Hat wer Erfahrung mit No Toil Luftfilter-Zeug?

Fragen wie z.B: Paßt die Gabel der R an die S?

Moderatoren: Kristian, tester_änderung

Antworten
Benutzeravatar
Dominik
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 4145
Registriert: 31. Mai 2004, 07:56
Wohnort: München

Hat wer Erfahrung mit No Toil Luftfilter-Zeug?

Beitrag von Dominik » 3. Februar 2017, 22:05

Hallo zusammen,

habe bislang immer so Chemie-Öl-Zeug zum Luftfilter-Ölen und -Reinigen genommen, von dem offenbar sofort alle Fische und Bäume sterben müssen. Jedenfalls ist ein entsprechendes Signet auf den Flaschen. Außerdem klebt das Öl eklig und der Reiniger riecht, als wäre er nicht ganz gesund. Bremsenreiniger ist das reinste Quellwasser dagegen.

Inzwischen habe ich mitbekommen, dass andere Menschen offensichtlich was besseres gefunden haben. Ein biologisch abbaubares Öl, das wohl genauso klebt, aber in der Waschmaschine auswaschbar ist.

Zum Beispiel dieses No Toil https://notoil.com

Hat einer von euch Erfahrung damit und kann mir sagen, wie das in der Handhabung ist? Was benötigt man? Reichen Öl und Reiniger? Dann einfach in einem Eimer mit lauwarmen Wasser auswaschen? Alternativ in die Waschmaschine hauen? Geht das wirklich so einfach? Kann man statt Reiniger auch Waschpulver nehmen? Was ist von dem "Evolution-Oil" zu halten? Oder tut's das "Classic-Oil" auch?

Hat wer schon mal das Kettenspray von denen ausprobiert?

Würde mich echt interessieren. Ich denke, das würde mein Leben erleichtern.

Viele Grüße,
Dominik

Benutzeravatar
torstili65
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 557
Registriert: 11. November 2009, 22:58
Wohnort: birkenwerder

Re: Hat wer Erfahrung mit No Toil Luftfilter-Zeug?

Beitrag von torstili65 » 3. Februar 2017, 23:38

das thema hatten wir zwar schonmal aber trotzdem ......... ich nehme für den luffi immer normales motoröl und zum auswaschen spüli und warmes wasser im waschbecken. funztz prima und wenn man hinterher das waschbecken saubermacht gibts auch kein gemeckers von der ,,besseren hälfte,, :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
die erde ist rund....so das wir den weg der vor uns liegt ,nicht weit genug erkennen können

Benutzeravatar
cj
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 2452
Registriert: 7. November 2010, 17:16

Re: Hat wer Erfahrung mit No Toil Luftfilter-Zeug?

Beitrag von cj » 4. Februar 2017, 02:15

wenn man im gelände fährt reicht motoröl nicht. das filtert nicht vernüftig.
ich verwende seit jahren das rote notoil (classic oil).
bin sehr zufrieden damit.
als vielfahrer habe ich 10 filter, wenn die alle dreckig sind kommen die in einen ollen kopfkissenbezug und dann bei 60°C in die waschmaschine mit normalem waschpulver.
sauber und trocken werden die dann eingeölt. direkt aus der pulle mache ich nen haufen ölpunkte auf den filter (marienkäfermethode). die filter kommen dann jeweils in einen zipbeutel und werden darin durchgeknetet um das öl gleichmässig zu verteilen. der filter bleibt dann im beutel bis zur verwendung.
kleben tut das öl natürlich auch, sonst bleibt der dreck ja nicht dran haften. mit etwas vorsicht und einweghandschuhen lässt sich das aber gut händeln, ohne dass alles eingesaut ist.
BildBild

Benutzeravatar
timundstruppi
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 2368
Registriert: 22. Oktober 2007, 23:39
Wohnort: schloss mühlenhof / nebenwohnsitz villa kunterbunt

Re: Hat wer Erfahrung mit No Toil Luftfilter-Zeug?

Beitrag von timundstruppi » 4. Februar 2017, 12:46

Ich nehme Getriebeöl 75w90.
Sägekettenhaftöl habe ich auch schon genommen.
Gruß TW
Der 4Takter: Saugen, pressen, knallen, stoßen
loud pipes save lives
88 wc mcq (mcq=alter audi turbo quattro mit 1,6 bar ÜD) KKK
B7 pm abt
3B afn
8L ahf
B5 AFN
G4 ARX
PD02 PD
PD02
PD04
PE03
PE04
SDAH750 welco

Hier bohren für ERDE, äh Masse: [X]

Benutzeravatar
Jörg
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 1425
Registriert: 7. November 2008, 20:39
Wohnort: Heiningen

Re: Hat wer Erfahrung mit No Toil Luftfilter-Zeug?

Beitrag von Jörg » 4. Februar 2017, 13:26

Hallo, wichtig für mich ist der Schleudergang mit 1200 U/min, damit der Dreck auch aus den Filtern fliegt. 10 auf einmal wäre mir zu viel, mach das auch ohne Sack weil 2. Maschine nur fürs Crossen :D

Gruß Jörg

Benutzeravatar
Dominik
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 4145
Registriert: 31. Mai 2004, 07:56
Wohnort: München

Re: Hat wer Erfahrung mit No Toil Luftfilter-Zeug?

Beitrag von Dominik » 4. Februar 2017, 13:43

Und ihr nehmt dann normales Waschpulver oder den Reiniger von No Toil?

Schon mal das Kettenspray ausprobiert?

Benutzeravatar
cj
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 2452
Registriert: 7. November 2010, 17:16

Re: Hat wer Erfahrung mit No Toil Luftfilter-Zeug?

Beitrag von cj » 4. Februar 2017, 14:26

waschpulver in der maschine.
anfangs hab ich bei handwäsche nen oxi-reiniger vom aldi genommen. löst etwas besser aber bei der handwäsche nimmt man sich nicht soviel zeit.
BildBild

Antworten