Überraschung Totaloperation

Hier kann über alles Mögliche geplaudert werden was mit und um unsere XL zu tun hat

Moderator: Kristian

sunnyplaces
wenig Schreiber
wenig Schreiber
Beiträge: 12
Registriert: 27. April 2020, 16:09

Überraschung Totaloperation

Beitrag von sunnyplaces » 22. Mai 2020, 09:28

Hätte, nie gedacht, dass ich mal so eine Geschichte erzählen könnte...
Also eigentlich…
….sprang sie inzwischen 'nur' nicht mehr gut an – kein guter Zustand, und sooo anstrengend ; )
Nachdem ja der Tank undicht geworden war, hat vor zwei Jahren hat jemand den großen Vergasersatz eingebaut, hat aber den Trick nicht getan. Also mal nachschauen, was da los ist. Außerdem sollen Bremsbacken vorne neu, dabei festgestellt, dass das Rad nicht mittig sitzt. Auch nicht gut! Tüv steht auch an, also ab in die Werkstatt.

Nun ist das Moto bei einem durch und durch engagierten Schrauber gelandet.
Seine Diagnose war – ähm, sagen wir eher ernüchternd. Lauter Dinge, die bisher nie aufgefallen waren. Hat mich völlig überrascht, denn immer wenn TÜV anstand, war sie vorab in der Werkstatt zum checken und ggf. machen.
Hier mal die Liste, die er mir am Telefon beschrieb und abarbeiten möchte:
Ölleckage:
- oben /Ventildeckel – unbedingt ersetzen. Dazu hat er den Motor ausgebaut.
- unten /Zylinderkopf – will er auch machen. Da riefen alle um mich herum: Stopp! Macht man nicht voll-katastrophalen Anlass.
Vergaser säubern
Stoßdämpfer defekt
Schwinge hinten – vernachlässigt, unbedingt Achsen und Lager warten.
Zündkerze + Stecker
Ölfilter tauschen
Dekohebel – Ummantelung ziemlich hinüber, Nippel angeschraubt, falsch eingehängt.
Sein Vorschlag: Dekohebel an den Lenker legen, das sei einfacher zum kicken. Braucht es m. Donald Duck nicht?
Kosmetik: Originallampe und -Maske, Sitzbank ohne Abpolsterung

Darüber (und die entsprechenden Kosten) musste ich einen Tag nachdenken und bin dann in die Werkstatt, um abzustimmen, was passiert. Na, und da hatte der gute Mann einfach mal angefangen
Das hat mich erstmal völlig umgehauen und in echte Sorgen gestürzt wegen des Budgets…
Das bewegt sich auf eine Totalrestauration – in der Sache sicher gut, aber so Stand heute nicht geplant. Nach zwei Tagen Schockstarre haben wir mal geredet… Frieden auf allen Seiten :smilingplanet:
Hier gibt es diese eine Lösung: Vertrauen in den Mann, dass er hoffentlich weiß, was er tut. Und die gefühlt Millionen Teile in den vielen Kisten am Ende zusammenbaut und sich die Mühe lohnt.

Status nach erster Operation:
- Ventildeckel: fünf Sorten Schrauben u.a. Edelstahl verbaut, keine auf Moment geschraubt, Bolzen abgerissen. Gewindehülsen einbohren
- Zylinderkopf: Dichtung erneuern, ggf. Schrauben ersetzen /Gewindehülsen einbohren
- Vergaser: Badet bereits in Ultraschall, zwei Teile defekt, Teile müssen rein
(lt. Bild in Gunnars Beitrag sind das Washer und O-Ring. Das wundert nach Einbau des Reparatursatzes?)
- Stoßdämpfer: Ersatzteil, ganzes Federbein bestellt
- Schwinge: ausgebaut, Achsen und Lager gewartet
- Vorderrad: Gabelbein links krumm, Ersatzgabel komplett bestellt. Ich bin gespannt, ob dass das Problem löst.
- Hinterrad: Zahnrad angeschlissen. Nur Zahnrad tauschen? Rasseln tut nix. Ich kenn das als Set: Ritzel, Kette, Zahnkranz immer alles.

Nackig, wie sie nun da steht, habe ich endlich Gelegenheit, den immer schon immer ungeliebt blauen Rahmen zu gestallten. Die übrige Kosmetik muss noch warten...
Die Empfehlung des Schraubers lautet, einmal richtig machen: Sandstrahlen und dann im Original-Farbton pulverbeschichten. Ich sehe da horrende Kosten, weiß da jemand was? Der blaue Lack ist z. T. so dick aufgetraghen, dass ich an Hammer und Meißel denke, an anderen Stellen kjann man ihn von Hand abziehen - keine solide Basis.
Ich denke – so mühsam das wird – solide von Hand vorarbeiten und dann lacken kann auch gut sein. So Hochglanz mag ich sie gar nicht haben. Und schließlich ist langes Wochenende und wegen dem Virus und Gedöns keine Reise geplant… also ran! Was meint ihr?

Nun werden Teile gesucht:
- Dekozug
- Bolzen Motoraufhängung /Schwinge (habe ich bei 'Reparatur' eingestellt)
Bei mir war statt dieses Bolzens eine rostige und krumme Gewindestange verbaut.
Weiß jemand woher bekommen oder hat jemand eine abzugeben?

Nun hat der Beitrag doch eine Romanartige Länge erreicht :schreiben:
Mir ist einfach ziemlich mulmig zumute bei der ganzen Sache, nicht zuletzt sicherlich auch dem Umstand geschuldet, dass mir das technische KnowHow fehlt und ich den Botschaften eher hilflos gegenüber stehe und dann nur noch Gottvertrauen hilft ; )
"Geteiltes Leid ist halbes..." - liebes Forum, danke für euer Ohr/Auge.
Nächste Woche geht's weiter, bin gespannt wie es sich fügt.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von sunnyplaces am 27. Mai 2020, 10:57, insgesamt 2-mal geändert.
XL 500 R, BJ 82

:bindafür:

Benutzeravatar
thoxl
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 1765
Registriert: 29. Juli 2006, 13:57
Wohnort: Schwäbisch Hall

Re: Überraschung Totaloperation

Beitrag von thoxl » 22. Mai 2020, 12:11

Moin,
sunnyplaces hat geschrieben:
22. Mai 2020, 09:28

Ölfilter tauschen
Wenn der Mechaniker einen Ölfilter bei der XL 500 R PD02 wechseln will ist das ein Grund sich einen Schrauber zu suchen der sich mit dem bike auskennt, die Möhre hat nämlich keinen Ölfilter.......
sunnyplaces hat geschrieben:
22. Mai 2020, 09:28

Mir ist einfach ziemlich mulmig zumute bei der ganzen Sache, nicht zuletzt sicherlich auch dem Umstand geschuldet, dass mir das technische KnowHow fehlt und ich den Botschaften eher hilflos gegenüber stehe und dann nur noch Gottvertrauen hilft ; )
Mir ist da auch mulmig, gibt andere in den XL Foren die einem "guten Mechaniker" 1500 Euro überwiesen haben und dann die XL nicht mehr vernünftig funktioniert hat....

Edit meint: Was heisst Federbein bestellt!?! Die Chance gute gebrauchte zu finden wo der Dämpfer noch die vollen 28 Kilo (waren es glaub) drückt ist eher gering, da würd ich auch mal nachhacken!

Gruss Thorsten :tanz:
Lampenerni
Bild

Benutzeravatar
volkerxl
Administrator
Beiträge: 6726
Registriert: 12. April 2002, 15:14
Wohnort: bei Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Überraschung Totaloperation

Beitrag von volkerxl » 22. Mai 2020, 12:21

Gabel neu bestellt? Habe ich noch stehen, weil auf xr Gabel umgebaut. Die anderen Teile habe ich in gebraucht da, werde mal sehen wo sie sind.

Ölfilter macht mich allerdings auch stutzig. Vielleicht meint er das Sieb, oder es ist eine pd05.
webmaster XL 500.de
webmaster XR500.com
Bild

Benutzeravatar
volkerxl
Administrator
Beiträge: 6726
Registriert: 12. April 2002, 15:14
Wohnort: bei Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Überraschung Totaloperation

Beitrag von volkerxl » 22. Mai 2020, 12:23

Und Bilder an dieser Stelle helfen. Leider ist in dem ersten keines zu sehen.
webmaster XL 500.de
webmaster XR500.com
Bild

Benutzeravatar
Gunnar_HH
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 3470
Registriert: 16. Juli 2002, 14:42
Wohnort: Hamburg / Bramfeld

Re: Überraschung Totaloperation

Beitrag von Gunnar_HH » 22. Mai 2020, 12:27

Hallo Natalia,

Du musst die Maschine ja wirklich lieb gewonnen haben. Die Summe der Arbeiten, Teile und die Tatsache, dass es ein Fremder macht deuten auf einen sehr hohen Preis hin.
Aber es macht alles Sinn: Federbein, Gewindehülsen, Zylinderkopfdichtung, krummes Standrohr, kompletter Vergaserüberholsatz, neue Kerze-Kabel-Stecker, Tankaufbereitung, Sitzbankaufbereitung.

Fragen stellen sich bei mir:
Was ist ein Ölfilterwechsel?
Was meint er mit "Gabelbein links krumm"? Wahrscheinlich Standrohr krumm, ja kommt vor.
Rahmen: Abbeizen oder Abstrahlen und danach Pulverbeschichten wird ca. 300 Euro kosten. In Eingenarbeit und Sprühdose wird es ebenfalls aufwendig.

Tipp:
Bei der Vergaserreparatur, umbedingt auf die richtige Schwimmerhöhe achten, das enthaltene Schwimmernadelventil ist oft nicht maßhaltig.
Wenn Zylinder und Kopf schon getrennt werden, macht der Austausch der Steuerkette (endlos) Sinn.Dazu muss die Kupplung raus (hier unbedingt einen Mittenhalter benutzen).
Und überhaupt sollte sich jeder Schrauber den Beitrag von Jörg genau durchlesen, in Best of Schraubertipps: http://www.xl500.de/abcdef3.2/viewtopic.php?f=62&t=9895

Viel Erfolg
Gunnar
XL500R / Bj 82
Moto 6.5 / Bj 96
Der Großbaum hat immer Recht, erst danach kommt, was der Skipper sagt.
WAFI: Wind assisted freaking idiot

Benutzeravatar
thoxl
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 1765
Registriert: 29. Juli 2006, 13:57
Wohnort: Schwäbisch Hall

Re: Überraschung Totaloperation

Beitrag von thoxl » 22. Mai 2020, 12:28

volkerxl hat geschrieben:
22. Mai 2020, 12:21
oder es ist eine pd05.
Moin,

Ich hab PD05 ausgeschlossen weil 82 in der Signatur steht, die 05er müsste ja später sein wenn ich nicht irre!?

Gruß Thorsten :tanz:
Lampenerni
Bild

Benutzeravatar
volkerxl
Administrator
Beiträge: 6726
Registriert: 12. April 2002, 15:14
Wohnort: bei Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Überraschung Totaloperation

Beitrag von volkerxl » 22. Mai 2020, 12:30

:lach: ja, jetzt wo du es schreibst :ja:
webmaster XL 500.de
webmaster XR500.com
Bild

Benutzeravatar
Jogi.R
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 454
Registriert: 29. März 2013, 09:45

Re: Überraschung Totaloperation

Beitrag von Jogi.R » 23. Mai 2020, 05:12

Sorry,
ich lese überaus engagierter Schrauber und weiter unten "Donald Duck".

Es wird doch nicht..................

Und wenn Du den Deko- Zug brauchst, mach ihn an die Aufnahme am Kickstarter und nicht an den Lenker.
Dort funktioniert er automatisch, wenn der Mitnehmer nicht zerstört wurde.

Jogi
Wenns nicht mehr klappert, ist es kaputt.

Benutzeravatar
hiha
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 774
Registriert: 22. November 2004, 11:10
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Überraschung Totaloperation

Beitrag von hiha » 23. Mai 2020, 09:08

Für wen steht der Donald?
Wundert sich der
Hans

Benutzeravatar
volkerxl
Administrator
Beiträge: 6726
Registriert: 12. April 2002, 15:14
Wohnort: bei Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Überraschung Totaloperation

Beitrag von volkerxl » 23. Mai 2020, 16:45

Jogi, kann dich beruhigen.
Und für die anderen die genau gelesen haben und sich wundern.
Die Themenstarterin schrieb m. Und den fünften Buchstaben des Alphabet mit einem Punkt davor
Ja die Lösung ist meine eingesetzte Wortzensur. Ein Punkt mit einem großen e ergibt den Donald Duck. H er r E esozusagen.

Alles klar?🤪
webmaster XL 500.de
webmaster XR500.com
Bild

sunnyplaces
wenig Schreiber
wenig Schreiber
Beiträge: 12
Registriert: 27. April 2020, 16:09

Re: Überraschung Totaloperation

Beitrag von sunnyplaces » 24. Mai 2020, 18:21

Moin Thorsten,
danke für die spontane Antwort! Ich habe mal in den Text geschrieben.
--mit der Technik hier bin ich leider noch nicht innig befreundet :juggle:
thoxl hat geschrieben:
22. Mai 2020, 12:11
Moin,
sunnyplaces hat geschrieben:
22. Mai 2020, 09:28

Ölfilter tauschen
Wenn der Mechaniker einen Ölfilter bei der XL 500 R PD02 wechseln will ist das ein Grund sich einen Schrauber zu suchen der sich mit dem bike auskennt, die Möhre hat nämlich keinen Ölfilter......
Hab ich inzwischen auch gehört... War die erste Aussage nach drüber gucken und KoVo. Hoffe, inzwischen meint er -wenn- das Sieb
sunnyplaces hat geschrieben:
22. Mai 2020, 09:28

Mir ist einfach ziemlich mulmig zumute bei der ganzen Sache, nicht zuletzt sicherlich auch dem Umstand geschuldet, dass mir das technische KnowHow fehlt und ich den Botschaften eher hilflos gegenüber stehe und dann nur noch Gottvertrauen hilft ; )
Mir ist da auch mulmig, gibt andere in den XL Foren die einem "guten Mechaniker" 1500 Euro überwiesen haben und dann die XL nicht mehr vernünftig funktioniert hat....
Sprichst mir aus der tiefen Seele! Wo fragt man eigentlich das Forum, ob jemand einen bewährten Schrauber in der Nähe weiß? Da die Motos ja schon etwas betagt sind, fällt der frisch exmainierte Mechatroniker eher aus... ; )

Edit meint: Was heisst Federbein bestellt!?! Die Chance gute gebrauchte zu finden wo der Dämpfer noch die vollen 28 Kilo (waren es glaub) drückt ist eher gering, da würd ich auch mal nachhacken!
Angeblich kommt das eines, dass getestet wurde und außerdem die Option auf Rückgabe bietet. Frag mich, wie das verbindlch prüfen...

Gruss Thorsten :tanz:
XL 500 R, BJ 82

:bindafür:

sunnyplaces
wenig Schreiber
wenig Schreiber
Beiträge: 12
Registriert: 27. April 2020, 16:09

Re: Überraschung Totaloperation

Beitrag von sunnyplaces » 24. Mai 2020, 18:29

Hai Jogi,
du siehst was, was ich nicht seh....
Wo issen da ein Donald? Zugegeben, tippen zählt nicht zu mein PrimärQualitäten, aber ich meinte tatsächlich engagiert.
Nur dass ich soooviel Engagemnet nicht bestellt hatte ; )
Jogi.R hat geschrieben:
23. Mai 2020, 05:12
Sorry,
ich lese überaus engagierter Schrauber und weiter unten "Donald Duck".
Es wird doch nicht..................

Und wenn Du den Deko- Zug brauchst, mach ihn an die Aufnahme am Kickstarter und nicht an den Lenker.
Dort funktioniert er automatisch, wenn der Mitnehmer nicht zerstört wurde.
Danke! So soll es auch werden

Beste Grüße*Natalia
XL 500 R, BJ 82

:bindafür:

sunnyplaces
wenig Schreiber
wenig Schreiber
Beiträge: 12
Registriert: 27. April 2020, 16:09

Re: Überraschung Totaloperation

Beitrag von sunnyplaces » 24. Mai 2020, 18:35

Ich wäre auch gern beruhigt :grosseaugen:
ich versteh nur Bahnhof, wenn ich meinen Beitrag lese, ist da kein Donald....

Dumm sterben ist ja keine Option...
Also wenn es etwas hinzuzulernen gibt, lass mich wissen - ich bin bereit :mukkies:
Schönen Gruß*N

ZENSUR im allgemeinen :bindagegen:
volkerxl hat geschrieben:
23. Mai 2020, 16:45
Jogi, kann dich beruhigen.
Und für die anderen die genau gelesen haben und sich wundern.
Die Themenstarterin schrieb m. Und den fünften Buchstaben des Alphabet mit einem Punkt davor
Ja die Lösung ist meine eingesetzte Wortzensur. Ein Punkt mit einem großen e ergibt den Donald Duck. H er r E esozusagen.

Alles klar?🤪
XL 500 R, BJ 82

:bindafür:

sunnyplaces
wenig Schreiber
wenig Schreiber
Beiträge: 12
Registriert: 27. April 2020, 16:09

Re: Überraschung Totaloperation

Beitrag von sunnyplaces » 24. Mai 2020, 18:58

Moin Gunnar,
danke für deine rasche und ausführliche Antwort!
Gunnar_HH hat geschrieben:
22. Mai 2020, 12:27
Hallo Natalia,
Du musst die Maschine ja wirklich lieb gewonnen haben. Die Summe der Arbeiten, Teile und die Tatsache, dass es ein Fremder macht deuten auf einen sehr hohen Preis hin.
Aber es macht alles Sinn: Federbein, Gewindehülsen, Zylinderkopfdichtung, krummes Standrohr, kompletter Vergaserüberholsatz, neue Kerze-Kabel-Stecker, Tankaufbereitung, Sitzbankaufbereitung.
Das beruhigt mich ja schon mal, danke*

Fragen stellen sich bei mir:
Was ist ein Ölfilterwechsel?
Was meint er mit "Gabelbein links krumm"? Wahrscheinlich Standrohr krumm, ja kommt vor.
Da habe ich ausführlicher in 'Vorderrad versetzt" (auf deinen Beitrag) geschrieben.
Beim Fahren war davon nichts zu merken. Der asymmetrische Radstand ist nie aufgefallen, auch wenn das jetzt doof klingt. Ich hatte einen Freund hier, der die 'ich fahre auf dem Hinterrad die Straße runter' beherrscht, er meinte, dass er nciht grade aufkommt... Das war tatsächlich Ostersamstag der Stein des Anstoßes....
Rahmen: Abbeizen oder Abstrahlen und danach Pulverbeschichten wird ca. 300 Euro kosten. In Eingenarbeit und Sprühdose wird es ebenfalls aufwendig.
Volltreffer! Genau den Preis habe ich am Freitag in Köln bekommen, netter kleiner Betrieb. Inzwischen gab es eine Option über Kollegen, den Rahmen sandzustrahlen (schont !echt! das Budget). Eigenarbeit bleibt lackieren. Bin noch unentschlossen, ob den Rahmen schwarz oder original rot, das findet sich unter dem blau. Zuvor schon 'ne Optik wie ein Playmobil-Teil (gelb, blau, rot -ich glaub, kein Mann wäre so rumgefahren *grins*), ist das gute Stück ja z. Zt. nur noch Pachtwork total. Der Ersatztank ist innen top, außen leider nicht, aber in Originallackierung -die gefällt mir gut, gilt als ästhetisches Fernziel. Die Seitenteil habe ich inzw. passsend weiß gemacht.
20180703_sm.jpg
Tipp:
Bei der Vergaserreparatur, umbedingt auf die richtige Schwimmerhöhe achten, das enthaltene Schwimmernadelventil ist oft nicht maßhaltig.
Wenn Zylinder und Kopf schon getrennt werden, macht der Austausch der Steuerkette (endlos) Sinn.Dazu muss die Kupplung raus (hier unbedingt einen Mittenhalter benutzen).
Und überhaupt sollte sich jeder Schrauber den Beitrag von Jörg genau durchlesen, in Best of Schraubertipps: http://www.xl500.de/abcdef3.2/viewtopic.php?f=62&t=9895
Der Tipp ist gut, danke! Zur Anwendung bringen möchte ich das zum jetzigen Zeitpunkt nciht. Wegen Budget und erstmal sehen, wie sich das Projekt entwickelt. Frei nach Thorsten zitiert "Hoffentlich fährt das Moto nachher mindestesn so wie vorher!"

Viel Erfolg
Gunnar
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
XL 500 R, BJ 82

:bindafür:

Benutzeravatar
Jogi.R
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 454
Registriert: 29. März 2013, 09:45

Re: Überraschung Totaloperation

Beitrag von Jogi.R » 25. Mai 2020, 05:29

sunnyplaces hat geschrieben:
22. Mai 2020, 09:28

Sein Vorschlag: Dekohebel an den Lenker legen, das sei einfacher zum kicken. Braucht es m. Donald Duck nicht?
Kosmetik: Originallampe und -Maske, Sitzbank ohne Abpolsterung

Hallo Natalia,
mit Donald Duck ist eine Motorradwerkstatt gemeint, dessen Name hier nicht genannt werden darf.
Mit dem haben schon diverse Leute schlechte Erfahrungen gemacht.
Dieser Name (auch drei Buchstaben Mann genannt) wird automatisch in DD geändert um unnötigen Ärger zu vermeiden.

Da dies hier eigentlich alle wissen sehe ich das auch nicht als Zensur.

Weiterhin viel Spaß bei der Revision und dann noch mehr Spaß beim Fahren
wünscht
Jogi
Wenns nicht mehr klappert, ist es kaputt.

Antworten