FT Ölfilter in XL Motor

Fragen wie z.B: Paßt die Gabel der R an die S?

Moderatoren: Kristian, tester_änderung

Antworten
Benutzeravatar
Andreas Harz
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 55
Registriert: 21. Februar 2010, 19:08
Wohnort: Bonn

FT Ölfilter in XL Motor

Beitrag von Andreas Harz » 27. Januar 2014, 15:51

Melde mich seit langem mal wieder :D

Habe nach einiger Zeit die Kisten von zerlegten Motoren (1 x FT und 1 x XL) wieder besichtigt und möchte aus dem FT Rumpf heraus den Wiederaufbau tätigen. Natürlich mit Ölfilter, die Bodenfreiheit ist mir momentan "wurst". Die Ausgangswelle ist natürlich die XL Welle, der Rest sollte aber 1:1 passen.
Jetzt habe ich aber- vor lauter LC4 und BMW R 80 GS Basic Motor schrauben- leider den Überblick verloren, wie das "Sieb" im Ölfiltergehäuse der FT wieder verbaut wird. Ich meine nicht die ÖLfilterpatrone, sondern der "Pilz mit dem rechtwinkligen Röhrchen"... :roll:
Natürlich wäre mir mit einem FT Handbuch am meisten geholfen, aber das scheint hier nicht zu kursieren (ODER ???) und in der Nachbarkneipe hab`ich noch nicht gefragt.

Kann mir jemand weiterhelfen ?

Gruß aus Bonn ,

Andreas
Desert Racers are special people

Benutzeravatar
Dominik
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 4092
Registriert: 31. Mai 2004, 07:56
Wohnort: München

Re: FT Ölfilter in XL Motor

Beitrag von Dominik » 27. Januar 2014, 19:36

Der Ansaugschnorchel wird mit einem O-Ring (!) von unten in eine Gehäusebohrung gesteckt, die nur das FT-Gehäuse hat. Es ist die dickste der drei vorhandenen Bohrungen (Ölkanal 1 im Bild) unten.

Bild
Zum Vergrößern klicken.

Ich habe vor ein paar Jahren auch einmal ein FT-Gehäuse mit einem XL-Motor verheiratet. Du musst noch darauf achten, dass du die große Kickstarterwelle nimmst. Außerdem musst du die Schaltgabelwelle der FT übernehmen, um die zusätzliche Ölleitung montieren zu können, die die FT hat. Aufgrund dieser Ölleitung musst du die Kickstarteranschlagplatte außerdem mit ein paar Beilagscheiben unterlegen, wenn ich mich richtig erinnere. Außerdem musst du die Gehäuseentlüftungsbohrung der FT (seitlich beim Ritzel) verschließen und die Originalbohrung wieder aktivieren.

Zuletzt kann ich mich ganz dunkel erinnern, dass man erst die Steuerkette und dann die Ölleitung montieren sollte (was man von der "natürlichen" Einbaureihenfolge nicht so macht).

Viele Grüße,
Dominik

Benutzeravatar
torstili65
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 527
Registriert: 11. November 2009, 22:58
Wohnort: birkenwerder

Re: FT Ölfilter in XL Motor

Beitrag von torstili65 » 27. Januar 2014, 20:02

auf m FT forum ist eh nicht mehr so viel los. die sind leider so oft umgezogen das viele den überblich verloren haben. vieles an daten ist auch verloren gegangen.
nettes wetter für alle

Benutzeravatar
Jörg
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 1380
Registriert: 7. November 2008, 20:39
Wohnort: Heiningen

Re: FT Ölfilter in XL Motor

Beitrag von Jörg » 27. Januar 2014, 22:11

Hallo Andreas, bin ich gerade dabei. Muß Domo wiedersprechen, da ich gestern alles, inkl. Kickstarterwelle demontiert habe, um die Ölleitung am Kickstarteranschlagblech anzuschrauben, kommt man bei eingebauter Kickwelle nicht mehr ran. Ich habe die vordere Schraubaufnahme runtergeschliffen, damit die Einzugklaue richtig arbeitet.
Oben nehme ich ein R-Gehäuse.

Gruß Jörg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Andreas Harz
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 55
Registriert: 21. Februar 2010, 19:08
Wohnort: Bonn

Re: FT Ölfilter in XL Motor

Beitrag von Andreas Harz » 29. Januar 2014, 19:38

Hm,

erst mal vielen Dank für die Hinweise. Ich hätte eh den XL Getriebedeckel mit Entlüftung genommen, also erspare ich mir die Sache mit dem Öffnen des FT Deckels. Klar nehm`ich auch die XL R Kickstartwelle, da ich einen R Motor mit einem FT Motor vereinige. Die Ölleitung ist schon eingebaut, und ich musste keine Scheiben ein- oder unterlegen... nur die KW sitzt noch nicht drin, daher konnte mir das Problem mit der Steuerkette noch nicht begegnen.

@ Jörg: welche "Einzugsklaue" meinst Du ? Um wieviel mm hast Du die Schraubaufnahme `runtergeschliffen ? Und warum nicht einfach die Schraube (der hohlgebohrte Bereich beginnt doch erst am Schaft) ?

Ach so, kann ich die FT Kurbelwelle samt Steuerkettenrad (von wegen Distanzierung o.ä) komplett übernehmen oder muß ich wie bei der Getriebeausgangswelle auch kombinieren ? (hab leider noch keine Zeit gefunden, genauer zu schauen :roll: )

So, ich hoffe mal, das wars fürs erste :D

LG Andreas
Desert Racers are special people

Benutzeravatar
Jörg
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 1380
Registriert: 7. November 2008, 20:39
Wohnort: Heiningen

Re: FT Ölfilter in XL Motor

Beitrag von Jörg » 29. Januar 2014, 22:32

Hallo Andreas, die Kickwelle hat doch hinterm Zahnrad eine Nase auf der Welle, die durch die Feder in eine angeschraubte Gußlasche gezogen wird und so für den Freilauf des Zahnrads sorgt.Die Ölleitung wird bei Detlefs Motor mit einer Blechlasche an der in Fahrtrichtung vorderen Befestigungsschraube des Kickstarteranschlagblech angeschraubt, davor in Fahrtrichtung ist die Öse, die auf der Schaltgabelachse liegt.
Diese Blechstärke habe ich von dem Kickstarteranschlagblech heruntergeschliffen, damit das Teil nicht verspannt angeschraubt wird.
Domo hat hier wohl unter die andere Schraube eine Beilegscheibe gesetzt, sodas das Kickstarteranschlagblech ca, 1,5 mm nach vorne herauskommt.
Halte ich persönlich für die nicht beste Lösung, aber scheint ja auch zu funzen.

Gruß Jörg

Benutzeravatar
Andreas Harz
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 55
Registriert: 21. Februar 2010, 19:08
Wohnort: Bonn

Re: FT Ölfilter in XL Motor

Beitrag von Andreas Harz » 19. April 2017, 22:47

SO, muß den Beitrag nochmal hoch holen :roll:

Nach langer Zeit und einem BMW R 80 Umbau hab` ich die XL Kisten wieder rausgekramt und bin zu dem Schluß gekommen, meine zweite XL mit original Motor - und nicht wie ursprünglich beabsichtigt, mit FT Unterteil - wieder aufzubauen.
Ich hatte zwar viele Teile mit FT oder XL gekennzeichnet und baue einen XL Motor auch "blind" auf, aber beim Getriebe scheint es kleine, aber entscheidende Unterschiede zu geben.
Die Führungswelle der hinteren Schaltgabeln von wegen anderer Ölführung ist bekannt, ebenso die andere Ölpumpe wie die schmalere Abgangswelle der XL von wegen Distanz des Ritzels.

Im vor 3 Jahren bereits begonnen Umrüsten der Abtriebswelle mischte ich die vermeintlich besseren Zahnräder der beiden Motoren auf die XL Welle.
Kupplungswelle blieb die von der FT mit den dazugehörigen Zahnrädern.

Mir fiel jedoch in meinem aktuellen Re-Launch ein ca. 1 mm breiteres Zahnrad (mutmaßlich FT) auf der Abtriebswelle auf, welches beim Durchschalten den Übergang zum zweiten Gang erheblich erschwerte. Weiterhin schliff dieses Rad im Leerlauf am benachbarten Zahnrad. Umgerüstet auf das schmalere XL Zahnrad lief es dann fast geschmeidig, nur benötigt der Einlegevorgang des zweiten Gangs immer noch Nachdruck.

Jetzt weiß ich nicht, ob ich in den Tiefen die XL oder die FT Schaltwelle verbaut habe und frage mich, ob auch hier geringe Differenzen bestehen, die für den o.g. Vorgang verantwortlich sein könnten ???

Weiß jemand Rat ?

Danke vorab !

Gruß, Andreas
Desert Racers are special people

Benutzeravatar
Axelsander
XL Assistent
XL Assistent
Beiträge: 198
Registriert: 7. Dezember 2014, 10:06
Wohnort: Füsing

Re: FT Ölfilter in XL Motor

Beitrag von Axelsander » 12. August 2017, 23:18

Moin,
ich möchte nicht dummsabbeln, aber ist das Getriebe richtig zusammengesetzt, es lässt sich gerne schnell man unsachtsam ein Zahnrad falschherum aufsetzen.... sitzen alle Passcheiben am richtigen Ort?
Ich meine gelesen zu haben das nur Zahnradpaare untereinander kompatibel sind. Aus dem Bauch herraus sollten Schaltwellen aber identisch sein.

Teilenummern? Wo ist Peter wenn man ihn braucht? :D

Was meinst du übrigens mit schleifen? Wenn es geölt ist sollte nichts schleifen? Wenn es mitgedreht wird ist es nicht tragisch sondern normal, nur hackeln sollte es nicht, beim drehen.


Gruß
Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen....

Benutzeravatar
peter
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 4588
Registriert: 28. März 2003, 02:36
Wohnort: Basel
Kontaktdaten:

Re: FT Ölfilter in XL Motor

Beitrag von peter » 13. August 2017, 08:06

Axelsander hat geschrieben:Moin,

Teilenummern? Wo ist Peter wenn man ihn braucht? :D

Gruß
welche Teilenummer benötigst du ?

Gruss Peter

Benutzeravatar
Axelsander
XL Assistent
XL Assistent
Beiträge: 198
Registriert: 7. Dezember 2014, 10:06
Wohnort: Füsing

Re: FT Ölfilter in XL Motor

Beitrag von Axelsander » 13. August 2017, 11:51

@Peter

Von der Schaltwelle um auszuschliessen ob diese unterschiedlich sind FT/XL
Andreas Harz hat geschrieben:
Jetzt weiß ich nicht, ob ich in den Tiefen die XL oder die FT Schaltwelle verbaut habe und frage mich, ob auch hier geringe Differenzen bestehen, die für den o.g. Vorgang verantwortlich sein könnten ???s
rein theoretisch mussten diese aber identisch sein.

Gruß
Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen....

Benutzeravatar
peter
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 4588
Registriert: 28. März 2003, 02:36
Wohnort: Basel
Kontaktdaten:

Re: FT Ölfilter in XL Motor

Beitrag von peter » 13. August 2017, 12:06


Benutzeravatar
cj
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 2326
Registriert: 7. November 2010, 17:16

Re: FT Ölfilter in XL Motor

Beitrag von cj » 13. August 2017, 20:51

BildBild

Antworten