Motor von unten nach oben öffnen :D

hier findet ihr die besten schraubertipps

Moderator: Kristian

Benutzeravatar
Jörg
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 1425
Registriert: 7. November 2008, 20:39
Wohnort: Heiningen

Re: Motor von unten nach oben öffnen :D

Beitrag von Jörg » 17. Juni 2016, 19:29

Jupp, bei mir dauert das penible Reinigen des Motors vor dem Zerlegen eh am längsten.
Um die Kopfdichtung nicht zu beschädigen oder dreckig zu machen, kann man den Zylinder mit dem Kopf zusammen abnehmen. In diesem Fall die beiden Schrauben vorne und hinten nicht lösen und beides gemeinsam abziehen.
Die Fraktionäre, die einen Verzug des Kopfes befürchten, müssen diese Methode ja nicht anwenden.
PS Ausgleicher gleich ausbauen :D

Gruß Jörg

Benutzeravatar
hbmjka
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 1252
Registriert: 2. September 2004, 00:46
Wohnort: Schneverdingen

Re: Motor von unten nach oben öffnen :D

Beitrag von hbmjka » 17. Juni 2016, 19:53

:D
Jörg hat geschrieben: PS Ausgleicher gleich ausbauen :D
Gruß Jörg
Ausgleicher - Ausgleicher - Ausgleicher :gruebel: :gruebel: :gruebel:

Ach, ja :idee: - das Teil, dass ich nach 3 Jahren Fahrzeit - also vor

34 Jahren ausgebaut habe. :D :D :D

Hab ich noch nie vermisst - auch noch mit 570 ohne sowas. ;D

Gruss Heinz
Positiv denken - IMMER!

XLLucas
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 28
Registriert: 23. Februar 2016, 13:43

Re: Motor von unten nach oben öffnen :D

Beitrag von XLLucas » 18. Juni 2016, 12:59

Kurze zwischen Frage
Was solte es bringen ohne Ausgleichswelle zu fahren?

Benutzeravatar
Jörg
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 1425
Registriert: 7. November 2008, 20:39
Wohnort: Heiningen

Re: Motor von unten nach oben öffnen :D

Beitrag von Jörg » 18. Juni 2016, 13:10

Fahren ohne eine zu stramm oder zu locker eingestellte Kette, die evtl. auch noch ungleichmäßig gelängt ist. Bei stark gelängter kette laufen die Gewichte hinterher und die Funktion lässt nach.
Weniger rotierende Teile, weniger Abrieb, leichteres Arbeiten am Motor, weniger was kaputt gehen kann.
Mehrleistung, die vor allem subjektiv, spürbar ist :D also vielleicht ein viertel PS

Gruß Jörg

Benutzeravatar
dc-smith
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 80
Registriert: 27. März 2007, 14:24
Wohnort: Otzberg, Odenwald

Re: Motor von unten nach oben öffnen :D

Beitrag von dc-smith » 19. Juni 2016, 11:43

Hallo zusammen,
habe mir das jetzt überlegt, werde das mal versuchen mit dem von unten öffnen.
Vom Laufgeräusch hört sich der Motor gut an, da gehe ich das Risiko ein ihn nochmal auszubauen.
Berichte dann wie es gelaufen ist.
Gruß, Frank
dc-smith

XL 500 SB, Bj. 82
XL 250 S, Bj. 80
XL 250 K4

XLLucas
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 28
Registriert: 23. Februar 2016, 13:43

Re: Motor von unten nach oben öffnen :D

Beitrag von XLLucas » 19. Juni 2016, 17:52

Hallo kurze zwischen Frage was bringt es seine xl ohne Ausgleichswelle zu fahren oder hab ich da was falsch verstanden?

Benutzeravatar
timundstruppi
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 2368
Registriert: 22. Oktober 2007, 23:39
Wohnort: schloss mühlenhof / nebenwohnsitz villa kunterbunt

Re: Motor von unten nach oben öffnen :D

Beitrag von timundstruppi » 19. Juni 2016, 18:31

Mehr Vibrationen,
mehr Leistung

schnelleres Hochdrehen
schnelleres Absterben,


weniger Lärm
weniger Abrieb
weniger Wartung
weniger Gewicht
weniger rotierende Massen
Weniger Fehlermöglichkeiten

Weißfingersyndrom
Kribbeln

:D
Der 4Takter: Saugen, pressen, knallen, stoßen
loud pipes save lives
88 wc mcq (mcq=alter audi turbo quattro mit 1,6 bar ÜD) KKK
B7 pm abt
3B afn
8L ahf
B5 AFN
G4 ARX
PD02 PD
PD02
PD04
PE03
PE04
SDAH750 welco

Hier bohren für ERDE, äh Masse: [X]

Benutzeravatar
Gunnar_HH
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 3331
Registriert: 16. Juli 2002, 14:42
Wohnort: Hamburg / Bramfeld

Re: Motor von unten nach oben öffnen :D

Beitrag von Gunnar_HH » 19. Juni 2016, 21:02

Hi Tönnies,
schöne Auflistung. Ich habe da noch was:
Schneller Risse im Nummernschild
Abgebrochene Halterungen für Fender am Gepäckträger
Keine Chance in den Rückspiegeln noch irgend etwas zu erkennen

-Speziell das plötzlich Absterben beim Gaswegnehmen nervt in der Stadt
XL500R / Bj 82
Moto 6.5 / Bj 96
Der Großbaum hat immer Recht, erst danach kommt, was der Skipper sagt.
WAFI: Wind assisted freaking idiot

Benutzeravatar
rubus
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 1659
Registriert: 16. April 2002, 00:17
Wohnort: Rodheim vor der Höhe

Re: Motor von unten nach oben öffnen :D

Beitrag von rubus » 19. Juni 2016, 23:46

schöne Auflistung
Die angepriesene Mehrleistung gibt's allerdings nur in den Wunschträumen, die Vibrationen sind allerdings sehr real und müssen auch irgendwie durch wirkende Kräfte erzeugt werden. Würde mich nicht wundern, wenn unterm Strich weniger Leistung am Antriebsstrang rauskommt als mit Ausgleichsgewichten.
Geldschöpfung in öffentliche Hand
http://www.monetative.de/

Benutzeravatar
Dominik
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 4145
Registriert: 31. Mai 2004, 07:56
Wohnort: München

Re: Motor von unten nach oben öffnen :D

Beitrag von Dominik » 21. Juni 2016, 10:47

Habe den Ausgleicher bei einer meiner XLs ausgebaut (vor allem wegen der Gewichtsersparnis im Gelände). Ich finde die Vibrationen schon deutlich spürbar. Meine Finger sind am Ende eines Fahrtages immer etwas taub - und dabei fährt man im Gelände in der Regel nicht so lange.

Ich würde ohne Ausgleicher nicht unbedingt von München nach Venedig fahren wollen. Wär' mir zu unbequem.

Kann aber auch sein, dass verschiedene Menschen unterschiedlich reagieren. Wenn ich abends drei Stunden mit dem Schwingschleifer arbeite, habe ich z.B. am nächsten Tag auch noch taube Fingerspitzen.

Viele Grüße,
Dominik

Benutzeravatar
hbmjka
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 1252
Registriert: 2. September 2004, 00:46
Wohnort: Schneverdingen

Re: Motor von unten nach oben öffnen :D

Beitrag von hbmjka » 21. Juni 2016, 12:05

So langsam frage ich mich: Wie ist es überhaupt möglich, dass es noch so viele gibt,

die sich solch ein "Foltergerät" wie eine XT, SR oder "Hardcore" eine Enfield antun. :nixweiss:

Es gibt hier sogar jemanden, der seine XL weggegeben hat und jetzt XT / SR fährt. :eek:

Ich hab mir wohl einen Motor mit Ausgleicher aufgebaut - aber die letzten 34 Jahre war ich ohne unterwegs -

und das wird auch erstmal noch so bleiben.

Gruss Heinz
Positiv denken - IMMER!

Benutzeravatar
timundstruppi
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 2368
Registriert: 22. Oktober 2007, 23:39
Wohnort: schloss mühlenhof / nebenwohnsitz villa kunterbunt

Re: Motor von unten nach oben öffnen :D

Beitrag von timundstruppi » 21. Juni 2016, 12:28

Die Schwingungslehre ist für eine pauschale Aussage zu komplex.

Die Quelle also der Motor ohne Ausgleicher dürfte bei jeden so ziemlich gleich sein. Die Ankopplung also das Verschrauben in den Rahmen ist wohl auch gleich.
Dann macht sich aber jeder Unterscheid im individuelle Aufbau der XL bemerkbar.
Hast du z.B. Ochsenaugen am einem Lenker, so machen sich die ggf, wie ein Tilgergewicht bemerkbar.
Die Länge de einzelnen Komponenten bestimmt die Eigenfrequenz und die Lage der Schwingungsmaxima an einzelnen Bauteile.
Ein Problem wird daher immer die Frequenzanhängigkeit (Drehzahl) bleiben. Wenn einen Resonanz gerade im ständig nutzbaren Drehzahlband liegt, wird es eher stören, als wenn es bei 7000 Upm auftritt.

Je nach Aufbau kann es auch Oberwellen geben, die auch nicht gradzahlig sein müssen, sondern 5/4 oder 3/2.

Also gibt es hier bestimmt eine Vielzahl unterschiedlicher Meinungen, die ich wohl auch technisch nachvollziehen lassen würden.

Man müsste mal eine hochdrehende XL mit einer Hochgeschwindigkeitskamera filmen, wäre bestimm interessant. :ja:

Gruß TW
Der 4Takter: Saugen, pressen, knallen, stoßen
loud pipes save lives
88 wc mcq (mcq=alter audi turbo quattro mit 1,6 bar ÜD) KKK
B7 pm abt
3B afn
8L ahf
B5 AFN
G4 ARX
PD02 PD
PD02
PD04
PE03
PE04
SDAH750 welco

Hier bohren für ERDE, äh Masse: [X]

Benutzeravatar
Kristian
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 3921
Registriert: 23. Juli 2007, 17:26
Wohnort: Hamburg

Re: Motor von unten nach oben öffnen :D

Beitrag von Kristian » 21. Juni 2016, 17:28

Interessante Schwingungslehre...
Habt Ihr nicht so eine Hochgeschwindigkeitskamera im Laden?
Bub, bub, bub...

Benutzeravatar
timundstruppi
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 2368
Registriert: 22. Oktober 2007, 23:39
Wohnort: schloss mühlenhof / nebenwohnsitz villa kunterbunt

Re: Motor von unten nach oben öffnen :D

Beitrag von timundstruppi » 21. Juni 2016, 22:30

Oder im Dunklen Kamera mit Stroboskope... :D

Eigentlich wollten wir aber nur den Motor von unten öffnen oder lieber doch nicht.
Gruß TW
Der 4Takter: Saugen, pressen, knallen, stoßen
loud pipes save lives
88 wc mcq (mcq=alter audi turbo quattro mit 1,6 bar ÜD) KKK
B7 pm abt
3B afn
8L ahf
B5 AFN
G4 ARX
PD02 PD
PD02
PD04
PE03
PE04
SDAH750 welco

Hier bohren für ERDE, äh Masse: [X]

Antworten