XR500R Umbau

Fragen wie z.B: Paßt die Gabel der R an die S?

Moderatoren: Kristian, tester_änderung

Benutzeravatar
Jörg
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 1517
Registriert: 7. November 2008, 19:39
Wohnort: Heiningen

XR500R Umbau

Beitrag von Jörg »

Hallo Bastelfreunde,
ich kann es nicht lassen. Bau mir mal wieder was um. In diesem Jahr war ich trotz aller Umstände 28 mal auf der Crossstrecke fahren.
Weiter habe ich mir mit meinen Söhnen die Crossbox gegönnt. Ist ein geniales Gerät, das alle Daten beim Fahren aufzeichnet und über smartphone etc , kann man seine Spur erkennen und an jeder Stelle wird die Geschwindigkeit angezeigt. Da hab ich gleich noch ein paar relativ lange Sprünge geschafft, da ich die Geschwindigkeit beim Absprung in Kombi mit den Daten meiner Söhne abgleichen konnte und so wusste das es machbar ist. :D

Aber bei meinem Crosser ist die Sitzbank zu hart und ich bin in der Kurven zu langsam, da ich nicht im Sitzen fahren kann, da mir sonst die Bandscheiben um die Ohren fliegen.

Also meine schon umgebaute XR zersägt, mal wieder die Geometrie der 2007 RMZ vermessen, Stahtschablone angefertigt und die Flex angeschaltet.
Ziel ist es das RMZ Fahrwerk mit dem XR Rahmen und vor allem die XR Sitzbank zu nutzen mit dem Flachschiebervergaser der 250er der wohl sehr gut passen soll. Der XL R Vergaser ist schon nicht schlecht, aber bei harten Landungen geht er immer für einen Sekunde aus, da die Mechanik nicht besser wird und vor Geburt an schon relatives Spiel hat und so der Kolben " durchschlägt "

Gruß Jörg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Jörg
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 1517
Registriert: 7. November 2008, 19:39
Wohnort: Heiningen

Re: XR500R Umbau

Beitrag von Jörg »

Hallo, hier ein paar Bilder vom Vergaser. Ansaugstutzen von der XL600, vom Gummi befreit. Anschlussstück zum original RMZ Gummi gedreht und schon mal geheftet. Dann wird noch eine Verlängerung aus Alu vor dem Vergaser angefertigt und mit Gummi eingeklebt, kenn da einen guten Crosskumpel, der an das Zeug rann kommt. Der Luftfilter hat gefühlt die doppelte Oberfläche vom XL-XR Schaumstoff und gibt deutlich mehr Luft, aber vor allem länger. Mit Glück passt vielleicht das RMZ Aluheck an den Rahmen.
Für die Aufnahme des Federbeins habe ich das Tankrohr verlängert und 2 Ablaststreben wie bei den KTM Stahlrahmen gebastelt, da kommen noch Knotenbleche rein, das müsste halten.

Gruß Jörg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Kristian
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 4172
Registriert: 23. Juli 2007, 17:26
Wohnort: Hamburg

Re: XR500R Umbau

Beitrag von Kristian »

Sehr geil mal wieder, wenn du zur Flex greifst geht es zur Sache!

Ich bin gespannt!
Bub, bub, bub...
Benutzeravatar
Jörg
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 1517
Registriert: 7. November 2008, 19:39
Wohnort: Heiningen

Re: XR500R Umbau

Beitrag von Jörg »

Hallo Bastelfreunde,
habe da mal eine Frage. Will oder muss die Alustrebe verlängern. Ist ein RMZ 2007 Rahmenheck und KTM LC4 was als Material für die Verlängerung geopfert wird. ALSI oder ALMG Zusatz zum verschweißen ?.
Danke und Gruß
Jörg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Jörg
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 1517
Registriert: 7. November 2008, 19:39
Wohnort: Heiningen

Re: XR500R Umbau

Beitrag von Jörg »

Es geht weiter, habe einige Schweißversuche gestartet und habe ALMG5 Zusatz genommen . Paar mal auf Stoß zum üben mit Biegebrechtest, bis ich ein gutes Gefühl hatte.
Rechte Rahmenheckseite verlängert und beide Seiten am Rahmen angebracht.
Am längsten hat es gedauert, sich für eine der 3 Möglichkeiten zu entscheiden. XR Tank mit XR Sitzbank und Seitendeckeln.
RMZ Aluheck mit LC4 Sitzbank, ist schmaler und RMZ Seitendeckel und XL 250 Blechtank.
Entschieden habe ich mich für das Komplette RMZ Heck inkl. Sitzbank, die aufgepolstert wird. Kommt ein schöner Alutank drauf. Versenke ich zwar so 50 - 100 Stunden, aber egal.
Gruß Jörg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Frank M
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 463
Registriert: 10. August 2003, 23:12
Wohnort: Dettum

Re: XR500R Umbau

Beitrag von Frank M »

:respekt: wird schon werden...

Als Erfinder, Konstrukteur, Hersteller und Testfahrer in Personalunion wirst du bestimmt eine gonadenfreundliche Sicherheit mit einbauen. :D
Benutzeravatar
Kristian
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 4172
Registriert: 23. Juli 2007, 17:26
Wohnort: Hamburg

Re: XR500R Umbau

Beitrag von Kristian »

Heftig aber cool! Ich bin gespannt...
Bub, bub, bub...
Benutzeravatar
Jörg
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 1517
Registriert: 7. November 2008, 19:39
Wohnort: Heiningen

Re: XR500R Umbau

Beitrag von Jörg »

Hallo Bastelfreunde,
Das obere Federbeinauge ist fixiert. Die genaue axiale Position zu finden ist das größte Problem. Die Umlenkung der RMZ ist außermittig nach rechts verlagert, die Schwinge 3 mm links außermittig, damit die Kettenflucht einigermaßen passt. Das Hinterrad wird später noch nachzentriert, damit es wieder in der Fahrzeugmitte liegt. Der Rahmen ist axial in der Schablone fixiert sodass nun die untere Umlenkhebelanschlüsse hergestellt werden können.
Hier könnte man noch überlegen, ob man die Progressionskurve auf steileren oder flacheren Verlauf ändert, da ich mit der Husahonda aber voll zufrieden bin werde ich hier keine Änderungen vornehmen. Der einzige Unterschied ist, das das Federbein nicht ganz so steil steht wie bei der Husahonda. Da hab ich vielleicht ein paar Millimeter mehr Federweg.

Gruß Jörg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Kristian
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 4172
Registriert: 23. Juli 2007, 17:26
Wohnort: Hamburg

Re: XR500R Umbau

Beitrag von Kristian »

Wow, das Vierkantprofil sieht ja massiv aus...
Bub, bub, bub...
Benutzeravatar
Jörg
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 1517
Registriert: 7. November 2008, 19:39
Wohnort: Heiningen

Re: XR500R Umbau

Beitrag von Jörg »

Hallo Bastelfreunde,
ein frohes neues Jahr euch allen. Habe über die Feiertage ein wenig was gemacht.
Die Position der Laschen für den Umlenkknochen ist bestimmt, die Schwinge etwas aus der Mitte nach links justiert, Buchen wurden gedreht, sodass nun die Laschen nach Sperrholzschablonen gefertigt wurden und danach in S 700 angeschweißt wurden.
Erst mal zusammengestrickt.
Gruß Jörg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Kristian
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 4172
Registriert: 23. Juli 2007, 17:26
Wohnort: Hamburg

Re: XR500R Umbau

Beitrag von Kristian »

Cool, das nimmt ja schon Gestalt an!

Da muss schon sehr gut und sorgfältig geschweißt werden damit das alles auf dem Ring da bleibt wo es hin gehört. Mit mal eben ranbraten wird das nix...
Bub, bub, bub...
Benutzeravatar
Jörg
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 1517
Registriert: 7. November 2008, 19:39
Wohnort: Heiningen

Re: XR500R Umbau

Beitrag von Jörg »

Hallo Bastelfreunde,
es geht vorwärts. Der Rahmenumbau zur Aufnahme des Federbeins ist fertig. Oben kommt noch ein Querblech zwischen die beiden Bogenstreben zur Aussteifung und als Vorsorge, dass sich das Federbein nicht in meine Rosette bohrt. Bin letztes Jahr zwei mal viel zu weit gesprungen, beide male hab ich während der doch langen Flugdauer gedacht, jetzt ist es vorbei, aber wie durch ein Wunder hab ich das überlebt und die Karre ist nicht in der Mitte durchgebrochen. Das waren 30 Meter aus ca. 5 Meter Höhe. Wenn mir das mit dieser Konstruktion passieren sollte , darf das 4-Kantrohr nicht nach oben wergbrechen :D
Weiter habe ich einen Blechtank mal angehalten und finde die Optik ganz gut.
Das Rote ist eine Wachsform für den Ansaugstutzen, der nach Fertigstellung herausgeschmolzen wird.

Gruß Jörg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Jörg
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 1517
Registriert: 7. November 2008, 19:39
Wohnort: Heiningen

Re: XR500R Umbau

Beitrag von Jörg »

Hier noch der Tank
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Frank M
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 463
Registriert: 10. August 2003, 23:12
Wohnort: Dettum

Re: XR500R Umbau

Beitrag von Frank M »

Jörg hat geschrieben: 24. Januar 2021, 13:58 Oben kommt noch ein Querblech zwischen die beiden Bogenstreben zur Aussteifung...
du meinst innen in die Bögen vom blauen Rohr? Das wäre bei Extrembelastung in dieser Konstruktion auch meine Bedenken, dass die Bögen aufgehen.
Sonst sieht das doch schon gut aus, wilde Konstruktion aber wird bestimmt funktionieren. :top:
Benutzeravatar
Jörg
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 1517
Registriert: 7. November 2008, 19:39
Wohnort: Heiningen

Re: XR500R Umbau

Beitrag von Jörg »

Hey Frank, genau an den Beiden hängt mein Leben.
Gruß jörg
Antworten