Nun ist sie endlich fertig

Hier kann über alles Mögliche geplaudert werden was mit und um unsere XL zu tun hat

Moderator: Kristian

Benutzeravatar
Zorc22
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 80
Registriert: 16. März 2019, 19:41

Nun ist sie endlich fertig

Beitrag von Zorc22 » 25. November 2019, 15:53

Moin,
heute habe ich mein Projekt abgeschlossen. TÜV ohne jegliche Anmerkungen, Zulassung und fahren :mrgreen:
Erst ca 50 km gefahren, läuft super, keine Probleme und hat echt gut Riss.

So schaut es aus :
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Zorc22
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 80
Registriert: 16. März 2019, 19:41

Re: Nun ist sie endlich fertig

Beitrag von Zorc22 » 25. November 2019, 15:55

weitere :
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Zorc22
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 80
Registriert: 16. März 2019, 19:41

Re: Nun ist sie endlich fertig

Beitrag von Zorc22 » 25. November 2019, 15:56

Die Ausgangsbasis war ja eher traurig und seit 1995 abgemeldet :
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Zorc22
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 80
Registriert: 16. März 2019, 19:41

Re: Nun ist sie endlich fertig

Beitrag von Zorc22 » 25. November 2019, 15:57

Bis auf das sandstrahlen habe ich durchweg alles selbstgemacht :
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Zorc22
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 80
Registriert: 16. März 2019, 19:41

Re: Nun ist sie endlich fertig

Beitrag von Zorc22 » 25. November 2019, 15:58

Die nächste Zeit wird zeigen wie sie sich hält.
Gruß
Roger
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
volkerxl
Administrator
Beiträge: 6649
Registriert: 12. April 2002, 15:14
Wohnort: bei Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Nun ist sie endlich fertig

Beitrag von volkerxl » 25. November 2019, 19:48

Sieht schön aus
webmaster XL 500.de
webmaster XR500.com
Bild

Benutzeravatar
Kristian
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 3967
Registriert: 23. Juli 2007, 17:26
Wohnort: Hamburg

Re: Nun ist sie endlich fertig

Beitrag von Kristian » 25. November 2019, 20:19

Klasse geworden, mein Respekt! :ja:

D.h. auf dem nächsten XL-Europa-Treffen in Uelzen dürfen wir sie bewundern?
Bub, bub, bub...

Benutzeravatar
PD02-SB
XL Assistent
XL Assistent
Beiträge: 188
Registriert: 19. Juli 2015, 10:17

Re: Nun ist sie endlich fertig

Beitrag von PD02-SB » 26. November 2019, 02:07

Chapeau! Sieht echt super aus. Magst Du uns verraten wieviel Zeit und Kohle du grob reingesteckt hast?

Grüsse, Thomas
Buchempfehlung: Eintöpfe - Alles Gute in einem Topf - ISBN-10: 3812235684

Benutzeravatar
Stoppelhopser
fleißiger Schreiber
fleißiger Schreiber
Beiträge: 105
Registriert: 19. November 2002, 12:24
Wohnort: D-NRW 58640

Re: Nun ist sie endlich fertig

Beitrag von Stoppelhopser » 26. November 2019, 07:07

:top: :)
XL 500 R Bj. 1982 Original, unverbastelt!

Benutzeravatar
Zorc22
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 80
Registriert: 16. März 2019, 19:41

Re: Nun ist sie endlich fertig

Beitrag von Zorc22 » 26. November 2019, 15:34

Moin,
und danke erstmal.
Im März habe ich beide XL bekommen . Dann zerlegt und einen Haufen zum sandstrahlen gegeben. Zwischendurch immer wieder je nach Zeit und Wetter dran gearbeitet. Im Juli und August garnicht. Letztlich vielleicht 3 Monate gebraucht, aber am meisten geärgert und zeitlich aufgehalten hat mich die Elektrik.
Und dann natürlich der Sebring Auspuff. Wem es aufgefallen ist : dieser Sebring ist ja eigentlich für die XLR - passt also nicht wegen den Stoßdämpfern. Ein Vorbesitzer hat ihn jedoch - warum auch immer - eingetragen bekommen. Böse Hammerschläge haben Platz für das Federbein gemacht. Übel, Übel.
Ich habe das gesamte Rohr neu angefertigt, ausgeschnitten, passend geschweißt - so das es sauber am Stoßdämpfer vorbei geht und gut aussieht.
Das kostete vieeel Zeit.
Den originalen Auspuff habe ich auch noch, da muß ich aber auch noch sehr viel schweißen.

Mein Anspruch war, das ich möglichst wenig neu kaufe und nach Möglichkeit alles aufarbeite. So habe ich neben Kleinteilen nur Kette, Batterie, Gummis, einen Reifen, 2 Bowdenzüge, Bremsen, Lenkkopf & Radlager, Lack, Sitzbezug, Speichen, Dichtungen, Dekore neu gekauft.
Bezahlt habe ich für beide XL 700 € , reingesteckt habe ich nochmal insgesamt 900 € - sie steht also für 1600 € so wie sie ist vor der Tür.

Treffen Uelzen ? Uups - habe ich noch garnicht auf dem Zettel :confused:

Der Tacho will noch nicht so ganz mitlaufen. Mal ja, mal nein. Aber das sind Kleinigkeiten, da kommt noch mehr.


Gruß
Roger

Benutzeravatar
Gunnar_HH
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 3375
Registriert: 16. Juli 2002, 14:42
Wohnort: Hamburg / Bramfeld

Re: Nun ist sie endlich fertig

Beitrag von Gunnar_HH » 26. November 2019, 18:47

Hallo Roger,

die Maschine hast du gut hinbekommen. Hochachtung.

Zum Tacho:
Teste mal mit einen schnell drehenden Akkuschrauber, ob die Tachoeinheit selber gut funktioniert.
Danach prüfe die Tachowelle auf Bruch.
XLR-Dann ist an der Radnabe ein Blech mit zwei hochgebogenen Nasen, die sollten auch tatsächlich hochgebogen sein. Diese Nasen werden gerne mal beim schnellen Zusammenstecken durch die Antriebsglocke des Tachoantriebes platt gedrückt = keine Übertragung.
XLS-Die Mitnehmernasen an der Antriebsglocke (mit Schrägverzahnung) sind verbogen und können nicht mehr in die Ausbuchtungen der Nabe greifen. Diese Nasen werden gerne mal beim schnellen Zusammenstecken durch die Antriebsglocke des Tachoantriebes platt gedrückt = keine Übertragung.
Beide Modelle: Oder die Antriebsglocke mit der Schrägverzahnung für den Tacho-Antrieb hat sich durch metallischen Abtrieb zu tief in die XLR-Antriebsglocke-Rechts / XLS-Bremsträgerplatte-Links eingearbeitet, dadurch keine gute Übertragung zum Gegenstück der Schrägverzahnung mit der Aufnahme für die Tachowelle. Durch weitere passende Scheiben unter der Antriebsglocke lässt sich diese wieder in die Flucht bringen.
Wenn du die Teile in der Hand hast wirst du sehen, was ich meine: Die Flucht der Schrägverzahnung muss halt stimmen, sonst kommt da nur sporadisch etwas an.

Gruß Gunnar
XL500R / Bj 82
Moto 6.5 / Bj 96
Der Großbaum hat immer Recht, erst danach kommt, was der Skipper sagt.
WAFI: Wind assisted freaking idiot

Benutzeravatar
Zorc22
ab - und zu Schreiber
ab - und zu Schreiber
Beiträge: 80
Registriert: 16. März 2019, 19:41

Re: Nun ist sie endlich fertig

Beitrag von Zorc22 » 26. November 2019, 19:23

Moin Gunnar,
dankeschön.
Die Tachowelle ist heile, gereinigt und gefettet. Und ehrlich gesagt habe ich in den Antrieb unten in der Nabe vorher nicht reingeguckt - könnte ein Fehler gewesen sein :D

Aber ja : erstmal mit Akkuschrauber den Tacho drehen . Gute Idee :flower:

Die Anzeige geht hoch, hält sich manchmal und manchmal fällt sie runter auf 40 km/h .

Gruß
Roger

Benutzeravatar
Thorsten_vom_Deich
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 1490
Registriert: 13. Dezember 2007, 12:29
Wohnort: Basbeck LK Cuxhaven

Re: Nun ist sie endlich fertig

Beitrag von Thorsten_vom_Deich » 26. November 2019, 20:21

Die sieht wunderschön aus !

Mein Respekt !
Das einzige was zählt, ist der Mut in unseren Herzen !

Benutzeravatar
thoxl
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 1684
Registriert: 29. Juli 2006, 13:57
Wohnort: Schwäbisch Hall

Re: Nun ist sie endlich fertig

Beitrag von thoxl » 27. November 2019, 17:59

Tach,

auch von mir ein klares Daumen hoch! 8)

Gruß Thorsten :tanz:
Lampenerni
Bild

Benutzeravatar
peter
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 4749
Registriert: 28. März 2003, 02:36
Wohnort: Basel
Kontaktdaten:

Re: Nun ist sie endlich fertig

Beitrag von peter » 27. November 2019, 18:12

Zorc22 hat geschrieben:
26. November 2019, 19:23

Die Anzeige geht hoch, hält sich manchmal und manchmal fällt sie runter auf 40 km/h .

Gruß
Roger
in die Tachowelle gehört kein Fett ! da muss zwingend oel rein.

Gruss Peter

Antworten