Teilerätsel XL 500s

Hier können Reperaturfragen gestellt werden. Wie wird was wieder repariert?

Moderatoren: Kristian, tester_änderung

Antworten
henky
Frischling
Frischling
Beiträge: 6
Registriert: 28. September 2014, 14:44

Teilerätsel XL 500s

Beitrag von henky » 28. Juni 2020, 18:06

Hallo zusammen,

ich befasse mich nach Jahren mal wieder mit einer XL, diesmal einer S.
Sie hat ordentlich 60.000km, läuft aber eigentlich ohne Mucken. Jetzt ölt sie am Ritzel ...
Beim Auseinandernehmen des Motors (klassisch von oben nach unten, ohne Probleme und rohe Gewalt) ist mir bei der Demontage des Kupplungsdeckels das Teil im Bild entgegengefallen.
Es kann angesicht der Bruchstelle gut sein, dass es (zusammen mit einem überzähligen CU-Dichtring) schon sehr lange dort unten liegt und vom Vorbesitzer in den Tiefen des Motors "vergessen" wurde.
Bevor ich das Gehäuse trenne, würde ich aber gerne wissen, um was es sicht handelt und das entsprechende Teil genau in Augenschein nehmen.
XL.JPG
Kann jemand helfen?

Danke und Gruß aus Hagen a. T. W.
Henning
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
hbmjka
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 1291
Registriert: 2. September 2004, 00:46
Wohnort: Schneverdingen

Re: Teilerätsel XL 500s

Beitrag von hbmjka » 28. Juni 2020, 18:56

Hallo Henning!
So sieht das Teil aus wenn es noch nicht abgebrochen ist.
Ist der Nocken für den Autodeko.
Gruß Heinz
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Positiv denken - IMMER!

Benutzeravatar
hbmjka
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 1291
Registriert: 2. September 2004, 00:46
Wohnort: Schneverdingen

Re: Teilerätsel XL 500s

Beitrag von hbmjka » 28. Juni 2020, 18:57

Die andere Seite.

Das passiert wenn der Nocken bei der Deckelmontage nicht angehoben wird. :schlaumeier:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Positiv denken - IMMER!

henky
Frischling
Frischling
Beiträge: 6
Registriert: 28. September 2014, 14:44

Re: Teilerätsel XL 500s

Beitrag von henky » 28. Juni 2020, 19:06

Hallo Heinz,

vielen Dank für die Aufklärung!
Das Teil habe ich tatsächlich doppelt, einmal das im Bild und ein zweites, intaktes Exemplar im Deckel.

Bin gespannt, was ich noch Schönes im Kurbelgehäuse finde ...

Gruß
Henning

Benutzeravatar
volkerxl
Administrator
Beiträge: 6733
Registriert: 12. April 2002, 15:14
Wohnort: bei Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Teilerätsel XL 500s

Beitrag von volkerxl » 28. Juni 2020, 23:09

Wenn du noch eines brauchst, habe 10 gebrauchte.
webmaster XL 500.de
webmaster XR500.com
Bild

henky
Frischling
Frischling
Beiträge: 6
Registriert: 28. September 2014, 14:44

Re: Teilerätsel XL 500s

Beitrag von henky » 29. Juni 2020, 06:24

... danke dir für das Angebot, ich hoffe nicht. Woran bei der Montage des Deckels zu denken ist, weiß ich ja jetzt.

Gruß
Henning

Antworten