Polrad Abzieher

Hier können Reperaturfragen gestellt werden. Wie wird was wieder repariert?

Moderatoren: Kristian, tester_änderung

Antworten
xl500doktor
XL Assistent
XL Assistent
Beiträge: 157
Registriert: 28. Januar 2009, 17:13
Wohnort: Cloppenburg

Polrad Abzieher

Beitrag von xl500doktor » 6. März 2018, 12:34

Hallo,
sicherlich haben sich schon viele Xl "Enthusiasten" gefragt wie sie das Polrad bzw. den Lichtmaschinenrotor von der Kurbelwelle demontieren können da die wenigsten ein entsprechendes "Spezialwerkzeug zur Verfügung haben.

Nutzfahrzeughersteller wie Mercedes, MAN, Iveco, DAF und Volvo verbauen Radbolzen mit dem Gewinde M22 x1,5. Alte Radbolzen gibt es bei den Werkstätten - Schrottcontainer- genügend und kosten nichts.
Für die Herstellung eines Abdrückers, Abziehers wunderbar zu verwenden. Ich habe solch einen Bolzen gekürzt, ne Mutter aufgeschweißt ( 32mm Schlüsselweite). Das Polrad mit einem Heißluftföhn vorsichtig erwärmen und kurz vorm anziehen des Abziehers/Abdrückschraube ( am besten mittels Schlagschrauber) die KW hinter dem Polrad mit Kältespray herunterkühlen. Das Polrad fällt einem schon fast entgegen. Einfacher geht es nicht.

Gruß
Volker
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Kristian
XL Guru
XL Guru
Beiträge: 3731
Registriert: 23. Juli 2007, 17:26
Wohnort: Hamburg

Re: Polrad Abzieher

Beitrag von Kristian » 10. März 2018, 21:15

Klasse Tipp!

Polradabzieher sind in der Buch zwar schon ab 8 € zu finden jedoch derzeit keiner für die XL500 im Angebot!
Leider geben nur wenige Anbieter das Gewindemaß an so dass man nicht auf andere ausweichen kann.
Also ist Dein Tipp dann sehr wertvoll!

Am Hamburger Stammtisch gibt es ein paar dieser Abzieher sollte mal Bedarf sein: 1x im Monat treffen wir uns! :wink:
Bub, bub, bub...

Antworten