einem neuen Ventil versuchen,gibts bei ebay,oder
den Ventilsitz fräsen.
Danke für euren rat.
XL 500s Bj.1979
XL 250s Bj.1981
andreas464
Frischling
Frischling
 
Beiträge: 8
Registriert: 10. Januar 2018, 20:50

Re: Ventilsitz

Beitragvon volkerxl » 12. Januar 2018, 08:47

Wenn das Ventil unrund ist, warum willst du dann den Sitz fräsen?
Mal Bei einem instandsetzer vorbeischaun, die bearbeiten beides und kontrollieren das mittels Vakuum Prüfung
webmaster XL 500.de
webmaster XR500.com
Bild
Benutzeravatar
volkerxl
Administrator
 
Beiträge: 6390
Registriert: 12. April 2002, 15:14
Wohnort: bei Hamburg

Re: Ventilsitz

Beitragvon Dominik » 12. Januar 2018, 10:43

Lass das Ventil mal über eine Glasplatte rollen. Dann siehst du gleich, ob es unrund ist. Eine einfache Dichtigkeitsprüfung kannst du machen, indem du etwas Benzin o.ä. in die Kanäle schüttest und prüfst, ob etwas durchsickert.

Hilft natürlich nichts, aber du weist zu wenigstens was los ist.

Viele Grüße,
Dominik
Benutzeravatar
Dominik
XL Guru
XL Guru
 
Beiträge: 4040
Registriert: 31. Mai 2004, 07:56
Wohnort: München

Re: Ventilsitz

Beitragvon andreas464 » 12. Januar 2018, 11:20

Mit Benzin habe ich es geprüft.
Neues Ventil kostet nur ca.20€.
Werde ich mir bestellen ist auf jeden Fall günstiger als eine nachbearbeitung.
XL 500s Bj.1979
XL 250s Bj.1981
andreas464
Frischling
Frischling
 
Beiträge: 8
Registriert: 10. Januar 2018, 20:50

Re: Ventilsitz

Beitragvon andreas464 » 12. Januar 2018, 11:25

Ventil hat höhenschlag min 3zehntel
XL 500s Bj.1979
XL 250s Bj.1981
andreas464
Frischling
Frischling
 
Beiträge: 8
Registriert: 10. Januar 2018, 20:50

Re: Ventilsitz

Beitragvon Kristian » 12. Januar 2018, 14:47

Achtung, die Ventile aus dem Zubehör sind von unten flach und nicht ausgehöhlt wie die von Honda.
Vorteil: Die geringfügig höhere Verdichtung führt zu minimal höherem Wirkungsgrad
Nachteil: Ca. 10% schwerer d.h. größere oszillierende Massen was die NoWe-Nocken stärker beansprucht
Bub, bub, bub...
Benutzeravatar
Kristian
XL Guru
XL Guru
 
Beiträge: 3647
Registriert: 23. Juli 2007, 17:26
Wohnort: Hamburg

Re: Ventilsitz

Beitragvon andreas464 » 12. Januar 2018, 17:51

Ok,danke für die Info .
Aber habe ich denn eine Wahl.
XL 500s Bj.1979
XL 250s Bj.1981
andreas464
Frischling
Frischling
 
Beiträge: 8
Registriert: 10. Januar 2018, 20:50

Re: Ventilsitz

Beitragvon Gunnar_HH » 12. Januar 2018, 18:06

Ja, das Originalteil von Honda. Kostet nur mehr. :D
https://www.cmsnl.com/honda-xl500r-1982-c-belgium_model50294/valve_14711429000/#.WljdeTcxlPY
35,50 plus Versand, aber sei froh, das Auslassventil kostet 50 Euro.

Gruß Gunnar
XL500R / Bj 82
Der Großbaum hat immer Recht, erst danach kommt, was der Skipper sagt.
WAFI: Wind assisted freaking idiot
Benutzeravatar
Gunnar_HH
XL Guru
XL Guru
 
Beiträge: 3091
Registriert: 16. Juli 2002, 14:42
Wohnort: Hamburg / Bramfeld

Re: Ventilsitz

Beitragvon kaschi » 13. Januar 2018, 16:20

Moin Moin
Kannst die Nachbau Ventile ruhig verbauen ...mache ich seit Jahren noch nie Probleme damit gehabt....
Gruß Karsten
XL600V
XL600R Dakar
MT 8
Benutzeravatar
kaschi
XL Guru
XL Guru
 
Beiträge: 1115
Registriert: 31. Dezember 2006, 00:05
Wohnort: Jagel

Re: Ventilsitz

Beitragvon hiha » 15. Januar 2018, 08:37

Ich würd mir mal Gedanken machen, warum das Ventil krumm ist. Es verbiegt schließlich nicht von selber...

Gruß
Hans
Benutzeravatar
hiha
XL Guru
XL Guru
 
Beiträge: 622
Registriert: 22. November 2004, 11:10
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Ventilsitz

Beitragvon andreas464 » 15. Januar 2018, 17:49

Hallo,die Xl hatte schon immer hohen Ölverbrauch.
Motor war schon mal offen.Mopped stand jetzt fast 10
Jahre.Das Ventil wurde erst so richtig undicht nachdem ich die Ölkohle
entfernt habe.Ich baue jetzt neue Einlasventile ein,schraube den Motor
wieder zusammen und lass mich überraschen
Gruß Andreas
XL 500s Bj.1979
XL 250s Bj.1981
andreas464
Frischling
Frischling
 
Beiträge: 8
Registriert: 10. Januar 2018, 20:50


Zurück zu Reparatur

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste